Kraft der Gedanken

RaZIel999

Mitglied
Registriert
26. September 2004
Beiträge
242
Ort
Nordrhein Westfalen
Hallo an euch alle,

Ich möchte an dieser Stelle auf eine Freeware in Textform (Acrobat - Reader)
hinweisen, welche höchstwahrscheinlich Informationen enthält, die euch schon bekannt sind, aber ich würde mich darüber freuen, wenn ich damit denjenigen die dies noch nicht gelesen oder anders in Erfahrung gebracht haben bereichern kann.

Ich würde mich auch darüber freuen, dass wenn ein erfahrener Mensch, welcher den Text "Kraft der Gedanken" schon gelesen hat, oder es jetzt tut, mir seine Meinung zu einigen Aspekten mitteilen würde.

Der Link verweist direkt zum Download und enthält eine gepackte Datei, ( Acrobat Reader Format ).
http://www.freeway12.com/earthwind/texte/Gedanken.zip

Ich bedanke mich im vorraus für euer Feedback und wünsche euch alles gute :)







:schaukel:
 
Werbung:

RaZIel999

Mitglied
Registriert
26. September 2004
Beiträge
242
Ort
Nordrhein Westfalen
Am meisten Interessiert mich , dass was auch van Helsing gesagt hat ( Akasha Chronik ) , das wissen von allem, wenn man in sich selbst die ANtworten findet.
Und aufhört zu suchen.

Ich habe selbst eine Erfahrung gemacht, wo mir im Traum gezeigt wurde, was zwei Wochen später haargenau so zutraf.

Ich würde gerne wissen, ob jemand von euch ähnliche Situationen hatte, in denen nicht zu - fällig, sondern bewusst, nach etwas gefragt wurde und die Antwort ins Unterbewusstsein geschossen wurde.
:danke: :grouphug:
 

Thomas Voegeli

Mitglied
Registriert
22. Oktober 2003
Beiträge
456
Ort
mitten im Kuchen von Berlin
ich hab dir dazu eine vergnügliches übungsfeld. leichter, als sich selbst zu befragen ist, im geiste einen weisen freund zu rate zu ziehen.
also.
du hast eine frage. tu das, wobei du dich am besten konzentrieren kannst, setz dich hin, wandere, leg dich hin, wie du möchtest. dann hol dir innerlich deinen berater her, sei es ein freund, ein verstorbener, ein guru, wen auch immer. stell ihm die frage. hör ihn antworten.

je offener du wirst, desto überraschender kommen dir auch antworten. es werden dir antworten aus heiterem himmel kommen, in der u bahn, beim betrachten von hundekot, vor deim einschlafen.

vertraue darauf, dass du deine antworten exakt dann bekommst, wenn du sie auch wirklich verstehen und nutzen kannst.

thomas
 

Thomas Voegeli

Mitglied
Registriert
22. Oktober 2003
Beiträge
456
Ort
mitten im Kuchen von Berlin
sei nicht enttäuscht, dass sich hier nicht mehr auf dein thema stürzen. du kannst davon ausgehen, dass in diesem forum eine mehrheit davon ausgeht, dass gedanken die tendenz haben, sich zu verdichten und sich in grobstofflicher form zu manifestieren.

das ist bei diesen menschen bereits ein axyom (eine als gesichert geltende grundannahme).

herzlich,

thomas
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
ja antworten auf seine fragen bekommt man ohnehin ständig

nur ob einem die antworten passen, ist wieder eine andere frage

die gedanken sind eines der hauptprobleme ... sie MÜSSEN einem bewusst werden ... ansonsten hat man schlechte karten

soeben habe ich eine frage ... warum poste ich hier überhaupt ?

wir verdrängen unsere gedanken z.b. durch essen, durch sex, durch befriedigung überhaupt ... wir verwenden das sozusagen unbewusst als eine art "trick", damit es uns gut geht

in wirklichkeit geht es uns garnicht gut

wir merken dies sobald wir geschwächt sind, dann denken wir plötzlich dinge die wir längst vergessen hatten

die gedanken und die schwächung sind probleme

sobald wir geschwächt sind wird uns auch die herzlosigkeit und die unfähigkeit der mitmenschen klar, an diesem zustand teilzunehmen, mitempfinden zu haben und uns zu helfen

ist man richtig geschwächt, ziehen sich die meisten menschen von einem zurück

wir agieren unbewusst ... dies ist einer der hauptpunkte

der geist oder das denken arbeitet wie eine schablone ... er reagiert auf das wahrgenommene wie ein automat ... sehen wir z.b. ein bild von dracula bekommen wir eventuell angst, und sehen wir das bild einer hübschen frau bekommen wir einen steifen

das denken ist der hauptpunkt

ES MUSS unter kontrolle

das denken darf auch nicht wie angeblich die buddhisten, behaupten zum stehen gebracht werden ... sondern das denken muss unter kontrolle

man muss es nach belieben an und abschalten können ... wie ein radio
 
Werbung:
M

Milchmann

Guest
Zitat von ReturnOfNowhere
man muss es nach belieben an und abschalten können ... wie ein radio
------------------------------------------------------------------------
Wenn man sich angewöhnt hat, auf sein Denken achtsam zu sein, dann kann man einen bestimmten Gedankengang durch einen anderen Gedankengang ersetzen - soferne der Gedankengang nicht mit heftigen Gefühlen verknüpft ist. Aber an- und abschalten wird wohl dasselbe meinen.

Grüsse - Mm
-------------------------------------------------------
Achte auf Dein Denken, denn Denken bewirkt Gefühle und Gefühle führen zu Handlungen.
 
Oben