Meine erste große Tafel

Sell_Mnh

Aktives Mitglied
Registriert
31. Oktober 2019
Beiträge
131
Ort
Bremen
Hallo zusammen, ich habe meine erste große Tafel (8x4) gelegt. Es geht um eine bestimmte Frage:

wie entwickelt sich die Sache AUS SEINER SICHT zwischen uns, wie steht er momentan zu mir und wie entscheidet ER SICH bzgl. neues Kontaktes mit mir? (generell die Entwicklung und Bestandsaufnahme aus seiner Sicht)

Hintergrund: wir sind Bekannte/Freunde, beide Single, kennen uns seit zwei Monaten und wir haben uns vor kurzem (vor einer Woche) gestritten und er wollte erstmal keinen weiteren Kontakt. Hat mir in der Vergangenheit aber Andeutungen gemacht, dass er eventuell seinerseits mehr möchte.

Ich würde mich auf Eure Hilfe bei der Deutung sehr freuen. Danke im Voraus :) bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

P.S.: ich habe mit dem Deck der blauen Eule gelegt.

P.S.2: ich weiß nicht, wo und wie ich Karten reinstellen soll, daher schreibe ich weiter unten die Nummern der Karten in der Reihenfolge.

Beste Grüße

15-8-19-26-13-2-33-17
5-4-35-10-36-23-34-7
28-1-32-6-11-16-30-29
21-3-27-12-25-18-31-24
20-14-22-9
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Veranti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18. August 2014
Beiträge
5.838
Ort
Hamburg
Liebe @Sell_Mnh,

euer Streit war aber nicht ganz ohne, deswegen auch das auseinander gehen. So ähnliche Unterredungen werden leider auch in der Zukunft noch statfinden.
Du willst mehr wie er sehe ich. Kann es sein das er gebunden ist an eine jüngere wahrscheinlich Naturlocken?
Ich sehe euch leider nicht zusammen kommen.

Hier muss man höllisch aufpassen weil du nach seiner Meinung/Sicht gefragt hattest. Das tun die wenigsten.
 

Sell_Mnh

Aktives Mitglied
Registriert
31. Oktober 2019
Beiträge
131
Ort
Bremen
Ich danke dir herzlich für deine Antwort und bin auf weitere Deutungsansätzen gespannt!

Drei allgemeine Fragen in die Runde:
1. wenn ich aus der Sicht von jemand anderem eine Frage stelle, werden ja die Häuser automatisch zu seinen Häusern, oder?
2. das Kreuz und dessen angezeigte Thema (sowohl in den Häusern, als auch die Karte im Haus des Kreuzes und auch die Karte unter dem Kreuz) sind dem Fragenden ja wichtig - in dem Falle dem Mann, aus dessen Sicht ich die Karten gelegt habe, oder?
3. wie deutet ihr speziell die dritte Reihe von oben?
 

Sell_Mnh

Aktives Mitglied
Registriert
31. Oktober 2019
Beiträge
131
Ort
Bremen
@Veranti eine Frage nebenbei: wie würdest du die Karten aus meiner Sicht bzw allgemeiner bezogen auf die Entwicklung der Situation deuten? Oder lassen wir's lieber sein, da die Frage nur seine Sicht miteinbeziehen sollte? :)
 

Green~

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juni 2018
Beiträge
37.114







Hallo Sell,

ich weiss nicht worüber ihr euch gestritten habt – aber für ihn auf seiner Seite – war das etwas was bleibend als unüberwindlich für ihn zwischen euch steht. Herr steht auf dem Berg – Ruten für Stress /Streit liegen auf dem Berg.

Er als Herr liegt auf den Störchen für Veränderung und wegwollen– Störche liegen auf dem Sarg- etwas was ihn sehr betroffen gemacht hat – wo er nicht weiter machen will – sich von dir klein gemacht gefühlt hat – oder von oben herab behandelt? Kind auf Baum und Kreuz auf Kind – sich von dir wie von seiner Mutter behandelt gefühlt hat – oder sich an sie erinnert gefühlt hat - Baum auf Blumen auf die Schlange auf den Sternen spiegelnd. Sterne vor dir auf den Wegen. Blumen auf dem Kreuz. Die ihm wohl ein Kreuz war.

Herr rösselt auf den Sarg auf dem Klee. Klee selbst liegt auf den Wolken/Gedanken- Wolken auf dem Park – zwischen euch – er geht auf Abstand- sieht zwischen euch kein Glück für sich und ist für deine Gefühle verschlossen- Mond auf dem Turm zwischen euch. Berg unter dem Herrn rösselt auf den Mond auf dem Turm.

Eulen in seinem Hausplatz als der Herr- Sense auf den Eulen – für eine von ihm als tief empfundene Verletzung. Auf der Sense das Haus, das auf die Fische auf dem Bären spiegelt. Bär der Eingangsthema ist - Kontrolle ausüben wollen -Macht und Ohnmacht - verdeckt die Sterne ergebend - die vor dir auf den Wegen liegen.

Fische, die auch für Selbstwert stehen – sich da falsch gesehen gefühlt haben von dir – mit Fuchs auf den Fischen selbst. Im Haus liegt das Buch – auf dem Buch das Schiff – für ein sich schweigend mit Trennung weiter zurückiehend - Trennung, die auch bleibt- Turm auf dem Schiff.

Herrr steht auf dem Berg auf dem Ring für Beziehung und rösselt auf den Anker auf den Ruten- der Streit hat sehr bei ihm gesessen. Anker spiegelt auf die Mäuse auf dem Fuchsplatz.. Wege auf dem Anker – lt. dieser Karten ist er weg- diese Entscheidung ist bei ihm schon so gefallen und dabei bleibt er wohl lt. deiner Karten hier auch - mit Anker auf den Ruten.

.
 
Werbung:

Sell_Mnh

Aktives Mitglied
Registriert
31. Oktober 2019
Beiträge
131
Ort
Bremen
@Green~ ich danke dir für deine ausführliche Deutung. Bei dem Streit ging es darum, dass ich ihn auf ein Date angeschrieben habe und er darauf lange nicht eingegangen ist. Daraufhin - aus Frust und weil ich mich nicht ernst genommen fühlte - ihm schrieb, er soll seine Ignoranz-Spiele bei anderen, kleineren Mädchen versuchen und "Danke", dass er geantwortet hat.. daraufhin war er beleidigt und meinte, ich zeige hier das Verhalten eines kleinen Mädchens und dass er es einfach nur verpeilt hatte, zu antworten (Blabla)..

Ich weiß nicht, ob man das in Karten erkennen kann, aber darum ging's halt.
 
Oben