Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

stundenhoroskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von valli, 8. Oktober 2010.

  1. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hm valli, warum wird Pluto in 1 immer wieder Dominanz unterstellt. Gut, Menschen mit Pluto in 1 sind durchsetzungsfähig, wissen eigentlich sehr genau was und wohin sie wollen und lassen sich keine Vorschriften machen, aber mit so einem Mensch an der Seite kann man eine Menge erreichen, auf ihn bauen und sich darauf verlassen - sage ich jetzt mal zumindest zu meinem Pluto in 1.

    War das jetzt zu dominant ? :D
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.582
    ja und der Mensch an deiner Seite darf diese Ansprüche natürlich nicht haben, sonst funzt das nämlich nicht, das heißt er kann an deiner Seite nicht gleichwertig bestehen:rolleyes:
     
  3. valli

    valli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Zwischen Italien und Österreich
    bingo, genau das ist es flimm :thumbup::D

    entweder demut oder zorres .....

    lg valli
     
  4. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Woraus schließt Du das, Flimm?

    Leute, die Vorschriften machen, erkennen ihre Mitmenschen nicht als gleichwertig an.
    Ein nicht verletzter Pluto in 1 wird wegen seiner Selbstachtung geschätzt und verehrt.
    Für ihn ist die Würde des Menschen keine Einbahnstraße.

    LG, Christel
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi 2 u, Sydney

    Durchsetzungsfähig ist ein große Anspruch, der nur selten im Guten umsetzbar ist. Die fixe Idee, der Fanatismus, die Überwältigung gehören auch in diesen Themenkreis. Braucht das jemand? Ist es toll, dominant und durchsetzungsfähig zu sein, aber keine Argumente gelten zu lassen, sich keinen Vorschriften zu unterwerfen?

    Wenn man ein bisserl nachdenkt, stellt sich der Anspruch als romantisierendes Wunschdenken dar und ist weniger dominant denn unwahrscheinlich. So, und jetzt ist es für mich an der Zeit, das dominante Tagwerk zu beginnen...
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.582
    Werbung:
    meinen Satz kannst du nur im Zusammenhang sehen, tust du natürlich nicht.
    dein zweiter Satz hat nichts mit meiner Aussage zutun.

    LG
    flimm
     
  7. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Schwarz-weiß Malerei war noch nie mein Fall. ;)

    Durchsetzungsfähig zu sein bedeutet auch sich für die Belange Dritter einzusetzen und für andere etwas zu erreichen. Keineswegs heißt es keine Argumente gelten lassen zu können und ebenso wenig bedeutet es, nicht kompromissfähig zu sein. Nur überstülpen lässt sich ein Pluto in 1 nichts mal eben so und er unterliegt auch keinem Obrigkeitsdenken.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.015
    Ich könnte mir vorstellen, bei Pluto in 1 geht es oft um hop oder top - entweder oder...
    Entweder ich bin dominant oder ich werde dominiert. Wenn ich kein Opfer sein will, muss ich Täter sein. Bei Pluto gibt es meist keine Zwischentöne und ein sowohl als auch. Ich kenne z.b. jemanden mit Pluto in 1, der sich immer wieder in der Opferrolle wiederfindet und die Rolle dann wirklich extrem auslebt - wenn schon Opfer, dann aber auch total.

    lg
    Gabi
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.582
    hallo sydney61,

    ich habe den Satz fettgedruckt, der Dominanz darstellt.
    Dominanz muss man ja nicht negativ sehen oder bewerten.

    es ist einfach so, in dem Moment wo du dich "für" einen anderen durchsetzt, bist du dominant und der andere der unterwürfige, der schwächere "in der Durchsetzung".
    Dominant ist derjenige der sich besser durchsetzen kann.

    mehr wollte ich nicht darstellen.

    Deswegen ist es vollkommen korrekt, wenn man bei Pluto in 1 von dominanter Persönlichkeit spricht.
    Oder wie Gabi sagt, das Gegenteil ist, dann allerdings ist ein anderer der Dominate;)

    LG
    flimm
     
  10. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Werbung:
    Hallo Gabi,

    nur zu meinem besseren Verständnis. Warum laufen die Planeten beim Stundenhoroskop rückwärts ? Ich hoffe du kannst/magst es mir erklären (Seinbock-Merkur lässt grüßen *g*)

    Lieben Dank und LG
    Stern
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden