Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rebstöcke am Haus und im Garten

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Mellnik, 6. März 2021.

  1. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Werbung:
    Wer hat auch Rebstöcke am Haus und im Garten und kann davon erzählen? :)
     
  2. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    562
    Meinst Du wilden Wein? Ich liebe Häuser, die total vom Wein zugewachsen sind. Im Sommer ist alles schön grün, im Herbst ist er ein Traum, der spielt alle Farben und die Vögel und sämtliche Insekten mögen die Trauben sehr gern.

    Ich hab (hatte) an zwei Seiten des Hauses wilden Wein, auf einer Seite ist er ja noch dran, leider hat ein Sturm letztes Jahr von der Front des Hauses fast den ganzen Wein runtergerissen, Grund war unter anderem auch, dass da drin unglaublich viele Vögel gewohnt haben, die dann ihres dazu beigetragen haben, dass sich der Wein nicht mehr halten konnte... ich war ziemlich sauer, jetzt hoffe ich, dass er gut nachwächst und ich werde ihn auch in Zukunft stützen, damit das nicht mehr passiert.
     
  3. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.472
    meine Eltern hatten an ihrem Haus auch mal wilde Reben wachsen. Sah wirklich richtig toll aus. Mein Vater hat dann aber die Faxen dicke gehabt und alles abreissen lassen, da zuviel Dreck von Ungeziefer oder Blätter etc. durch die Fenster reinkam. Danach sah das Haus wie Stracciatella-Eis aus, da die Saugnäpfe der Reben noch überall waren.
    Nach einer Komplett-Sanierung sieht das Haus nun völlig anders aus, eher mediterran gestrichen, also richtig nobel und alles steril sauber- also ohne jeden Flair und wie jedes Haus nebenan in der Kleinsiedlung...:sleep:
     
    Nica1 gefällt das.
  4. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Wilden Wein habe ich zwar auch, und er gefällt mir. :)
    Hier im Thread aber meine ich echte Weinreben, von denen man auch Wein machen könnte.
    Wein mache ich aber keinen. Das Weinmachen ist eine hohe Kunst, das Weinmachen überlasse ich den Profis.

    Ich genieße es im Herbst, die Trauben frisch vom Stock zu essen.
    Empfehlen kann ich zwei Sorten:

    Weiß: Phönix :)
    Rot - bzw. blau oder fast schwarz: Muscat bleu :)
     
    Glitzerfee gefällt das.
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Dann pflanz doch mal eine oder zwei echte Weinreben in den Garten.
    Das sind sehr schöne Pflanzen, und im Herbst hast du auch noch wohlschmeckende Trauben! :)
     
  6. upgrade

    upgrade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.472
    Werbung:
    achso, richtige Reben hat mein Vater bereits im Garten-auch hat er früher Wein gemacht und noch viel früher einen eigenen Weinberg gehabt.... daher bin ich quasi mit Wein aufgewachsen...in der Schoppenflasche... :love:Mittlerweile wachsen nur noch ein paar Reben zum Angucken im Garten. Immer wenn ich zu Besuch bin, dann klau ich ein paar Trauben im Spätsommer....
     
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Genauso ist das auch bei mir! :)
    Alle meine Vorfahren waren Winzer - seit Jahrhunderten.
    Ich bin mit den Weinreben aufgewachsen.
    Und drum habe ich auch einige Sorten in meinen Garten gepflanzt, aber "nur" zum Trauben-Essen. :)
    Das Weinmachen überlasse ich den Profis, wie schon gesagt. :)
     
    Glitzerfee gefällt das.
  8. Rafaela

    Rafaela Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    181
    Ich habe auch eine Weinhecke im Garten mit Weinstöcken die helle Muskat-Weintrauben tragen.

    Die schmecken sehr gut und ich nasche sie im September.
     
    Glitzerfee und Mellnik gefällt das.
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Eine gute Sorte! :)
     
    Glitzerfee gefällt das.
  10. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Werbung:
    Eine andere interessante Sorte, die ich hier im Garten habe, ist die Piroschka: :)

    Quelle - mit Bild: https://onlineshop.traubenshow.de/tafeltrauben-onlineshop/piroschka-detail
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden