Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwindelanfälle

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sonnenfreude, 22. März 2021.

  1. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.643
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    vllt auch einfach mal wieder ordentlich sattessen, ohne auszurechnen wieviel Prozent hiervon und wieviel davon das nun ist. (siehe anderen Thread) dabei geht es ja auch nicht nur um den Körper, sondern auch um das Gefühl, daß man auf der Welt sein und sich nähren darf und dies sogar soll, weil nämlich der Körper ein fantastisches Geschenk und ein Wunderwerk ist. gerade das Gehör ist höchst erstaunlich. da fragt man sich, wie sowas Komplexes ganz zufällig via Evolution entstanden sein soll. ...
     
    Green Eireen gefällt das.
  2. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Das stimmt. Du kennst dich aus. An deiner Wortwahl erkenne ich, dass du Menschen mit MM wrs erlebt hast. Ein MM Schwindel ist qualitativ mit einem Schwindel, wie ihn jeder kennt, leider absolut nicht zu vergleichen. Ich hoffe der Mensch an dem du MM kennenlerntest hat möglichst wenige arge und möglichst wenige und möglichst keine langen oder keine sehr langen Anfälle.

    An das mit den 80 % glauben zumindest die alten und sehr alten Betroffenen in den MM FB Gruppen nicht mehr.(oder es finden sich dort nur die verbleibenden 20 %?) Auch andere gängige medizinische Einschätzungen zu MM scheinen sich dort nicht zu bestätigen (z. B. MM beginnt erst mit ca. 50, brennt nach 20 Jahren aus, die dauerhafte Wirkung der ganzen OPs und Wortfindungschwierigkeiten sind für Betroffene definitiv ein Symptom aber für die Medizin noch nicht usw.)

    Leider die volle Ausprägung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2021
  3. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Das ist eine gute Idee. Danke!
     
  4. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Doch ich glaube an Wunder und wundersame Heilungen. Ich werde wieder vollkommen gesund!

    Und ich versuche zu verstehen wie ich - energetisch gesehen - in den Zustand gekommen bin, denn dann, glaube ich, könnte ich erkennen, wie da wieder aus dem Zustand wieder heraus kann. Ich habe hier im Forum schon viele wichtige Anregungen erhalten. Vielen Dank an alle und eure Antworten!

    Noch blicke ich nicht durch, aber das werde ich. Und ich achte mehr auf Stress und suche wieder die Verbindung zum Numinosen/Göttlichen. Ich vermute der Schlüssel könnte eine radikale Änderung der inneren Lebenseinstellung und der äußeren Lebensführung sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2021
    sikrit68 und weisnicht gefällt das.
  5. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Das ist eine sehr poetische Analogie/Formulierung. Gefällt mir
     
    Green Eireen gefällt das.
  6. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das ist der Elefant im Raum bei der Sache. Zur Zeit glaube ich, dass der Sinn in der Rückbesinnung villt liegen kann, im Loslassen vom kopflastigem Suchen von Sinn villt und stattdessen in einem Horchen in Bewegungslosigkeit (Hören in Stille gibt ja leider nicht mehr).

    Ich schwanke zwischen refllexiver Vergangenheits- und Gegenwartsanalyse einerseits und Loslassen/Aufgehen im Transzendezbezug, dem ich alles das abgebe, andererseits.

    Ich versuche mich selbst zzu heilen und suche einen Weg oder Menschen, der MM villt heilen kann.
     
  7. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Das habe ich bei Dahlke auch so gelesen (Krankheit als Sybol). Ich habe gerade meine Antwort auf diese Frage auf Seite 1 durchgelesen und habe leider noch immer keine andere oder zusätzliche Antwort. Bzw sehe ich noch keinen neuen Weg, der sich aus der Antwort ergeben würde.

    Villt sollte ich die Frage mal "abgeben", so wie du vorgeschlagen hast. Ich glaube das werde ich tun.
     
    Green Eireen gefällt das.
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.461
    Ort:
    HIer
    Aber ich meine - so etwas sehr Einschneidendes und so stark Lebens-Veränderndes kommt doch nicht ohne Vorwarnung so plötzlich von nichts "out of the blue" ...da ist doch im Leben vorher etwas vorgefallen.

    Im Grunde hast du ja nach der Beschreibung gar keine Lebensqualität mehr.

    .
     
  9. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Die letzen ca 20 Jahre nicht. Nach einem Burnout wollte ich mich nur noch für Wege engagieren, die mich auch interessieren. Weil aber die Ausbildung, die mich sehr interessierte unerschwinglich war, habe ich meine Energie in Wege gesteckt, de mich zwar auch interessierten, aber nicht mein Herzenswunsch waren. Viele Jahre Kompromisse waren das Ergebnis. Und zuletzt habe ich den Sinn in diesem Weg nicht mehr gesehen.

    Sinnvoll habe ich mein Leben erlebt, wenn ich mich - auch gemeinsam mit anderen - vertrauensvoll dem Leben selbst und seinen Zufällen überlassen habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2021
    Green Eireen gefällt das.
  10. Sonnenfreude

    Sonnenfreude Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vorwarnungen waren wrs Bandscheibenvorfall, Knieverletzung und Nierensteine. Alles Erlebnisse, die evtl eine ähnliche Botschaft transportierten: Ohnmachtserleben, erzwungener Stillstand. Doch es erfolgte bei mir damals noch kein Umdenken.
     
    Green Eireen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden