Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind wir komplizierter oder achtsamer geworden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Frl.Zizipe, 10. Mai 2021.

  1. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Werbung:
    no, dann habe ich jetzt eine harte Nuss zu knacken...
     
    brazos gefällt das.
  2. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Wien
    rein grundsätzlich würde ich auch sagen, dass die Weissen (aber auch andere Länder) Afrika in Ruhe lassen sollten und sich möglichst nicht einmischen, sogar die vielgepriesene Entwicklungshilfe dürfte oft verpulvertes Geld sein und den Leuten vor Ort nichts bringen, siehe diese Reportage. (Gibt aber noch andere Dokumentationen, die ähnliches aussagen).


    Man könnte ja auch sagen, der Kolonialismus hat nichts gebracht und war ein grosser Fehler, jetzt ziehen wir uns mal zurück.
    Warum nicht?
     
    Dyonisus gefällt das.
  3. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    immerhin ist China bereits auf Afrikapfaden unterwegs....und Chinesen sind sogar Willkommen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Chinas_Entwicklungsfinanzierung_für_Afrika
     
    brazos gefällt das.
  4. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Wien
    hab ich schon mal gehört, dass China da investieren möchte.


    die chinesischen Schuhfabriken stehen jetzt in Afrika, in Äthiopien.
    Weil ein Afrikaner weniger verdient als ein Chinese, kann man billiger produzieren.

    Andererseits sind Asiaten vermutlich weniger mit dem unseligen Erbe des Kolonialismus belastet und können möglicherweise da unbelasteter agieren.
     
    Fernanda gefällt das.
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.784
    Ort:
    Saarland
    Wer der Diktatur China vertraut, nach Tibet, Uiguren (kann man wohl Genozid nennen) und Hong Kong, ist entweder ein Diktator oder korrupter Geschäftsmann, der davon schlicht persönlich profitiert, oder aber extrem naiv. Natürlich kann ich afrikanischen Ländern nichts vorschreiben.
     
  6. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Werbung:
    Vorschreibungen seitens Westler haben sie genug bekommen...hat nix außer Ausbeutung und schlechtem Beispiel gebracht. Hilfe zur Selbsthilfe greift auch kaum, im Grunde genommen nur als Schlagwort, mit ein paar Anschauungsbeispielen garniert, existent...also Afrikaner scheinen auf den Chinesen gewartet zu haben: er bringt Arbeit und behandelt sie ihrem Empfinden nach auf Augenhöhe (im doppelten Sinn sogar gemeint) und daß Chinesen weitergehende Interessen haben, merken sie noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2021
    brazos gefällt das.
  7. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Übrigens,
    Eigenständig Denkende, bitte melden! :)
     
  8. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    Dennis Aogo : Inhaltlich bin ich bei Palmer.

    https://de.yahoo.com/nachrichten/dennis-aogo-markus-lanz-inhaltlich-065149542.html

    ...

    achtsam, "kompliziert" oder schlicht wahrheitsgetreu (d`accord) ?
     
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.010
    Ich bin eigentlich total unkompliziert.
     
  10. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.849
    Werbung:
    Ich denke nicht die Menschen sind komplizierter geworden oder achtsamer, eher sind die Umstände komplizierter geworden und erfordern mehr Achtsamkeit, was anstrengend genug ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden