Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Stiefmama

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von Maria02, 6. Mai 2020.

?

Was soll ich machen?

  1. Soll ich mich von ihm trennen bzw. eine Beziehungspause einlegen?

    4 Stimme(n)
    80,0%
  2. Soll ich weiter darauf hoffen, dass er sich ändert? ett

    1 Stimme(n)
    20,0%
  3. Soll ich darauf warten, dass von seiner Seite Initiativen ergriffen werden?

    1 Stimme(n)
    20,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.041
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Du hast das im Forum Familienaufstellung gepostet. Hast du schon Mal eine Aufstellung gemacht?
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.253
    sie schrieb doch aber, das er Kontakt hat zu ihnen?
    das er sie liebt, sich um sie kümmert?

    was soll er noch machen?
     
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Wenn er Deppressionen hat, sollte er sich einen Arztbesuch überlegen. Für sich selber und für seine Familie - und für Dich.
    Vielleicht gibt es (online oder physisch) eine Selbsthilfegruppe für Angehöriger depressiver/kranker Menschen? Denn dass Du zusätzlich noch ihn bereust, muss ja nicht notwendig werden ("betreuen" im Sinn von: geduldig abwarten, seine Stimmunge klaglos aushalten, darauf reagieren undundund).
    Wenn er krank ist, leiden auch seine Kinder. Kinder depressiver Eltern übernehmen oft Rollen, die einfach zu viel für ein Kind sind ...... auch, wenn es nicht soooo schlimm sein mag bei ihm. Und es "vergeht" eben nicht so einfach.
     
  4. @LalDed

    Naaa ja... Vielleicht nennt er es Depression, hat aber in Wahrheit Sorgen und Kummer? Vielleicht glaubt er, er müsste damit alleine fertig werden?

    Es muss nicht immer eine depressive Krankheit sein, die einen Menschen phasenweise verändert.
     
    flimm gefällt das.
  5. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.532
    Ort:
    Gaia
    Egal, was es ist - er könnte vielleicht Hilfe brauchen :)
     
  6. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.912
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Liebe Maria, eigentlich sollte sich dieser Mann glücklich schätzen, dass eine fremde Frau seine seine Kinder wie die eigenen annimmt.

    Du erwähnst er hat Schwierigkeiten, depressiv? Auch Männer kommen in die Wechseljahre. Könnte es nicht sein, dass er Schwierigkeiten mit seinem Libido hat?

    Das verschreckt einen Mann sehr und hindert ihn sexuellen Kontakt mit dir auf zu nehmen.

    Da ja jeder körperlicher Kontakt einen Mann anspricht meidet er diesen.

    Da hilft nur Offenheit.

    ´Bei eurem <Jahrestag mache es zu einem schönen Tag, wenn es bei dir geht.

    Alles Liebe für Dich. :blume:
     
  7. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    23.912
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Liebe @Maria02 noch was, ich bin mit meinem Seelenpartner seit 25 Jahren verheiratet und es ist nicht immer alles Harmonie, doch wir reden über alles miteinander.

    Eine Beziehung führen auf Augenhöhe ist sehr wichtig. Daher werden wir auch zusammen alt werden.
     
    Kleine Wölfin Moonlight gefällt das.
  8. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Also, wenn ich das richtig gelesen habe und um es mal in die Kürze runter zu brechen:

    Wärst du schon lange weg und hättest ihn verlassen, wenn da nicht der Junge wäre, in dem du die
    mögliche Inkarnation eines Seelenverwandten zu erkennen (hoffst) glaubst?

    Da sehe ich wieder anstehende Schattenarbeit. Die eigene Dunkelheit erkennen und Abhängigkeiten
    aufzulösen.
    Denn wir sind ja in einem Esoterikforum und da geht es eben auch um solche Dinge wie Selbsterkenntnis.
    Lass also den Quatsch mit der Idee zu dem Jungen und dem verstehen wollen, des anderen.
    Das lenkt deinen Blick nur von dir selbst weg.

    Habe nicht alle Beiträge hier gelesen. Falls das also schon jemand Kund getan hat, man möge mir die
    Verdopplung verzeihen, aber sie hält ja bekanntlich besser, gell.. ^^
     
    Maria02 und flimm gefällt das.
  9. Das stimmt! Aber vielleicht von ihr, als Partnerin? In guten, wie in schlechten Zeiten, nicht wahr?
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.253
    Werbung:
    ja das sehe ich auch so,

    aber vorerst sollte @Maria02 doch erst einmal klären wie es mit der Beziehung selbst erstmal geschaffen ist,
    ich denke da ist eh ein gGespräch mit ihm nötig,
    ich halte fest das die Beziehung noch jung ist, sie wohnt ein halbes Jahr dort, sie kennen sich ein Jahr.

    Verliebt sein ist raus gegangen, jetzt kommt der Punkt, ist Liebe entstanden bei beiden?
    Oder haben sich beide auseinander gelebt, was schnell gehen kann,
    kein Sex bereits seit Monaten,
    da würde ich mich fragen, warum,
    1. er will nicht?
    2. er kann nicht?
    3. er liebt mich nicht mehr und hat woanders Sex?

    alles dinge die sein können, hier aber niemand klären kann.

    @Maria02
    wie sieht es aus, könnt ihr euch nicht mal von den kindern frei machen und euch mal um euch kümmern?
    Ich denke das ging doch in der Kennenlernphase auch irgendwie, wie ging es dann da?
     
    Maria02 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden