Paralleluniversum

Feli

Mitglied
Registriert
17. Oktober 2004
Beiträge
409
Hallo,

hat jemand von Euch den aktuellen Spiegel gelesen?
Da geht es um Paralleluniversen.
Was haltet Ihr davon? Finde den Artikel sehr interessant.

Gruß
Feli
 
Werbung:

Felicia 2

Aktives Mitglied
Registriert
7. Februar 2005
Beiträge
1.114
Ort
Steiermark
Hallo Feli,

hab den Artikel nicht gelesen aber schon gehört davon gehört.
Vielleicht magst den Artikel oder Teile davon reinschreiben.
Ich denke da an die Bibel die schreibt von Widergeburt nur über
die heiligen und Jesus Christus.Da stellt sich für mich schon die Frage
was ist mit den anderen ? Mal soweit.

Liebe Grüße Helga
 

Feli

Mitglied
Registriert
17. Oktober 2004
Beiträge
409
Hallo Helga,

ich schau mal, ist aber ein längerer Bericht. Falls es Dich interessiert, könnte ich ihn Dir einscannen und an Deine Emailadresse schicken, wenn Du sie mir gibst (PN).

Gruß
Feli
 

Felicia 2

Aktives Mitglied
Registriert
7. Februar 2005
Beiträge
1.114
Ort
Steiermark
Hallo Feli,

vielen Dank, mir persöhlich brauchst ihn nicht schicken.
Ich warte mal ab ob es ein allgemein Intresse im Forum gibt.
Mein Bruder beschäftigt sich mit Astronomie und liest in diese
Richtung vielleicht treffe ich ihn heute noch und frage ihn.

Liebe Grüße Helga
 

Lotusz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. Oktober 2002
Beiträge
3.338
Hallo

Hier ist der Artikel über die Parallel-Universen. Aber mittlerweile kostet er 0,50 Euro. Ein paar Tage lang war er kostenlos. Aber man sollte sowieso häufiger Mal beim Spiegel vorbeischauen. Es lohnt sich meistens.

Alles Liebe. Gerrit
 

jake

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
5.379
Ort
Graz
paralleluniversen sind in der jüngeren theoretischen physik (string-theorie, wittens M-theorie...) schon länger im gespräch. wie ja auch die string-theorie seit den 80er-jahren nicht von vier, sondern von zehn bis elf dimensionen spricht. insofern sind die zeitgenössischen kosmologen also den kryonen eher voraus, die 5. dimension ist da nur eine von vielen...

spannend aber in dem zusammenhang, was zum beispiel ken wilber in seinem "eros, kosmos, logos", basierend auf habermas, über das emergieren von evolutionären erkenntnissen schreibt. da ist es nicht weiter verwunderlich, wenn auf der einen seite die wissenschaft eine multidimensionales universum postuliert bzw. parallele "uni"versen ... ein multiversum sozusagen. und auf der anderen seite wird das emergierende neue in hierarchischen strukturen und denkmodellen betrachtet, als ob die topchannels einen direkten draht zum vatikan hätten. es brodelt offensichtlich ... schau mer mal...

alles liebe, jake
 

Feli

Mitglied
Registriert
17. Oktober 2004
Beiträge
409
Hallo,

also im Spiegel ist ein Interview mit David Deutsch. Der meint man könnte sich Informationen holen (in zig tausend Jahren), wie z. B. in einem anderen Universum ein Wirtschaftssystem funktioniert hat. Er geht davon aus, dass von jedem eine Kopie irgendwo rumläuft. Er spricht aber nicht von 5-10 Universen, sondern von unendlich vielen. Die jeder für sich ihren Urknall hatten. Er sagte, wenn es mal eine Zeitmaschine gäbe, kann man zwar in ein anderes Universum reisen, aber nicht zurück. Thoeretisch wäre es auch möglich, dass irgendwo eine Laura Bush mit einem Saddam Hussein verheiratet wäre. Naja, ich fand den Artikel interessant, kann mir aber vorstellen, dass viele Menschen nicht daran glauben.

Gruß
Feli
 
Werbung:

Miramoni

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. Januar 2005
Beiträge
1.819
Ort
münchen
hi,

scheinen doch die universen zu sein, in denen meine antwortvariationen und die darauf aufbauenden parallelen dialoge zu finden sein dürften.
sollte jemand eines sichten - bitte mir bescheid geben.

lg mira
 
Oben