Schaden durch Bardon Kabbalah

Diamantgeist

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24. April 2021
Beiträge
3.255
Ich praktiziere zwecks Aura-Reinigung die 5 Tibeter. Diese Körperübungen schalten das Gedankenkarussel aus und sind einfach zu machen. Mal bei Youtube ansehen. Regelmäßig jeden Tag morgens vor dem Frühstück und allmählich tritt Wohlbefinden ein.
Hab ich auch ein paar Jahre täglich gemacht und kann ich bestätigen. Nur für den 6. war ich damals nicht bereit, zu jung vielleicht .
 
Werbung:
G

Gast060422

Guest
Erwachter Zustand... Den Begriff kenne ich so, weltweit übereinstimmend von vielen verwendet:
Vorheriger Zustand des Nicht-Einverstanden-Seins mit der Welt oder dem eigenen Ego ist dann verschwunden. Das Ego wird nicht mehr wie bisher gefühlt, deutlich weniger. Möglicherweise ein Gefühl von Großer Weite und Offenheit, verbunden sein mit allem. Möglicherweise das Gefühl, alles Materielle ist Illusion oder gehört niemand. Dem geht oft eine längere Suche und Zeiten mit ungewöhnlichen sensorischem Empfinden und erhöhtem Schmerzempfinden voraus.

All das bleibt in der Regel soweit im Rahmen, daß man damit leben und funktionieren kann. Dem geht oft eine spirituelle Suche voraus, da war ein Wissen-Wollen oder Nicht-Einverstanden-Sein das zur Suche und zur Anwendung von religiösen oder spirituellen Praktiken führte.

Geistiger Schmerz kann bei Erreichen des Erwachten Zustands verschwinden, sich plötzlich auflösen oder auch nicht. Eine Dame mit multipler Persönlichkeit meinte, daß alle multiplen Persönlichkeiten wie auch das Gefühl von "ich" beim ersten Mal im Erwachten Zustand verschwanden. Ein anderer meinte ein Jahr danach, körperlicher Schmerz sei etwas weniger geworden. Zustände und Erlebnisse kommen und gehen.

Erleuchtung, Erwachter Zustand, Innesein, Being Awakened, Enlightenment wird in religiösen Systemen wie Buddhismus und Hinduismus anerkannt und (teilweise) auf Wunsch dort vermittelt. Advaita nennt man ein Gemenge von Glaubensrichtungen, Gurus und Vereinen, wo Erfahrene diesen Zustand denen vermitteln wollen, die danach streben oder das aus Genuß anschauen wollen, wenn jemand davon erzählt. Einige wollen Geld, andere machen das ehrenamtlich. Es gibt Videos und Bücher zum Thema, in esoterischen Foren treiben sich manchmal auch welche herum.

Manchmal wird das plötzlich-vollständig erreicht, oft geht das in mehreren Schritten oder über längere Zeit in die Richtung. Ein Aspekt davon ist das zeitweise Erleben von Gefühlen, die Genuß erzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.114
Es geht darum, dass ich seit 2019 an einer Schädigung durch eine seiner Techniken leide, und bis jetzt keine Heilung finden konnte, obwohl ich bereits einige namhafte Hermetiker abgeklappert habe.
Es liegt ja doch wohl nicht an Bardon und seinen beschriebenen Techniken - sonst hätten es ja alle die es auch so gelernt und praktiziert haben. Und ich kenne jemanden, die es hat und sehr erfolgreich damit für sich ist und war.

Es liegt wohl eher daran, dass du etwas falsch gemacht hast - und niemand deinen Fehler nachvollziehen kann - weil du ihn eben auch selbst nicht oder noch nicht erkannt hast.

.
 

Diamantgeist

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24. April 2021
Beiträge
3.255
Der 6. ist nur für ganz alte Leute, die keinen Sex mehr haben.
Es geht wohl eher darum, eine Energie zum Pushen für die Transformation zu nutzen. Vermutlich war das auch der ursprüngliche Gedanke des Zölibats. Würde diese Energie tatsächlich verwandelt, gäbe es nicht diese schlimmen Geschichten. Aber gut, das ist weniger ein Thema der Abteilung Bardon. Insgesamt gibt es jedenfalls auch im Bereich der Magie immer mal Experimente, wo es empfohlen wird keinen Sex zu haben.
 
Werbung:
Oben