Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Pluto am Mc

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Martha, 17. August 2004.

  1. Namo

    Namo Guest

    Werbung:
    Hallo Martha,

    ich hoffe ich verstehe das.

    Pluto ist ein Symbol. Der macht nix. Er ist ein Symbol für eine Dimension. Diese Dimension ist neutral wie alle astrologischen Symbole neutral sind und nur durch den Handelnden für das Eine oder für das Andere benutzt wird.

    Du hast das Symbol Pluto in 7 im Haus der Beziehungen zusammen mit Merkur und Deiner Sonne. Es fördert eine Haltung, in der Beziehungen von Dir (Sonne)mit Worten (Merkur) bestimmt (Pluto) werden.

    Das ist Dein Pluto.

    Ich denke, es ist das Erlernen mit dieser Kraft umzugehen, dass man zu unterscheiden lernt zwischen dem Anderen und dem Selbst, was dann auch die Angst nimmt, dass das, was wir Handeln auch gegen uns gehandelt wird.

    Du hast Mars am IC. Das bedeutet, daß Du auch einen Pluto Transit hast zum Radix Mars (Opposition). Der IC ist auch die innere Tiefe der Seele und zeigt ein gewesen Kampf in Deiner Vergangenheit, der vielleicht auch Angst erhält.

    However. Es ist Geschichte und Geschichte trennt das Gewesene von dem Jetzt.

    Ich denke, Pluto ist nicht brauchbar um in Empfindsamkeit dem Anderen zu begegnen, um mit ihm Eins zu sein; aber er ist hervorragend zu gebrauchen um das, was man als Falsch und als Ballast erkannt hat mit Macht zu entsorgen und zurückzuweisen - die abstrakte Angst natürlich auch ;) damit das eigentliche Sein, in Freiheit Selbst bewusst sein kann.

    LG

    Namo
     
  2. Martha

    Martha Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NRW
    Hallo Namo!
    Das ist eine sehr interessante Auswertung, die mich zunächst erst mal beeindruckt.
    Ich glaube wohl auch, daß jemand anderer besser den Überblick für`s Horoskop des "Gegenüber" bekommt.
    Ich für meinen Teil bin mit Macht(nicht die Radikale) immer sehr fürsorglich umgegangen-musste mich nach dem frühen Tod der Mutter um meine beiden Brüder kümmern+meinen Anspruch auch gegenüber meinem Vater oft zurücknehmen.
    Vielleicht geht es nun auch darum...
    Vielen lieben dank!
    Martha :danke:
     
  3. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Ja, Dahlke ist u.a. ein Astrologe, schrieb aber auch ein Buch "Krankheit als Weg", auch total interessant.
    Schäfer u. Hamers sagt mir nichts?
    lg Tiderl
     
  4. Hi Tiderl

    Ich habe dir eine PN geschickt, weiß aber nicht ob sie wirklich abgeschickt wurde. Melde dich einfach ok? :danke:

    LIebe Grüße
    Aurora
     
  5. Martha

    Martha Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NRW
    Hallo Tiderl!
    Das Buch von Randolf M. Schäfer ist das einzige, was ich von ihm kenne!
    Er schreibt über den Asz., dann über den Sonnenauftrag.Das würde alleine aber nicht beschreiben, warum das Buch meiner Meinung nach(erschienen 1997Rowohlt) irgendwie herrausragt.
    Über den Asz. lese ich ohnehin gerne-der interessiert mich meist als 2., wenn ich Menschen mehr als nur kurz kenne..
    Z.B.:Der Wassermann sagt blitzschnell, ganz egal, was man für Statements abgibt"...das finde ich nicht!"
    Der Sonnenauftrag wird über Verhalten mit Auftrag unerlöste Symptomatik, Integartionsmöglichkeit anschaulich dargestellt.
    Gertrud Hamers beschreibt die Dispositorenverknüpfungen im Horoskop(2001Chironverlag)
    Kennst Du den Hermann Meyer denn auch? :zauberer1
    An Alle:Wer mag den Michael Roscher?
     
  6. Werbung:
    Eins meiner ersten über Astrologie war von ihm
    "Venus und Mars. Partnerschaft und Sexualität im Horoskop"

    Wenn mich nicht alles täuscht, war das letzte was ich von ihm gelesen habe "Das Buch der Häuserherrscher".
    Fand ich interessant, wenn auch nicht unbedingt viel neues drin stand.

    Ein recht ausführliches Buch über den Aszendenten ist "Die Entfaltung des Aszendenten" von Wolfgang Denzinger

    Lebensskripte von Hamers fand ich übrigens sehr gut.
    Kennst du Lebensweg-Analyse von Ernst Ott?
     
  7. Martha

    Martha Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NRW
    Hallo Aurora!
    Gerade hat mich mein P.C. im Stich gelassen, nun die Antwort.
    Ja, daß Buch von Denzinger habe ich vor längere Zeit schon gelesen.
    Von E. Ott habe ich das Buch auch-Sekundärdirektionen werden nicht oft beschrieben,oder?
    Apropro andere Möglichkeiten:Was hälst Du von Döbereiner`s Theorie=Gegen den Uhrzeiger ausgelöst=Innere Entwicklung, im Uhrzeigersinn=Äussere Geschehnisse?
    Lg Martha :banane:
     
  8. Martha

    Martha Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NRW
    Liebe Aurora!
    Das Buch Venus+Mars... habe ich nicht, aber einige andere.
    Hier am NRW treffen wir uns mit einer kleinen Gruppe von esoter. Begeisterten, dort wurde er gelobt.
    Liest Du auch z.B. Meridan?
    L.G.Martha :rolleyes:
     
  9. Hi Martha

    Habe gerade wenig Zeit, aber werde dir später antworten. Ja den Meridian lese ich auch ,aber z.B. auch Astrologie Heute

    Liebe Grüße
    :kiss3:

    Aurora
     
  10. Martha

    Martha Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Liebe Aurora!
    Nett, daß Du trotzdem kurz angemailt hast! :kiss3: Martha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden