Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Telekinese

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Chaya, 22. August 2004.

  1. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Werbung:
    Ich schließe mich den beiden Vorpostern an. Als ich vor etwa zehn Jahren in der Karibik war, habe ich dieses Ding (Nadel mit leichtem Aluhütchen oben dran) das (für mich) erste Mal in Amerika gesehen. >Also habe ich es mitgenommen und ausgiebig getestet. Ergebnis, das selbe wie oben: Bewegt (dreht) sich sofort, wenn Hand sich nähert; ABER unter Glas tut sich rein gar nichts.
    >Also eine liebe Sache, um Freunde beim Abendessen zu unterhalten. Aber nichts das zur Telekinese führt. (Denn jeder andere Versuch (Löffelbiegen, Taschentuch bewegen, ...) ging weiterhin Nicht.)


    (Vielleicht wenn jemand unkritisch seinen Telekinese-Glauben daran (also an obigen Experiment) stärken kann - dass er damit doch den Sprung in die Telekinese (falls sie funktioniert) leichter schafft. So à la, Ein Fake-Master kann auch etwas in dir bewirken - ev. sogar ein Erleuchtungserlebnis.

    Es spielt sich halt (alles, oder fastalles) im Verstand ab. (Und ev.: Je kleiner der (noch) ist, desto mehr (Gefühltsmäßiges) kann sich darin noch (relativ ungehindert) abspielen.)
     
  2. Wblb

    Wblb Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    mit alufolie reagiert das ja auf jede kleinste bewegung...
    wenn ich einen meter entferne mit dem finger schnippe bewegt sich das ding auch ein paar sekunden später...
    oder wenn ich mal leicht durch den mund ausatme statt durch die nase...
     
  3. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Wien
    Also ich habe nicht das gefühl das ein Luftzug die Folie bewegt hat.
    Ich habe mich auch nicht bei der übung bewegt(nicht mit dem finger gewackelt.
    Und ich habe mir ein tuch um mund und nase gebunden um nicht durch meinen Athem eine bewegung hervorzurufen.
    Ich habe mich ca. einen meter enfernt mit den händen auf fie folie gezeigt und mit konzentrierten blicken versucht sie zu bewegen.
    Und sie hat sich auch in die richtung meiner blicken gedreht.
    Ich glaube es hat wirklich funktioniert.

    Aber ich Kann mich irren vieleicht habt ihr ja recht.
    Ich kann es noch nicht beweisen. wenn ich einen guten Beweis finde Meld ich mich.


    Gruß Amin
     
  4. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Ich will nicht grundsätzlich bezweifeln, dass es menschen gibt, die telekinetisch dinge bewegen können. Aber wenn jemand behauptet, er sei dazu in der lage, dann muss er sich wissenschaftlich kontrollierbaren bedingungen stellen. Und kontrollierte bedingung ist sicher nicht ein "gefühl zu haben, dass man nicht ausatmet". Man muss alle variablen ausschließen: luft, wärme, erschütterung. Also müsste sich die folie auch dann drehen, wenn sie sich in einem luftleeren behälter befindet und erschütterungsfrei gelagert ist (das ist sehr schwierig zu realisieren).... Ich glaube so weit müssen wir gar nicht gehen. Nehmt die folie und stellt ein glas drüber, setzt euch einen meter davor, konzentriert euch, bewegt euch nicht und was passiert.... NICHTS
     
  5. SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    188
    Muss denn immer alles bewießen werden?
    Kannst du mir beweißen, wie ein tibetischer Mönch einen verdammt spitzen Speer an seinen Hals legen kann und dann auch noch ein Auto schiebt?
     
  6. Tahomar

    Tahomar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Nun ja, aber der tibetische Mönch wird sich doch wohl zuvor wenigstens die Mühe gemacht haben zu überprüfen ob die Klinge aus Metall ist und nicht aus Gummi.

    Ich will damit sagen, dass man zumindestens die möglichen Dinge tun sollte, um sicherzustellen, dass nicht andere Einflußfaktoren vorhanden sind.

    Ich teile die kritische Sicht auf die wissenschaftliche Beweisführungspedanterie. Aber eine Glasschüssel über etwas zu stülpen, um die mit hoher Wahrscheinlichkeit stattfindende Beeinflussung durch Luftströmungen auszuschließen, gehört wohl nicht dazu.

    Grüße
     
  7. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Natürlich muss nicht alles bewiesen werden! Ich würde auch wohl kaum seit jahren magisch arbeiten, wenn ich ein totaler rationalist (=nur vernunftgründe gelten) wäre. ABER: wer mit telekinese arbeitet, der behauptet schon von sich aus phänomene, die eben nicht in das "normale" natruwissenschaftliche weltbild passen. Da muss sich der Behauptende dann aber auch daran messen lassen... Sorry, aber so ist das halt. Also muss ein beweis her. Und ehrlich: es ist befriedigender wenn man hieb und stichfest nachweisen kann, dass es im luftleeren raum mit der folie tatsächlich klappt.

    Anderseits: zur kommunikation mit dem eigenen Ubw. ist auch die folie nützlich (wie auch pendel, schnapsglas, planchette usw.). Zwar weiss man, dass diese gegenstände durch minimale handbewegungen gesteuert werden - aber wenn man in trance ist, dann bewegt man die hand durchs Ubw. gesteuert und kriegt dann antworten, die nicht durch das Bw. zensiert sind! Womit wir wieder bei der magie angelangt sind....
     
  8. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Ähm Flyingreg...
    Du sagtest, wer behauptet, dass Telekinese funktioniert, muss auch beweisen, dass dies wirklich funktioniert, da es nicht ins Wissenschaftliche Weltbild passt, wie passt denn da die Magie rein?!

    Irgendwie widerspricht sich das?!

    Cipher
     
  9. Hilflos

    Hilflos Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    in Heidelberg
    hi SchwarzerLotus
    ich habe das mit dem drehen schon ausprobiert vor längerer zeit und ich kann auch einen kugerlschreiber auf meiner hand drehen nur würde ich es nun gern mit ein bisschen größeren gegenständen tun. teil weise ist es mir auch schon gelungen eine 1 kilo schwere flasche levitieren zu lassen nur mir fehlt einfach die technik und die übung es bewusst zu tu. hast du da auch ein paar tips.
    liebe grüße hilflos
     
  10. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Werbung:
    na da seh ich keinen widerspruch! Wenn jemand magisch arbeitet und behauptet, er bringe mit seiner magie einen effekt zu stande, so muss dies auch nachweisbar sein! Es muss sich da nachweislich was tun. Das gehört zur magischen erfolgskontrolle! Ich kann ja auch als magier nicht behaupten: ich mache jetzt regen! und dann regnet es nicht. Dann hat die operation halt nicht funktioniert. So einfach ist das!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Telekinese
  1. BlvckBytes
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.256
  2. Azurkind
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    920
  3. gebiter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    834
  4. MedusaKundalini
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.239
  5. Issun
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    12.681
  6. Lensdens
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.093
  7. Kobun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.053

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden