Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ständiger Pfeifton + Ohrwurmzwang nach Freimaurer-Übungen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sander_Adún, 8. Dezember 2017.

  1. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Werbung:
    Das ist wieder ein neues Thema. Die Kraft ist viel älter als das Christentum und hat eigentlich keine Gegner. Wenn ich mich recht erinnere, taucht Lucifer als Begriff gar nicht in der Bibel auf - bin mir aber nicht ganz sicher.
     
    .#Gescholog# gefällt das.
  2. .#Gescholog#

    .#Gescholog# Guest

    @K9 Der Oberschamanski sagte einmal, er kennt nur aufbauende, erhaltende, verzögernde, und zerstörende Kräfte.

    Hm, früher als normaler Mensch formte ich das Schicksal in einer Handvoll Wunsch, nach dem sich der normale Mensch zu halten hat.

    Heut mach ich dasselbe. Was machst du?
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856


    Man kann mit solchen Übungen in der Manipulation des Energiekörpers sein Energiesystem, das auf Autopilot und mit nicht zu ungesunder Lebensweise ganz gut von alleine funktioneirt in einen komplette Schrotthaufen verwandeln.

    Symptome von sowas sind unter anderem auch, Tinnitus, Schlafstörungen, leichte Ermüdbarkeit und Reizbarkeit, Schwindel. Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsprobleme, Kopfweh, Missempfindungen etc.

    Ich würde an deiner Stelle die Warnsirene auf keinen Fall überhören und sämtliche Experimente mit sowas komplett einstellen.
     
  4. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Ich bereite mich auf den Tod vor. Letztlich spielt auch der Körper mit seinen gesammelten Eindrücken dabei eine Rolle, insofern finde ich das gut, wenn der Threadersteller damit arbeitet. Ich gehe das seit vier Jahren im buddhistischen Kontext an, hatte aber bzgl des Körpersystems auch schon einige andere durch. Die körperliche Ebene behandelst Du im Ngöndro mit der ersten Übung, 110000 Niederwerfungen. Hier nennt man das, karmische Eindrücke beseitigen.
     
    .#Gescholog# und ApercuCure gefällt das.
  5. Sander_Adún

    Sander_Adún Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    12
    Über das henochische habe ich schon gelesen. Ich weiss tatsächlich nicht ob ich das praktizieren will, da ich es nicht genau einordnen kann. Was genau passiert dabei, wenn man henochische Formeln benutzt? Ich kenne die Mantras des Buddhismus, die mir wenig Erfolg brachten, bestimmte Gebete und sog. kabbalistische Formeln die einen bestimmten Effekt haben, die bei mir schon eher anschlagen. Kannst du mir präzise beschreiben, was beim Nutzen einer henochischen Formel technisch gesehen passiert (in Bezug auf Fluidalkräfte und die Körper des Menschen, eventuell auch auf die Elemente bezogen)?

    Was meinst du mit "henochisch in der Badehose praktizieren"?

    Die Tür die ich betätigte scheint schon offen zu sein, gestern erreichte ich bei einer gewissen Übung dass der Tinnitus sich weitete, das erste mal in dieser Art. Es hatte damit zutun, dass ich mich dazu entschied daran zu glauben, dass ich der Lenker der Kräfte sein kann die ich mir einverleibt habe. Dazu sei angemerkt dass ich bei meinen Übungen einen Saturntalisman nach Quintscher benutze, die sog. Magus-Binde, und dass seitdem ein merklicher Kraftzustrom bei mir vorhanden ist, den ich gerade erst lenken lernen muss. Die gestrige Erkenntis (dass ich diese Kräfte lenken KANN, obwohl sie mich etwas irritieren) hat dazu geführt dass der Tinnitus sich weitete. Heute morgen bei der Arbeit kam er allerdings zurück, ich vermute dass es entweder am Stress lag oder daran dass ich heute morgen versucht habe den Überschuss durch das Trommelfell hinaus zu laden. Ein brennendes Gefühl im Trommelfell war die Folge, und ein verstärkter Ohrwurmdrang. Ich denke dass ich dies morgen lassen werde. Alles in allem will ich sagen: Ich will eigentlich gar nicht dass die Tür wieder zu geht, aber ich will damit auch zurecht kommen. Es ist nicht einfach. Aber ich will. Was ich nicht will, ist zwischen Arbeit und Konsum einer blinden Zufriedenheit entgegenzugehen! Auf keinen Fall! Ich will die Wahrheit!


    Ich könnte die Übungen natürlich einstellen, das habe ich auch eine Woche lang mal versucht, geändert hat sich nichts. Vermutlich erst nach Monaten. Der Punkt ist aber, dass ich das nicht will. Mir gibt die Praxis an sich Kraft und Mut. Und, ich will weiter kommen. Man kann das blauäugig nennen. Allerdings habe ich die Porenatmung bzw. Lebenskraftatmung schon eingestellt und konzentriere mich im Moment eigentlich nur noch auf Meditation und Ausprägung des inneren Hörens. In mir ist etwas was mich antreibt, ich weiß nicht was es ist, aber ich weiß dass ich es will. Danke für den Rat!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2017
  6. Holztiger

    Holztiger Guest

    Werbung:
    Tinnitus wortwörtlich bedeutet Phantomgeräusch und wenn immer in der magischen Praxis Phantome = Schatten auftreten, ist zu raten, das "Objekt" zu betrachten, welches den Schatten wirft.
    Weiter vertiefen will ich das nicht, weil ich nicht genau weiß, was gemacht wurde und ich will es auch garnicht wissen.

    Davon abgesehen ist ein Arztbesuch dringend anzuraten. Medizinisch gesehen ist die Quelle nicht genau eruierbar, ein Hörsturz - beispielshalber - kann jedoch bleibende Folgeschäden nach sich ziehen, wenn er nicht behandelt wird...das ist kein Spaß.

    Amituofo, Tiger
     
    ApercuCure und Sander_Adún gefällt das.
  7. .#Gescholog#

    .#Gescholog# Guest

    Ich habe dich in diese Richtung geschubst, um mir die umfassende Erklärung zu ersparen. Grundsätzlich würde dich der 5. Ruf und die Beschäftigung mit diesem System auf eine zwar schmerzhaft, aber schockierende und nicht positive Weise verändern das du Magie aus neuen Augen siehst.

    Auch wenn ich könnte werde ich dir keine Methodik aufschwatzen. Dafür eignet sich das Internet nicht. Du musst den Weg selbst gehen. Oder den Weg "durch dich" gehen lassen.

    Hinsichtlich menschlicher und magischer Tiefe, deren Begriffe einander ausschließen xD, ist halt so, würde ich dir für Fragen K9 empfehlen.

    Ich bin kein Lehrer. Die Wahrheit lässt sich nicht zwingen und ist eigentlich eine recht traurige Sache. Gute Magie ist einfach. Sie erlöst von Symptomen. Sie erzeugt keine.

    Ein Erleuchteter trägt täglich seinen schweren Rucksack. Er legt ihn nur manchmal ab, um die Erleuchtung zu genießen.

    Ich schließe mich an, lass den Tinitus vom Arzt abchecken.

    LG :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2017
  8. Holztiger

    Holztiger Guest

    Braxi mein Freund glaubst du wirlich, dass einem, der die Dinge als das erkennt, was sie sind, sein Rucksack zu schwer sein könnte?
    Wenn dir dein eigener Rucksack zu schwer ist, so nimm die Steine daraus und geh weiter! xD
     
    ApercuCure gefällt das.
  9. Sander_Adún

    Sander_Adún Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    12
    Mein Gefühl sagt mir ohnehin dass das henochische nichts für mich ist, da ich nicht abschätzen kann welcher grossen Gewalt ich mich da öffne, auch wenn ich zugeben musst dass mich das System reizt. Einen Arzt aufzusuchen hatte ich auch schon geplant, jedenfalls recht bald. Muss sagen dass mich deine Erfahrungen ebenfalls reizen lieber Abraxas, und wenn es so sein soll würde ich mal gern mehr über dein Treiben erfahren.

    Ich werde bis auf weiteres ohne Porenatmung etc. weiter bauen, versuchen die Töne durch Bardons Stufe II Übungen mit dem Gehör in den Griff zu kriegen und dazu meine lenkende Willenskraft so zu affirmieren versuchen dass mir klar wird, dass die Lenkung der Ströme letztendlich in meiner Hand liegt.

    Ich bedanke mich für eure Beiträge!
     
  10. .#Gescholog#

    .#Gescholog# Guest

    Werbung:
    Tututu, :nudelwalk
    die Steine sind doch das Beste daran.

    No sicha, die Steine rausnehmen, das kann doch jeder xD :winken5:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden