Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schutzengel

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Wasserfrau6, 4. Oktober 2004.

  1. Sharon

    Sharon Guest

    Werbung:
    Hallo Seven,

    >>reden wir von schutzengeln oder geistführern?
    >>fakt ist, die meisten "geistführer" gehören nicht zur engelhierachie.<<<

    meinen Geistführern oder Schutzengeln ist es ziemlich egal, ob sie so oder so genannt werden. Ich denke schon auch, dass es "dort oben" so etwas wie eine Hierarchie gibt, gehe aber sehr vorsichtig mit solchen Unterscheidungen um, da ich mir bewusst bin, dass wir es sowieso nicht verstehen können. Die Engel verstehen mit Sicherheit etwas anderes unter Hierarchie und Aufteilung, als wir es mit unserem begrenzten Verstand tun.

    Ausserdem liest man in so vielen unterschiedlichen Quellen so viele unterschiedliche Angaben hierzu, dass ich keiner mehr glaube. Manche sprechen von 12 Ebenen, andere von 5 und andere von 144. Was stimmt denn jetzt nun? Oder ist das nicht sowieso nicht so wichtig?

    >>>etwas strange den erzengel michael mit diesen gottheiten vergleichen. z.b. ra ist doch ein sonnenwesen ebene 2, dass auf beiden seiten arbeitet. michael und ra haben unterschiedliche energien und schwingungen. und ausserdem ist ihre einstellung was sie tun nicht vereinbar.
    der mensch lernt von dieser materie so oder so nichts wenn er bücher liest oder in den fernseher glotzt.<<<

    Sorry, aber woher hast Du denn das, dass Ra ein "Sonnenwesen der 2.ten Ebene" sein soll, wenn nicht aus einem Buch? Frag mal einen Religionswissenschaftler, der wird Dir erklären, dass viele der Gottheiten aus dem alten Ägypten Einzug in die Bibel als Engel gehalten haben (natürlich neben der Gottheiten der Sumerer). Warum sollten Ra und Michael unterschiedliche Einstellungen haben und was sie tun, nicht vereinbar sein?

    Liebe Grüsse,
    Sharon
     
  2. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    hallo Sharon,

    mir ist bewusst, dass ich mich von vornhinein einschränken würde, wenn ich sage, dass wir es sowieso nicht verstehen können.
    warum ich die unterscheidung mache? ganz einfach, ich will wissen mit wem ich es zu tun habe. da es wesen gibt die nur auf ihren eigenen vorteil bedacht sind - zb. energieabsaugend und dafür erzählen sie dir alles mögliche.
    und leider viel falsches. und derer gibt es sehr viele. und sie sehen auch lichtvoll aus. obwohl sie es nicht sind - man kann das am wesenskern erkennen wenn man medial sehend veranlagt ist.


    anhand der hierachie kann man wissen, ob für gewisse hilfestellungen ein engel geeignet ist, oder ob er damit probleme hat und man besser um einen höheren engel bittet, in dieser situation. meinen informationen nach (von oben) gibt es 12 ebenen.

    aus büchern hab ich meine informationen nicht - ich wüsste auch nicht in welchem ich nachlesen sollte. das mit ra hat sich folgendermassen ergeben.
    - ich kannte ra nur aus dem geschichteunterricht als einen gott der ägypter.
    - ich arbeite hin und wieder mit erzengel michael zusammen und kenne seine energie und struktur.
    - als ich den thread las, war ich innerlich über diesen vergleich sehr aufgewühlt ohne zu wissen mal warum.
    - ich bin nachfragen gegangen warum mich das aufgewühlt hat - ob ich vielleicht ein problem mit ra habe oder hatte bzw. mit den anderen.
    - die antwort war nein, kein problem - ist ein sonnenwesen ebene 2.

    der unterschied zwischen einem negativen oder neutralen oder lichtvollen wesen und einem engel ist nicht nur der schwingungsunterschied und die energie mit der sie arbeiten, sondern die einstellung. ein engel verlangt keine gegenleistung von dir bzw. zieht keine energie von dir ab oder von handlungen, persönlichen gegenständen, freunden, etc. und dieses einfordern der gegenleistung erfolgt oft ohne das der betreffende es weiss.

    klar ist es deinen geistführern egal ob du weisst wer sie sind oder wie sie heissen. denk mal nach warum.

    und ich halt nichts von religionswissenschaftlern die in büchern wälzen und irgendwelche vergleiche draus ziehen. das kann für die sicher sehr aufregend sein. aber raus aufs freie feld zu gehen und sich zu überzeugen was da los ist, ist für mir lieber. mediale anlagen kannst du auch nicht mit bücherwälzen schulen - du musst sie ausprobieren, trainieren und erweitern. du musst dich mit anderen gegenchecken und sehen ob deine informationen stimmig, gleich oder anders sind und warum.
    es ist ein weites feld und wir sind erst am anfang. und deswegen auch, was ich zu anfang geschrieben hab - ich will mich nicht von vornhinein selbst einschränken. hätten das menschen schon vorher getan gäbe es keine physik, keine chemie, keine mathematik, ........etc. und wenn jemand nicht nachgedacht und ausprobiert hätte was für einen grund hat es das der apfel vom baum fällt. könnte man heute immer noch nicht die schwerkraft berechnen und unsere welt wäre noch eine scheibe......

    liebe grüsse
    Seven
     
  3. Sharon

    Sharon Guest

    Hi Seven,

    >>mir ist bewusst, dass ich mich von vornhinein einschränken würde, wenn ich sage, dass wir es sowieso nicht verstehen können.<<

    ich denke da gerade umgekehrt, ich möchte mich nicht einschränken lassen, in dem ich die Welt und vor allem alles Spirtuelle zu sehr in Ebenen und Kategorien aufteile. Es kann gut sein, dass es tatsächlich solche Ebenen gibt und ein spezieller Engel von Ebene 17 links 12.te Reihe stammt, aber mir selbst werden solche Informationen bisher nicht gegeben und daher hat es für meine eigene Entwicklung keine Bedeutung. Aber wenn Dir diese Informationen gegeben werden, wird das schon seinen Sinn haben.

    >>da es wesen gibt die nur auf ihren eigenen vorteil bedacht sind - zb. energieabsaugend und dafür erzählen sie dir alles mögliche.und leider viel falsches. und derer gibt es sehr viele. und sie sehen auch lichtvoll aus.obwohl sie es nicht sind - man kann das am wesenskern erkennen wenn man medial sehend veranlagt ist.<<

    Also mir ist noch kein negatives Wesen begegnet, aber ich bezweifle doch sehr, dass diese lichtvoll aussehen. Wo Licht ist, kann keine Negativität sein.

    Das ist ein sehr, sehr weites Feld, das Du mit den "negativen Wesenheiten" ansprichst. Grundsätzlich wird kein negatives Wesen in den aurabereich eines Menschen Zugang haben, wenn keine Resonanz besteht. Ist gar nicht möglich und es würde auch nicht zugelassen werden (für was haben wir ja unsere Geistführer!) Das Ganze hat also mit Resonanz und mit Lernthemen zu tun, ein negatives Wesen kann niemandem etwas "tun" oder kann mit jemandem in Kontakt treten, wenn derjenige nicht genau aus dieser Situation noch etwas zu lernen hat. Auch wenn dieser Kontakt negative Auswirkungen auf diese Person haben würde, müsste derjenige genau aus dieser Situation noch etwas lernen. Die Resonanz bestünde einfach, anders wäre es gar nicht möglich. So gesehen erfüllen diese negativen Wesenheiten sogar einen ganz wichtigen Part in diesem Spiel hier, und es gibt keinen Grund, sich vor ihnen zu schützen oder Angst zu haben. Was noch gelernt werden muss, wird einfach gelernt.

    >>anhand der hierachie kann man wissen, ob für gewisse hilfestellungen ein engel geeignet ist, oder ob er damit probleme hat und man besser um einen höheren engel bittet, in dieser situation.<<

    Wozu musst Du deswegen die Ebene kennen? Du kannst Dich doch darauf verlassen, was Du hörst und siehst und anhand der Informationen selber entscheiden, was Du als Deine Wahrheit akzeptieren willst oder nicht.

    >>klar ist es deinen geistführern egal ob du weisst wer sie sind oder wie sie heissen. denk mal nach warum.<<

    Das hatte ich so nicht gesagt. Meinen Geistführern ist es kaum egal, ob ich weiss, wie sie heissen und wer sie sind. Ich sagte, es sei ihnen egal, ob man sie Schutzengel oder Geistführer nennt. Mein "Haupt-Geistführer" ist zugleich auch mein Dualseelenpartner, deshalb habe ich darauf hingewiesen, dass solche Unterscheidungen nicht ganz so einfach sind.

    >>und ich halt nichts von religionswissenschaftlern die in büchern wälzen und irgendwelche vergleiche draus ziehen. das kann für die sicher sehr aufregend sein. aber raus aufs freie feld zu gehen und sich zu überzeugen was da los ist, ist für mir lieber.<<

    Da bin ich ganz Deiner Meinung.

    >> könnte man heute immer noch nicht die schwerkraft berechnen und unsere welt wäre noch eine scheibe......<<

    Na vielleicht ist sie das ja doch?*lach*;-)

    liebe grüsse
    Sharon
     
  4. VIKTOR

    VIKTOR Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Hi Wasserfrau6
    Jeder Mensch bekommt, bevor er zum erstenmal auf diese Welt kommt von der höchsten göttlichen Ebene ein Lebensziel und einen Begleiter den Schutzengel. Dieser Schutzengel bleibt in jedem Leben derselbe und er kennt auch dieses Lebensziel. Der Schutzengel beschützt dich und rettet dich wenn es noch zu früh wäre zu sterben und er führt dich wenn du ihn darum bittest. Man hat noch andere Schutzgeister, deren Anzahl kann sich ändern, das können Bekannte aus früheren Leben sein oder andere Wesenheiten. Diese unterstehen aber immer dem Schutzengel, der in jedem Leben derselbe bleibt. Die können einem auch helfen wenn man sie darum bittet.
    Liebe Grüsse
    Viktor
     
  5. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    liebe sharon,

    selbst wenn dir noch keines begegnet ist (was ich bezweifle), oder du zumindestens glaubst, dass es dir keines begegnet ist, heisst es noch lange nicht, dass es das nicht gibt.

    es gibt wirklich keinen grund angst zu haben davor. aus dem grund auch, weil sie sich von solchen energien nähren. die resonanz, ich nehme einfachhalber deine worte, besteht darin, dass ein grossteil der menschen sich nicht wirklich um den energiekörper kümmert und wie ich hier in der grossstadt bemerken kann, ist die energetische hygiene fast nicht vorhanden,und den dreck den man anzieht und auch den man selbst verursacht zb. durch emotionen verschiedenster art zieht noch mehr dreck an und verursacht probleme, die dann schliesslich sich bis ins körperliche manifestieren, ebenso die nächste ursache warum man solche wesen leicht anzieht ist auch energiemangel oft verursacht, wenn man energetisch abgesaugt wurde und einen niedrigen energielevel hat und dann die aura viel leichter angreifbar ist.
    man kann wesen die schaden in einer aura genauso sehen wie zum beispiel deine geistführer oder verstorbene die sich da grad aufhalten oder manchmal auch engel.
    wir leben in einem wechselbad, das sich dualität nennt und haben an diesem thema zu lernen. es gibt ein oben wie ein unten, ein links wie ein rechts, etc. .
    wenn man sieht, was sich da abspielt, ich muss sagen, ich schüttel oft den kopf - lach. nunja für viele ist es nicht lustig, wenn ihre aura belagert wird und sie psychische oder physische schmerzen leiden. wenn man diese dinge sehen kann, kann man auch leichter was tun um diese dinge aufzulösen oder verschmutzungen zu bereinigen.

    alles liebe
    Seven
     
  6. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:
    Also ich find es völli gwurscht, ob es nu nGEistführer, Schutzgeister oder wie auch immer sind, oder wie viele nun ein Mensch hat. Fakt ist sie sind für die Menschen da. Genau so ist wurscht ob sie nun zugeteilt werden oder wir uns sie aussuchen oder was auch immer.

    Wir können uns auf sie verlasen, weil sie uns führen. Das ist das Einzige was wirklich zählt.

    Alles Liebe
    Romy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden