Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Männer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Skadi, 12. Juli 2007.

?

Wie lebt es sich besser mit Mann oder ohne?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18. Juli 2007
  1. Ja,ich bin für ein Partnerleben

    25 Stimme(n)
    78,1%
  2. Nein,mir sind freiheiten lieber

    7 Stimme(n)
    21,9%
  1. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    Also ich lebe am besten ohne Mann !!! :lachen: :lachen: :lachen:
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.573
    Ort:
    Uguc
    ich lebe ohne mann und bisher war das auch recht gut so :), da hätte leider niemand platz gehabt, weil ich den freiraum einfach benötigt habe.
    das ist wahrscheinlich auch typsache oder vielmehr die frage, ob man mit sich selbst zurechtkommt.
    ich habe in der zeit immer wieder mitanhören müssen, dass es unvorstellbar wäre, längere zeit ohne partner leben zu können.

    für mich hingegen wäre es unvorstellbar den nächstbesten zu angeln, nur damit ich nicht alleine bin/sein muss.

    aber ich denke, dass muss jeder selbst entscheiden.
     
  3. Dienstag

    Dienstag Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Ort:
    Ostfriesland
    Mir sind meine Freiheiten nicht lieber, aber binden möchte ich mich auch nicht.
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.573
    Ort:
    Uguc
    ich hatte jetzt vergessen zu erwähnen, dass es sich eben auf einen gewissen zeitraum beschränkt.

    mein leben komplett alleine zu verbringen könnte ich mir jedoch auch nicht vorstellen.
    dennoch ist es eben so, dass es passen muss und gefühle vorhanden sein müssen.
    wie oben erwähnt, mich an jemanden zu binden, um dem alleinsein aus dem wege zu gehen, käme für mich nicht in frage.
    aber ich spreche jetzt eben aus der sicht des momentes.
    wenn man ewigkeiten allein durchs leben geht sieht es vielleicht dennoch anders aus, evtl würde man (wenngleich auch aus der jetzigen sicht schwer vorstellbar) dennoch in den sauren apfel beißen und eine solche bindung eingehen.
    ich weiß es nicht genau....:confused: :weihna1
     
  5. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Plötzlich kommt jemand und der Himmel geht auf

    und alles was existiert ist die Gewissheit, mit diesem Menschen zu leben!
     
  6. Werbung:
    Natürlich muß man in einer Partnerschaft Kompromisse eingehen und Rücksicht nehmen auf den Partner. Aber ich fühle mich z. B. in meiner Partnerschaft absolut nicht eingeschränkt in meinen persönlichen Freiheiten :), im Gegenteil: mein Partner ist sehr verständnisvoll was meine Bedürfnisse angeht und ich versuche sehr verständnisvoll zu sein, was seine Bedürfnisse angeht.
    Ich denke es kommt viel auf die Partnerschaft an, manche Partnerschaften gleichen in der Tat eher einem Gefängnis: Ich denke da an einen Fall unserem Freundeskreis, in dem die Frau ständig versucht den Mann zu verändern und ihm Vorschriften zu machen. Er darf nicht mal mehr seine zwei besten Kumpels besuchen oder nach Hause einladen und tut es ab und an heimlich. Das hat für mich schon echt kranke Züge, so würde ich nicht leben wollen.
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    bei solchen Leuten frage ich mich, wieso die Frau dann mit diesem Mann zusammen ist - wenn sie ihn doch ganz anders möchte. Und wieso der Mann sich das gefallen lässt, ist auch eine gute Frage....
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich möche sowohl als auch, denn das eine schließt das andere nicht aus.

    ich kann in einer partnerschaft sehr frei sein.
     
  9. Sheherazade

    Sheherazade Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich

    Das kann ich voll und ganz unterschreiben. Habe angekreuzt, daß mir meine Freiheit wichtiger ist, weil meine Freiheit mir mein wichtigstes Gut im Leben ist. Ich hab viel ausprobiert, andere Lebensmodelle, und jedesmal endete es damit, daß ich am liebsten mein Leben beendet hätte, weil ich so nicht leben kann. Inzwischen hab ich endlich akzeptiert, daß ich so bin, wie ich bin, und nie so sein werde wie "die Norm".

    Ich lebe sehr gerne als Single und bin rundum zufrieden. Trotzdem bin ich offen für eine Partnerschaft. Aber nur, wenn es wirklich paßt - also wenn ich ich selbst bleiben kann. Für mich ist es selbstverständlich, den Mann, den ich liebe, nicht zu verändern oder einzusperren, ihn zu unterstützen und ihn - einfach einen eigenständigen Menschen bleiben zu lassen. Das erwarte ich mir auch im Gegenzug. Sicher, mein Lebensmodell ist für die meisten nicht tragbar, und daher hab ich auch keine Eile mit der Zweisamkeit. Irgendwann wird da schon jemand meinen Weg kreuzen, mit dem es paßt. Bis dahin - genieße ich mein Leben genauso ;)

    Eine Partnerschaft, in der ich mich zwischen Mann und Freiheit entscheiden müßte, wäre für mich nicht tragbar. Das ist doch keine PARTNERschaft, sondern ein Gefängnis!
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    In dem Fall würde ich mich für die Freiheit entscheiden...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden