Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Reinigung der neuen Wohnung

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von drucilla, 22. März 2009.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    26.021
    Werbung:
    hi Atlanta,

    wie du sagst, sind die negativen Energien von vorherein da gewesen.

    Also durch die neue Wohnung bekommst du auch eine neue Aufgabe, meisst ist das so.

    Wohnung und Mieter gleichen sich mit der Zeit an.
    Also wenn das Negative von den anderen kommt, dann ist die Frage, warum und wie du es in deine Wohnung lässt.
    War es von anfang an in der Wohnung, kannst du natürlich räuchern und die Wohnung erstmal wieder freimachen.

    Sollte dann noch weiter die schlechte Energie von aussen rein kommen, dann musst du schauen:
    Kommt sie durch die Tür, Fenster, ist das ganze Haus belastet, von wo kommt sie.

    Da die Wohnung gleichzeitig aber du bist, besteht hier der Einwand, warum lässt du diese Schwingungen so tief in dich rein.
    Anscheinend belastet es dich, also deinen Körper , dein Leben, und auf Dauer auch die Gesundheit.
    Auch wenn du angeblich drüberstehst, aber ist es wirklich so:confused:

    Nun überlegst du, ob du die Wohnung schützen kannst, ja möglich, , aber gleichzeitig beinhaltet es das du auch dich persönlich schützen solltest..

    Vielleicht solltest du dir auch ein wenig "Kälte" zulegen, .....

    Es kann am Eingangsbereich liegen, es kann ausserhalb etwas sein, es kann der Eingang des Hauses sein, es gibt so vieles......

    LG
    flimm
     
  2. dekoeule

    dekoeule Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2
    Hallo, wenn du Fragen über Feng Shui für deine neue Wohnung hast, kontaktiere mich. Schau mal unter Esoterik Jobbörse. Dort habe ich unter dekoeule ein kurzes Profil reingestellt. Schönen Samstagabend noch.
     
  3. Atlanta

    Atlanta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    3
    Hi,

    anfangs habe ich die Schlafstörungen mit dem Umzugsstress in Verbindung gebracht. Allerdings habe ich mich in meiner vorhergehenden Wohnung von Anfang an "zu Hause" gefühlt.

    Vom Gefühl her würde ich sagen, dass das Negative im ganzen Haus ist und zur Wohnungstür reinkommt. Ist eine Parterren-Wohnung und hier gehen alle Mieter dran vorbei (teilweise bleiben sie auch stehen und lauschen :confused:). Wenn ich Fenster und Balkontür offen habe, fühlt man richtig, wie die negative Energie abnimmt.

    Zitat: Also wenn das Negative von den anderen kommt, dann ist die Frage, warum und wie du es in deine Wohnung lässt.

    Keine Ahnung. Kommt die Energie denn nicht auch so rein bzw. kann man das verhindern? Belastend ist es auf jeden Fall. Ich gehe z.B. nur ungern nach Hause und fühle mich früh auf dem Weg zur Arbeit richtig erleichtert.

    Zitat: Vielleicht solltest du dir auch ein wenig "Kälte" zulegen, .....

    Ja, da hast Du recht. Ich versuche, möglichst Jedem alles recht zu machen und bei Problemen, Unstimmigkeiten etc. irgendwo einen Mittelweg zu finden.

    Morgen treffe ich eine Bekannte (die für mich gependelt hat). Sie kennt sich mit Bachblüten aus. Evtl. probiere ich es mal damit.

    LG, Atlanta
     
  4. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich

    Du könntest einen ganz unesoterischen Weg gehen, dich einmal bei allen (einige) Nachbarn vorstellen und zu einer 1 Jahreswohnungsfeier einladen... ;)

    Ansonsten kannst du Steine (Rosenquarz, Bergkristall, Amethyst, Schörl) in deiner Wohnung aufstellen, ausräuchern mit Salbei, Weihrauch, reine natürliche Öle (Rosen- Lavendel- Zitronenöl) zusätzlich verwenden. Schöne Bilder auf deine Eingangstüre hängen.


    LG Laras
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Kampfer geht auch. habe ich schon oft beschrieben. Müsste hier noch in den Legenden drin stehen!!!

    THX
    Alia/Elia
     
  6. diva

    diva Guest

    Werbung:
    hi,hab mit salz nicht so gute erfahrungen gemacht.hab schalen mit salz aufgestellt und ich fühlte mich auf anhieb ganz komisch,total unwohl.ich weiss nicht ob ich dafür zu sensibel bin aber kann eigentlich nicht sein,bade regelmässigst in meersalz zur reinigung.ich ppersönlich reinige oder besser gesagt bade mein heim in kirchenweihrauch,das mag ich.
    amethysten in den zimmern find ich klasse.wenn ich früher sonntags bei meinen eltern im wohnzimmer sass bekam ich nach ner std.beklemmungen und hab immer nur gedacht;bloss weg hier.hab dann meiner mutter den amethysten auf den tisch gelegt und schon beim reinkommen ist es ein anderes gefühl.heut kann ich std.bei denen verbringen,und das heisst schon was.lg
     
  7. ssringa

    ssringa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Münsterland/Westfalen
    Werbung:
    Hallo,

    mir fällt da spontan ein, dass ich aus so einer Wohnung ausziehen würde, weil letzendlich die Seele sich dort nie wohl fühlt.
    Ich wohne mit meinen Kindern auch Paterre an der Straße. Nach zwei Wochen musste ich feststellen, dass auf der Straße jedes lautere Wort von der Wohnküche gehört werden kann. Umgekehrt höre ich, wenn draußen Leute stehen und sich unterhalten.
    Aber es stört mich nicht.
    Es gibt eine Frau im Haus, da fühle ich mich etwas unwohl. Doch auch das belastet meine Wohnung nicht. Ich fühle mich einfach wohl - bis auf die noch fehlende Einrichtung und das Chaos, verursacht durch meine zwei kleinen Mädels.

    Wenn ich wirklich das Gefühl hätte, dass das ganze Haus voller negativer Energie ist und ich mir belauscht vorkäme... dann würde ich zum Schutz für mich (und meine Kinder natürlich) nach einer anderen Wohnung Ausschau halten. Denn immer wieder reinigen ist auch kräftezehrend. Mit einem Mal räuchern ist es bei einer Belastung eines gesamten Hauses ja nicht getan.

    LG, ssringa
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Reinigung neuen Wohnung
  1. ulli51
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.893
  2. oOMarieOo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.509
  3. kneti
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.236
  4. rini20
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.464
  5. Engel-Berlin
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    36.506
  6. LittleSilence
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    5.024
  7. Sirius1212
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.946

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden