Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Pflanzliche Alternative zu Rescue-Tropfen....

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Dyonisus, 9. Dezember 2020.

  1. Schafgarbe

    Schafgarbe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2020
    Beiträge:
    878
    Werbung:
    Genau. Und Vetiver ist mein absoluter Favourit. Sandelholz ist auch nicht schlecht; aber recht teuer. Rosengeranie ist auch gut (gibt ein Gefühl von Geborgenheit).

    Fencheltee zur Stimmungsaufhellung? Ist eigentlich ein "Verdauungs"-kraut. Klassischerweise "Fenchel, Anis, Kümmel.

    Ja. Das stimmt. Sie wirken Antidepressiv. Durch das Hyperforin. Aber nicht als Tee, sondern als Präparat oder Tinktur.

    Kamille hilft super bei Magenbeschwerden. Da ist Schafgarbe fast noch besser geeignet. Ingwer ist sehr gut für das Immunsyste. Johanniskrautsaft kenne ich nicht bzw. kann es mir noch schwer vorstellen, da man das Johanniskraut destilieren kann. Als Tee gibt es das noch; ja. Aber wirkt dann nicht mehr antidepressiv.

    Die Schilddrüse ist mir noch eingefallen.
    Eine nicht gut funktionierende Schilddrüse kann auch depressive Verstimmungen auslösen.
     
    Scintillam und **Mina** gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.171
    hallo @Dyonisus
    bei Johanniskraut auf jedenfall abklären ob es mit deinen Medis verträglich ist,
    bei vielen Medis kommt Jonneskraut NICHT infrage..........

    also ich denke fast, für ein Mittelchen ist die Apotheke der beste ratgeber.

    Ansonsten gelbe Gemüse
    gelbe Paprika, Banane, einfach mal merh buntes anziehen wirkt oftmals Wunder,
    die Farben und ihren Einfluss auf die Gesundheit bzw Psyche ist verblüffend.

    Rot macht eher aggressiv, aber auch aktiver
    gelb ist erhellend und öffnet
    blau und grün wirken beruhigender, somit eher nichts zum Aufhellen.
    Schwarz zieht in die Trauer

    ich würde dir zu gelb, Orange und etwas rot raten.
    vielleicht einfach mal ein Tuch dieser Farben umschlagen?
     
    Maybe_, Dyonisus, Scintillam und 2 anderen gefällt das.
  3. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.793
    Hm, also leicht stimmungsaufhellend hat Johanniskraut bei mir auch schon als Tee gewirkt - bilde ich mir jedenfalls ein. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein. Wobei man Johanniskrauttee vermutlich eh nur in der Apotheke bekommt, da könnte man sich dann gleich was "Härteres" (also mit Johanniskraut ;) ) nehmen.

    Vetiver muss ich mal ausprobieren, hatte ich glaub ich noch nie :) Sandelholz liebe ich auch - weil es so teuer ist, nehme ich das einfach in Form von Räucherstäbchen :D . Hat für mich den gleichen Effekt, nur jetzt in Corona-Zeiten im Winter verwende ich Räucherstäbchen eher weniger wegen der Atemwege (ich vermisse sie eh sehr).
     
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.253
    psychisches Ungleichgewicht zeigt etwas an, dazu dann einfach ein Mittel zu nehmen, auch wenn es pflanzlich ist, wird vielleicht nicht wirklich helfen.
    Ich weis nicht in welchem Land zu wohnst, aber zur Zeit kann man alles bestellen, kannst du Rescue- Bachblüten -Tropfen nach Hause geschickt bekommen.

    [​IMG]

    aber auf Dauer kannst du dir vielleicht überlegen was du in deinem Leben gerne verändern würdest....denn meist geht es ja darum.
     
  5. Schafgarbe

    Schafgarbe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2020
    Beiträge:
    878
    Ich habe gelernt, dass der Wirkstoff Hyperforin (der für das Antidepressive zuständig ist) nicht hitzebeständig ist und beim Aufkochen verflüchtigt. Wahrscheinlich war es dann entweder ein Placebo oder ich habe was falsches gelernt. Kann ja auch sein.

    Vetiver ist sehr erdend.
    Während Sandelholz in Prüfungsstress die Nerven beruhigt und die Konzentration aufrecht erhält, erdet Vetiver eher und kann gut bei Meditationen genommen werden. So ist zumindest mein Empfinden (auch, wenn ich nicht meditiere).

    Wenn du Probleme mit den Atemwegen hast, nimm Thymian und Angelikawurzel. Gerade Thymian ist ein gutes Bronchiotikum und erreicht sogar die Alveolen

    -> Tjaka... Ich habe doch was gelernt :)
     
    **Mina** gefällt das.
  6. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.793
    Werbung:
    Na dann war es wahrscheinlich eher meinerseits ein Placebo (aber ein gutes :D ).

    Das ist spannend. Sandelholz finde ich wieder total erdend und beruhigend (sogar auf körperlicher Ebene). Vetiver habe ich noch nicht probiert, daher kann ich keinen Vergleich dazu anstellen. Gibt es das als Primavera Öl? Vielleicht teste ich das mal.

    Ja, Thymian habe ich hier (und Eukalyptus) :) , Angelikawurzel nicht mehr, aber danke für den Hinweis (habe auf die schon ganz vergessen) :)
    Im Prinzip halten sich meine Probleme zum Glück in Grenzen, aber ich will halt momentan nichts heraufbeschwören, daher verwende ich momentan generell eben eher ätherische Öle. Ansonsten liebe ich Harze und Räucherstäbchen, gerade auch wenn ich sehr nervös bin oder bei Meditationen. *seufz*
     
  7. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Sandelholz-Seife gibt es im Drogeriemarkt, aber das Öl ist angenehmer. Da ist auch ein Verdunster im Haushalt, wo man Wasser und Aromaöl in ein Schälchen gibt und darunter ein Teelicht anzündet. Da gibt es auch elektrische Vernebler.
     
    Maybe_, Dyonisus und **Mina** gefällt das.
  8. Maybe_

    Maybe_ Guest

    Hallo Dyo,
    ich schreibe dir ein paar Worte, auch wenn es vielleicht OT ist.
    Es gab eine Zeit in meinem Leben, wo die Uhr sich nicht mehr weitergedreht hat und ich dachte, das war´s jetzt.
    Mein Wille, aus dieser Situation war aber stark genug. So stark, dass ich zu mir gesagt habe, ja, ich will...
    Ich will in meinem Leben, noch schöne Sachen erleben und weißt was, ich habe sie erlebt.
    Jeder Tag ist für mich ein Geschenk. Und ich bin dankbar dafür. Das Leben in Einschränkung war für mich auch nicht gerade prickelnd. Aber ich bin trotzdem raus mit Maske und Abstand. Ich gehe spazieren und genieße mein Leben.
    Heute habe ich gekniffelt und es hat Spaß gemacht, den Würfeln zuzusehen, ein bisschen rumzuspielen und die Würfel springen zu lassen. Ich habe oft gewonnen und mich darüber gefreut. Mach´was Schönes, sei kreativ.... :):)
     
    Dyonisus und Schöpfung gefällt das.
  9. Scintillam

    Scintillam Guest

    @Dyonisus ......alles gut?

    :blume:

    Vllt. sollt ma @Dyonisus ein paar Witze erzählen, um sie aufzumuntern?

    Ich mein, ich nicht....bin nicht gut im Witze erzählen.
     
    brazos und Dyonisus gefällt das.
  10. Schafgarbe

    Schafgarbe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2020
    Beiträge:
    878
    Werbung:
    Vetiver müsste es bestimmt bei Primavera geben. Bei Oshadi auf jeden Fall.
     
    **Mina** gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden