Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Masse - Macht - Manipulation - Isolation

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von shaushka, 17. November 2020.

  1. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    38.380
    Werbung:
    Peinlicher geht's nimmer.
    Warum erklärst du Kickl nicht gleich zum neuen Messias?
     
    Loop, Heather und SunnyAfternoon gefällt das.
  2. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Ich verstehe das, allerdings wirst Du dann zum stinklangweiligen Masseteilchen des Mainstreams, ohne eigenen Fingerabdruck,
    zum Untertan eben, den Heinrich Mann so wunderbar beschrieb.
     
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.587
    Gruselig....
     
  4. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Ja gruselig, und doch nichts anderes als die Menschliche Natur.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  5. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Die "Welle" ist ein faszinierendes Szenario, und absolut nachvollziehbar, hat aber einen entscheidenten Fehler.
    Durch ein klärendes Gespräch des Lehrers ist sie nicht so einfach zu glätten, zu machtvoll ist die emotionale Verhaftung der scheinbar Auserwählten.
     
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.587
    Werbung:
    So sieht es aus mit den Menschen und die momentane Corona-Hysterie züchtet solche Leute...

    da gab es vor vielen Jahren so einen Versuch, es hies "Milgram-Experiment" wo Probandem einem anderen Stromschläge verpassen musste bei einer falschen Antwort, ich weis nicht mehr wie viele da brav mitgemacht hbaen, aber es waren nicht alle, die gibt es, auch wenn sie in der Masse unter gehn.

    Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen.

    Der Versuch bestand darin, dass ein „Lehrer“ – die eigentliche Versuchsperson – einem „Schüler“ (ein Schauspieler ) bei Fehlern vermeintlich einen elektrischen Schlag versetzte.
    Ein Versuchsleiter (ebenso ein Schauspieler) gab dazu Anweisungen. Die Intensität des elektrischen Schlages sollte nach jedem Fehler erhöht werden. Diese Anordnung wurde in verschiedenen Variationen durchgeführt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment


    .und am Ende schreit jeder "ich sicher nicht, ich würde da nie mit maachen"..dabei sieht man ja auch gerade hier im Corona-Thread wie Menschen sind.
     
    Dyonisus gefällt das.
  7. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    38.380
    Wer kennt es nicht, das berühmt-berüchtigte Milgram-Experiment.
    Aber: Nachdem die Teilnehmer an dem Experiment nachher befragt wurden, gaben 72% an, dass sie NICHT glaubten, dass irgend jemandem wirklich Schaden oder Schmerzen zugefügt wurde.
    Es kamen Aussagen wie "If it would have been that dangerous, you would've stopped me" ("Wenn's wirklich so gefährlich gewesen wäre, hättet ihr mich noch rechtzeitig aufgehalten") oder "Ich dachte, jemand hat den (dem die Stromschläge angeblich zugeführt worden sind) rechtzeitig rausgelassen".
    Es gibt viel Kritik und weiterführende Literatur zu diesem Experiment.
    Ich halte diese angebliche Verhaltensstudie für wertlos.
     
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Das war m. E. doch der springende Punkt.
    Das Vertrauen in Autoritätspersonen kann so groß sein, dass sogar Folter nicht mehr für schlimm gehalten wird.

    Wenn man gleichzeitig an echte elektrische Schläge aber nicht an echte Schmerzen glaubt, dann hat das Vertrauen in die Experten das rationale Denken besiegt. Es sei denn, dass einige Teilnehmer gar nicht wussten, was ein elektrischer Schlag ist.
     
    Stracciatella und Alfa-Alfa gefällt das.
  9. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    38.380
    Durch das vorgetäuschte Schmerzensgeheul sollten aber echte Schmerzen suggeriert werden.
    Wie gesagt, dieses Experiment finde ich mehr als zweifelhaft (um damit zu echten Erkenntnissen bezüglich menschlichen Verhaltens zu kommen).
     
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    Es ist zweifellos zweifelhaft. ;)
    Mein Beitrag war kein Widerspruch deiner Aussage.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden