Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind wir alle real?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von AlecVentrue, 24. Januar 2021.

  1. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Also, lacht nicht, aber habt ihr schon mal in ein paar stillen Momenten, nur Ansatzweise daran gedacht, auch wenn es für viele absurd klingen mag, aber was wenn wir, diese Welt, ja das ganze Sein, das Universum alles nur ein Programm ist.
    Nur wenn!, Man stelle sich vor, alles was wir erlebt haben, unsere Erinnerungen, unsere Gefühle, alles was wir lieben, mögen, kennen, was wenn das alles nur eine Lüge wäre, Lügen die man uns vorgaukelt?
    Ein gutes Beispiel sind ja die Medien überall, im Fernsehen, Radio, Internet, WIR sollen kaufen, was sie uns vor quatschen oder im TV zeigen, könnte das nicht auch auf alles zutreffen.
    Jede unserer Handlung, bereits geplant und programmiert, wenn dem so ist, dann frage ich mich, welcher kranke Irre würde das tun?
    Jetzt stellt euch nur eine Minute vor, euer wahres Ich sitzt da irgendwo angeschlossen an Kabeln in einer Art Stuhl, so wie es Bsp. nur in Matrix war, das wäre doch grauenvoll, alles wäre Lüge, Gott, Religion, Glauben, Weltanschauung, Wissen, Erinnerungen.
    Ebenso wie ich schon so oft las von einigen, sie fühlten sich, als sie alleine daheim waren plötzlich beobachtet, was wenn das gar nicht Verstorbene Verwandte oder Geister waren, habt ihr schon mal daran gedacht, das es etwas anderes sein könnte, das wir beobachtet werden, nur von etwas weit größerem?
    Es gibt einige Dinge die darauf hindeuten, das wir in in einer Art endlosen Programm sind, Der Anfang--> Geburt, das Ende---> Tod, das wir nicht 100% freien Willen besitzen.
    Ein Programm verhält sich auch so, es beginnt, läuft einige Zeit bis es seinen Zweck erfüllt hat und wird dann beendet---> Tot.
    Wie ein Spruch sagt, das Leben ist kein Wunschkonzert, okay, aber wer macht es dann, ich meine irgendwer muss doch hinter all dem stecken was bekannt ist, dem Sein, oder nicht, ich glaube nicht an dumme Zufälle, denn damit wäre die Existenz zu simpel und schnell abgeklärt.
    Oder etwas weiteres das darauf hindeuten könnte, der riesige Spalt zwischen Reich und Arm und wenn man in der Zeitgeschichte zurück wandert, sehr weit Antike und davor, war das ebenso immer schon da, auf der einen Seite Superreiche und die andere Seite wie eine Art Gosse mit den Armen, dazwischen diese große unüberwindbare Kluft.
    Noch etwas das darauf zeigt, wie z. Bsp. das einige Menschen zwar etwas vor haben, also sich einen Traum erfüllen, aber egal was sie auch versuchen oder tun, sie erreichen das Ziel nicht, als wäre es Absichtlich so?
    Zufall? Ne Sorry, da endet, "pha das is halt so" bei mir!
    Nur angenommen, wir alle, ihr und ich, wir säßen da in diesem endlosen Raum, angeschlossen wie Marionetten, dann müsste es ja auch einen Weg heraus geben, wenn alles nur Programm ist.
    Früher lachte ich auch darüber, sagte, "Ah was´n Quatsch, das kanns nicht geben!
    Dennoch findet man immer wieder etwas, das darauf hinweist, ey Moment, da stimmt doch etwas nicht ganz oder, hey, ne da passt irgend etwas nicht, bestimmt hatten schon Hunderte solche Momente, wo sie dachten:
    "Hallo, was is´n nu los? Ich weiß doch, dass das gerade anders war!"
    Klar solange kein sichtlicher Beweis für diese von vielen Wissenschaftlern, bereits überlegte Theorie da ist, glaube ich es auch nur zu 5%, aber wenn dem so ist, sollten wir da nicht diesen Stecker aus unserem Hinterkopf reißen und einen Fluchtversuch wagen, anstatt bis an unser Ende eine dirigierte Marionette dar zu stellen, die auf alles nur Ja und Amen sagt? Nie hinterfragend, dumm wie Schafe?
    Was denkt ihr so darüber, könnte es wirklich möglich sein, sei es nur zu 15%, dass dies der Fall ist?
    Lg
     
    Dyonisus, Terrageist und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.641
    Ort:
    Wien
    Ich existiere. Zweifelst du daran?

    Die Reichen sind es nicht gewohnt ärgere Sachen zu leisten, und landen oft in Natur-, und Gott- gegebenen betäubungsmanipulaitonen. Wie z.B. Gold. Gold ist die Kacke des Teufels.
     
    Dyonisus gefällt das.
  3. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Vienna
    Ja ja und heute wieder, "Der hat se doch nich alle, lasst uns darüber spotten" von und mit armseelige fühlen sich cool. :ROFLMAO:
     
    Wortdoktor gefällt das.
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.787
    interessante Gedanken und fast jeder hat sich all die Fragen auch mal gestellt und ist daran verzweifelt oder hat sie wieder weggelegt, oder für sich eine These aufgestellt, ich persönlich denke, dass wir real sind, wie oben, so unten, wie im Himmel, so auf Erden.

    Zuallererst gab es nur geistige Welten, auch Adam und Eva und das Paradies war nicht auf der Erde, das war alles geistig, da gab es die Materie noch nicht, jetzt gibt es sie und wir sind darin im Programm..
    ..alle Materie wird auch wieder verschwinden, wenn sie nicht mehr benötigt wird, das Programm zu Ende ist, aber jetzt, sie hin, ist alles erstmal real, allerdings haben wir darauf Einfluss, wir sind keine Marionetten einer höheren Macht und was auf uns zukommt haben wir als Programm selber geschrieben, ob bewusst oder unbewusst.
     
    AlecVentrue gefällt das.
  5. Mahalo

    Mahalo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2020
    Beiträge:
    478
    Vielleicht rührt das Gefühl da stimme etwas nicht aus dem Gedanken heraus Dinge müssten so oder so sein weil der eigene Wille und das Ego es gerne so hätte. Es könnte ja auch durchaus sein, dass manche Pläne oder Anstrengungen nicht fruchten weil es im großen Kontext der Person nicht zuträglich wäre, wer weiß das schon. Ein Löwe oder ein Elefant zweifeln ihr sein nicht an sie sind einfach da und gehen mit dem Flow des Lebens... möglicherweise ist das der Sinn hinter allem, Leben um des Lebens Willen, da sein Teil der Schöpfung sein. Es ist ein rein menschliches Phänomen zu denken da müsste doch mehr sein, ich bin anders, besonderer als alle anderen, keiner versteht mich. Ich schließe mich hier nicht aus, die eigentliche Frage ist, woher dieser Drang dem sein und dem Moment zu entfliehen.
     
    Alfa-Alfa und AlecVentrue gefällt das.
  6. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Ich denke oft, Leben ist der Sinn, sich zu spiegeln. In den Emotionen, in den Gefühlen, im Menschsein.
    Leben ist keine Äußere Schatulle, in der Wir gefangen sind. Leben ist eine Manifestation von Glaubenssätzen.
    Je mehr der Mensch seine Worte ordnet und je klarer der Verstand wird, desto klarer wird der Mensch seine Prinzipien ändern und umsetzen können.
     
    AlecVentrue gefällt das.
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.787
    ja, guter Gedanke, somit braucht man sie nur erkennen und abzulegen, was ist das Leben dann.?
     
    AlecVentrue und Wortdoktor gefällt das.
  8. Mahalo

    Mahalo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2020
    Beiträge:
    478
    Leben findet auch jenseits von Glaubenssätzen statt, ich weiß es nun nicht genau aber ich vermute mal das Mikroben ein Ginsterbusch oder eine Feldmaus keine manifestierten Glaubenssätze haben und trotzdem leben sie.
     
    sikrit68, AlecVentrue und Wortdoktor gefällt das.
  9. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Kontrolle , Leere , Nichts .
     
    AlecVentrue und Alfa-Alfa gefällt das.
  10. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Das Ich steckt im Nichts der Sicht im Dickicht.
     
    AlecVentrue gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden