Krafttiere

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Wo sind denn all die Schamanen?

Kennt ihr schon eure Krafttiere?

Sollen wir nicht mal alle zur gleichen Zeit eine schamanische Reise machen?

Bin mal gespannt:)

Isis
 
Werbung:
C

Castanea

Guest
Hallo Isis,

also ich beschäftige mich auch etwas mit Schamanismus (lese Bücher, besuche Seminare usw...), aber ich bin noch ganz am Anfang.
Nein, leider kenne ich mein Krafttier noch nicht, weiß zwar im groben wie man diese schamanische Reise antritt, aber konnte es noch nicht umsetzen. Aber ich möchte mich jetzt wieder etwas intensiver damit beschäftigen. Zur Zeit lese ich Bücher von Castaneda, die mich sehr begeistern.

Möchtest Du vielleicht etwas über Deine Erfahrungen erzählen, wie war deine schamanische Reise?

Würde mich freuen,
alles Liebe
Andrea
 
T

Tammy

Guest
Hi,
ja ich kenne mein Krafttier schon.
Es ist...so blöd das klingt...ein Eichhörnchen!
Ja nüscht spektakuläret...bin eigentlich überhaupt kein Eichhörnchenfan...aber auf einer meiner schamanischen Reisen war es dann plötzlich da...es stand zu meinen füßen und schenkte mir eine nuss.
Tja seit dem treffe ich es ab und zu.Es ist unheimlich witzig und macht echt so allerlei Schabernack!
Und obwohl es so klein ist weiß ich, dass es mich in der anderen Welt beschützen kann und...wie soll ich das sagen...was zu sagen hat.Man hat halt irgendwie das gefühl es ist so eine art Autoritätsperson.Nicht für mich sondern für alle die mir in der anderen Welt etwas böses wollen könnten.
Es hat mir bei meinen Projektionsflächen geholfen.
Seinen Namen kenne ich leider nicht. Aber ich weiß es ist im moment auch noch nicht wichtig.
was habt ihr für Erfahrungen gemacht??:p
Gruß
Tammy
 

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Liebe Isis, Castanea und Tammy,

zwei von meine Geisthelfer zeigen sich als nord amerikanische Indianer. Deswegen bekomme ich oft Information in diese Richtung. Aber weil ich keine Ausbildung in dieses Gebiet habe, habe ich oft Schwierigkeit zu interpretieren was Sie mir zeigen und sagen.

Könntet Ihr mir ein Buch oder Website empfehlen wohin solche begriffe und Symbolik auf ein einfache Art und Weise erklärt sind? Es hat mir, zum Beispiel, eine Lange Zeit gebraucht um heraus zu finden warum Sie immer eine Adler, ein Büffel und einen Kreis (Rad) gezeigt haben und immer "Wakantanka" wiederholt haben. Und jetzt kommt auch die Name "Rolling Thunder" dazu.

Es ist mir auch klar geworden dass wie viel und wo Sie die Feder in ihre Haare tragen für Sie wichtig ist. So etwas würde ich auch gern besser verstehen können.

Liebe Grüße, John:)
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
@ Castanea

Die Technik der schamanischen Reise wird ganz gut beschrieben bei Michael Harner "Der Weg des Schamanen". Unterstützend gibt es auch eine Trommel-CD von ihm, die du mit voller Lautstärke laufen lassen solltest. Die Nachbarn schickst du am besten in Urlaub.
Castaneda: Tolle Bücher und ergänzend zum bessern Verständnis würde ich auf alle Fälle die Sekundärliteratur empfehlen, wie: Hellmut Coerper "Der Zugang zum Wissen".;)
Liebe Grüße
Isis


@John

Schamanen gibt es nicht nur bei den Indianern. Der Ursprung liegt eher in Sibirien.
Zu deinen Fragen sollstest du dich eher mit der indianischen Kultur befassen, oder noch besser, frag doch deine Geisthelfer selbst. Bei klarer Wahrnehmung geben sie dir alle Auskunft.

Isis
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hallo Walter (immer neugierig) :)

Auch du hast ein Krafttier. Die Schamanen gehen davon aus, daß, als du das Licht der Welt erblickt hast, auch ein Tier geboren wurde und der Geist dieses Tieres ist dein Krafttier, welches hauptsächlich zuständig ist für deine Lebenskraft und deine Gesundheit. Da wir ja alle über das kollektive Unbewußte miteinander verbunden sind, ist das für mich vorstellbar. In einer schamanischen Reise kann man sein Krafttier kennenlernen und mit ihm kommunizieren.
Vielleicht meditierst du ja mal mit uns allen :jump5:

Liebe Grüße
Isis
 

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
Hallo Tammy,

dich hab ich in der unteren Welt noch nicht getroffen. Hab mich eher in den Urwäldern rumgetrieben. Aber wer weiß??:)

Wenn du den Kontakt zu deinem Krafttier schnell herstellen kannst, so kannst du es auch fragen, wie es heißt und ansonsten auch mit ihm sprechen. Es wird dir aber nicht nach dem Munde reden.;)

Hier im Saarland hatten wir eine private Gruppe, die sich fünf Jahre lang mit diesen Reisen beschäftigt hat und auch in der Realität überprüft hat. Sehr, sehr wirksame Sache.

Du kannst zum Beispiel dein Krafttier zu einem Kranken schicken und dadurch die Heilung unterstützen. Mach ich allerdings eher weniger. Ich gebe lieber Anregung, wie der Mensch sich selber helfen kann.

Gemeinsam zur gleichen Zeit meditieren ist insofern spannend, als du dann bei entsprechender Wahrnehmungsfähigkeit auch die Krafttiere der anderen sehen und sogar mit ihnen reden kannst.

Und trotz aller ernsthaften Beschäftigung mit diesen Welten darf auf keinen Fall der Humor vergessen werden, denn

es ist äussert gesund, sich krank zu lachen.

In diesem Sinne werde ich schon mal eine Nuss einpacken als Willkommensgruß. Wer weiss? :winken2:

Liebe Grüße
Isis


PS. Projektionsflächen? Was meinst du damit?
 
Werbung:

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Liebe Tammy,

vielen Dank für den Website Hinweis. Er wohnt auch bei mir in die Nähe von Augsburg. Er scheint nicht ganz in der Richtung von Nord Amerikanische Indianer zu interessieren aber trotzdem vielen Dank. Seine Website beinhaltet sehr viel Information.

Liebe Isis,

danke für deinen guten Rat. Ich habe Sie natürlich gefragt woran es geht. Aber manchmal geht es um Sachen die von ihren Kulturellen Blickwinkel selbstverständlich sind. Deswegen ist es am Anfang oft schneller einfach ein Buch oder so etwas zu lesen um ihre Symbolik schneller zu verstehen. Aber Du hast natürlich Recht. Mit genügend Zeit könnte ich alles durch Fragen und Antworte herausfinden. Ich habe aber auch andere Geisthelfer und sie haben auch viel zu sagen. Also es geht eigentlich nur um Zeit Ersparnis in diesem Fall.

Vielleicht brauchen wir ein extra Thread über Nord Amerikanische Indianer. Was meinst Du?

Liebe Grüße, John
 
Oben