Seelenverträge zwischen zwei Menschen

Werbung:

Juergn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. März 2007
Beiträge
1.470
Ort
Wolnzach_Hawlitzki
Dieses Thema interessiert mich momentan auch sehr.
Wie kann ich erkennen, um welches Lernthema es sich handelt?
Ich habe meine Lernthemen für diese Inkarnation über eine mediale Bestandsaufnahme erfahren,
in Form von noch 9 nicht integrierten früheren Leben...
6 davon zusammen mit meiner Frau... in denen ich mich in wiederum 4 davon ihr gegenüber
falsch/schädigend verhalten habe.
Und so eine Beziehung ist dann natürlich eine "Arbeitsbeziehung"!!!
 

Astromona

Aktives Mitglied
Registriert
24. September 2009
Beiträge
529
6 davon zusammen mit meiner Frau... in denen ich mich in wiederum 4 davon ihr gegenüber
falsch/schädigend verhalten habe.
Congratulations Jürgen, da stehen aber noch ein paar für die Zukunft aus. Da sitzt eine Menge Gefühle mit im Boot.
Und so eine Beziehung ist dann natürlich eine "Arbeitsbeziehung"!!!
Nur die Liebe lebt!
Hätte ich auch gerne gehabt.
Viel Glück, arbeite weiter daran.
 

Hgaffer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. November 2022
Beiträge
231
Ich habe meine Lernthemen für diese Inkarnation über eine mediale Bestandsaufnahme erfahren,
und diese Bestandsaufnahme ist natürlich die reine, unfehlbare Wahrheit?
6 davon zusammen mit meiner Frau... in denen ich mich in wiederum 4 davon ihr gegenüber
falsch/schädigend verhalten habe.
gut, nehmen wir mal an, dem sei so. Du willst dich nun bessern, bzw. das alte "Karma" auflösen. Warum willst du das? Willst du das aus freien Stücken, aus reiner, wahrer Liebe, oder weil du unbedingt dein Karma auflösen möchtest, weil du für dich einen Vorteil erwartest/erhoffst?
 

Ursprung84

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13. August 2021
Beiträge
995
Ort
Stuttgart
Hallo!

Mich würde ein Thema sehr interessieren, wovon ich noch nicht viel verstehe: nämlich Seelenverträge.

Was ist eigentlich ein Seelenvertrag?

Ein Seelenvertrag besteht dann, wenn du einen Pakt mit Gott Lucifer schließt oder seinem Gefolge die Ihn vertreten. Du trittst deine Seele ab und bekommst von Ihm das was du dir wünschst. Gott Lucifer gehört diese Welt, er beherrscht Sie mit seinen ernannten Dienern in unserer Welt und im Über (Jenseits).

Durch eine Anrufung im Über. Es gibt verschiedene Bücher über Rituale, um so einen Pakt zu festigen.
Was passiert, wenn er negativ polarisiert ist und dann aufgelöst wird?

Ein Seelenvertrag ist immer Negativ polarisiert!
Warum gibt es Seelenverträge überhaupt?

Es geht immer und alleinig um Gier. Gierig nach Geld dürfte am häufigsten vorkommen, denn mit diesem Werkzeug (Geld) kannst du vieles beherrschen!
 

Juergn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. März 2007
Beiträge
1.470
Ort
Wolnzach_Hawlitzki
Ein Seelenvertrag besteht dann, wenn du einen Pakt mit Gott Lucifer schließt oder seinem Gefolge die Ihn vertreten. Du trittst deine Seele ab und bekommst von Ihm das was du dir wünschst. Gott Lucifer gehört diese Welt, er beherrscht Sie mit seinen ernannten Dienern in unserer Welt und im Über (Jenseits).
Diese Art Vertrag ist hier aber nicht gemeint, sondern es wurde laut Threadthema nach "Seelenverträge[n] zwischen zwei Menschen" gefragt... also nach Vereinbarungen, Verbindungsbedingungen ...oder so... für einen gemeinsamen Weg zweier Menschen für die neue Inkarnation.

Die TE schreibt:
Ich war bei einer Energetikerin wegen eines persönlichen Problems, und habe erfahren, dass ich mit einem bestimmten Menschen einen SV habe und löse ihn gerade auf...ich bin total fasziniert, was es gibt...und ich spüre auch schon die Wirkung des Auflösens, ich habe mehr Energie, es fühlt sich leichter an. Karmische Beziehungen sind ja so schwierig, weil es eben etwas zu lösen gibt,
[...]
 
Zuletzt bearbeitet:

Ursprung84

Sehr aktives Mitglied
Registriert
13. August 2021
Beiträge
995
Ort
Stuttgart
Diese Art Vertrag ist hier aber nicht gemeint, sondern es wurde laut Threadthema nach "Seelenverträge[n] zwischen zwei Menschen" gefragt... also nach Vereinbarungen, Verbindungsbedingungen ...oder so... für einen gemeinsamen Weg zweier Menschen für die neue Inkarnation.

Die TE schreibt:
Das hast du schön geschrieben, mein Fehler.
Vielleicht magst du mir kurz oder ausführlich beschreiben, wie so ein Seelenvertrag aussieht oder ist der Begriff "Seelenvertrag" als Metapher zu verstehen, um etwas schönes zu beschreiben?

Ich finde die Entwicklung macht mich Neugierig neues kennenzulernen. Ich würde es nicht Seelenvertrag nennen, sondern Seelenbund. Ein Vertrag ist eine Geschäftsbeziehung die gegenseitig stattfindet, um etwas zu regulieren, aber ein Bund steht für ein gegenseitiges Gelöbnis, ein Versprechen vor Gott oder anderen Göttern.

Und was bedeutet "die Neue Inkanation"? Was stimmt mit der "alten Inkarnation" nicht?
 
Werbung:

Juergn

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. März 2007
Beiträge
1.470
Ort
Wolnzach_Hawlitzki
Das hast du schön geschrieben, mein Fehler.
Vielleicht magst du mir kurz oder ausführlich beschreiben, wie so ein Seelenvertrag aussieht oder ist der Begriff "Seelenvertrag" als Metapher zu verstehen, um etwas schönes zu beschreiben?

Ich finde die Entwicklung macht mich Neugierig neues kennenzulernen. Ich würde es nicht Seelenvertrag nennen, sondern Seelenbund. Ein Vertrag ist eine Geschäftsbeziehung die gegenseitig stattfindet, um etwas zu regulieren, aber ein Bund steht für ein gegenseitiges Gelöbnis, ein Versprechen vor Gott oder anderen Göttern.

Und was bedeutet "die Neue Inkanation"? Was stimmt mit der "alten Inkarnation" nicht?
Ich selbst würde es nicht „Seelenvertrag“ nennen – das ist zu kurz gegriffen…

Aber auch nicht als ein „Gelöbnis“ ansehen ... und auch nicht als eine
Metapher ..., um etwas schönes zu beschreiben
...denn schließlich geht es um Vereinbarungen von Verbindungsbedingungen,
zu denen auch karmische Lernaufgaben gehören, die ja im Großen und Ganzen
kein Zuckerschlecken sind!

Diese Verbindungsbedingungen, die in den jenseitigen Bereichen während der Zeit
zwischen der letzten (der alten) und der neuen (der anstehenden) Inkarnation getroffen
werden, werden nicht nur zwischen den jeweiligen Seelen untereinander getroffen,
sondern da haben auch noch höhere Instanzen der geistigen Welt
(die sogenannten „Lipikaherren“, also die „Herren des Karmas“) bei der Zumessung
von geeigneten „pädagogischen Maßnahmen“ (bzw. Sensibilisierungsmaßnahmen)
für vergangene Verfehlungen auch ein Wörtchen mitzureden!

Statt „Seelenverträge“ müsste man es „Seelenlehrpläne“ nennen.

.
 
Oben