schwarze magie

Werbung:
P

Pendragon

Guest
Nun vertrauen zu gewinnen...

Hat eigentlich ne leichte und ne schwere Seite...

Was ich aber nicht verstehe, warum unter dem Thema black magick?
Magie ist weder weiss noch schwarz, es ist auslegungssache...

Um dir besser helfen zu können, bitte ich dich gib mir etwas mehr informationen über diesen jemand...
Was genau schwebt dir denn vor ??



Pendragon
 

roli

Mitglied
Registriert
14. Februar 2004
Beiträge
377
Hallo Blakangel1988
Bist Du selber auch Vertrauenswürdig? Je nachdem Du diese Frage beantworten kannst, so wird auch Dein Gegenüber sein. Ein Sprichwort sagt, ja bekanntlich "so wie ich in den Wald hineinrufe, so schallt es hinaus!" . Alte Volksweisheit und manchmal mehr Wert als 10'000 Zaubersprüche! Also um Vertrauenswürdigkeit zu wecken musst Du es selber auch sein! Ein solches unser Verhalten im Alltag schliesst natürlich dann gewisse Qualitäten des Charakters ein. Ich fordere Dich auf selber hierüber Deine Gedanken zu machen. Hoffe ich habe Dir einige Gedankenanstösse vermittelt.
Gruss Roland
 

BlackAngel1988

Mitglied
Registriert
8. Juni 2004
Beiträge
306
Ort
Sachsen - Leipzig(Reudnitz)
Stimmt schon, aber der jenige vertraut keinem. es ist mein großes vorbild, mohammed d. . Ich wollte bei ihm arbeiten und bin mittlerweile ganz gut mir ihm befreundet. Das Problem: er kann Gedanken lesen! Darum will ch sein Vertrauen gewinnen, damit er das bei mir lässt!
 

akutenshi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2004
Beiträge
2.209
BlackAngel1988 schrieb:
Stimmt schon, aber der jenige vertraut keinem. es ist mein großes vorbild, mohammed d. . Ich wollte bei ihm arbeiten und bin mittlerweile ganz gut mir ihm befreundet. Das Problem: er kann Gedanken lesen! Darum will ch sein Vertrauen gewinnen, damit er das bei mir lässt!

Wenn er dir vertrauen könnte, würde er es doch nicht machen, oder?
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
BlackAngel1988 schrieb:
Stimmt schon, aber der jenige vertraut keinem. es ist mein großes vorbild, mohammed d. . Ich wollte bei ihm arbeiten und bin mittlerweile ganz gut mir ihm befreundet. Das Problem: er kann Gedanken lesen! Darum will ch sein Vertrauen gewinnen, damit er das bei mir lässt!

Wenn Du doch so gut zu ihm stehst / über ihm denkst, dann gewinnst Du doch gerade sein Vertrauen ... und brauchst keinen Zauber.
und wenn er das mekt, das du magierst, wird er dann doch erst recht (zurecht) mißtrauisch!

Wenn Du Deine Gedanken blockierst und er sie nicht lesen kann, wird er mißtrauisch
(folglich: Magie hier besser nicht so)

Wenn du seine Gedankenlesung komplett blockierst, wird er erst recht stutzig,
und wird überhaupt noch mißtrauischer. (wirkt also hier auch falsch)

Wenn Du ihm falsch gegenüberstehts und deshalb Deine Gedankne ihm gegenüber "veschönern" willst, dann kann er ja nun nicht Dein Vorbild sein, sondern eher Dein Gegner, ... da bringst Du Dich uns gegenüber "zwispältig" rüber.

So sag ich das jetzt mal.

Viele Güße.

T Albi Genser GII zu K
 
Werbung:

roli

Mitglied
Registriert
14. Februar 2004
Beiträge
377
Hallo Blackangel
Du meinst er kann Gedanken lesen. Gut er kann es bei Dir ja nur weil Du überzeugt bist, dass er es kann. Angst. Somit hat er eine offene Stelle und wird es wohl können. Aber eigentlich kann niemand Deine Gedanken lesen, wenn Du es nicht willst. Im übrigen, zeugt es nicht von einem edlen Charakter dieses Menschen, wenn er das einfach so macht. Es bedeutet dann schon einen Eingriff in die Persönlichkeit, und der Schritt zur Manipulation ist dann nicht mehr weit.... Ja, dann müsste man wieder über die Magie sprechen und deren Anwendung und die Abwehr derselben etc. Aber obacht, warum ist er wohl gegenüber allen so misstrauisch?
Gruss Roland
 
Oben