Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

In absoluter Perfektion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Alia, 30. Mai 2005.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    ich möchte hier nocheinmal an das Eigentliche Thema erinnern und bitte die "Astrologen" unter euch, ihre Gedanken dazu hier zu schreiben.
    Vielen Dank für euer Verständnis,- euch, denen es auch um "ernsthafte Astrologie" geht.
    Alles LIEBE
    ALIA

     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Dir dafür, lieber Namo
    nochmals DNK gesagt. - Goldklangs HK hat sich auf Seit 1 aus dem "Staub" gemacht,- Ist einfach verschwunden.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Wenn man es genau nimmt und die Perfektion sprechen lassen soll, dann muss man dazu sagen, 2006 hat schon statt gefunden, wir sind nur noch nicht daran vorbei gekommen.

    Es ist und bleibt Tatsache, dass es nur das Jetzt gibt und alle Zukunftsvisionen Ablenkung davon sind.

    Die perfekte Goldi!:)
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Zuvor kamen Gedanken, die seltsame gleichgestellte Quadrate beschrieben.
    Darunter eine Erdbebenkonstellation im Oktober 1992, die mit einem gleichfalls -Kreuz im Quadrat- einherging.
    Namo hat diesen Gedanken eingebracht. Darauf meine Gedanken....

     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Meine Gedanken, die nach einer blitzgewaltigen Erkenntnis kamen.
    So. Da nun alles wieder in die Richtige Erkenntnis-Folge gebracht wurde, möchte ich euch nochmals einladen, mit mir die Gedanken auszufeilen, die bei einer solchen Konstellation geschehen könnten.
    Nach meiner Erkenntnis obliegt dieser besonderen Konstellation noch ein "Geheimnis".
    Ich würde die "Wahrhaft" interessierten gerne meine Gedanken mitteilen und bitte um ERNSTHAFTIGKEIT im Thema.- Danke für Euer Verständnis.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Liebe Alia :)

    obgleich astrologisch interessiert, so interessieren mich doch Vermutungen weniger hinsichtlich einer zukünftigen Entwicklung.

    Die am Großen Kreuz beteiligten Planeten stehen im fixen Kreuz, sicher dem "irdischsten" der drei Kreuze und ein möglicher Hinweis auf eine "Verfestigung" oder das Verhaftetsein ("gekreuzigt") in der konkreten Welt. Zum Beispiel ist denkbar, dass Völker (Mond) aufbegehren gegen (Mars Opposition Jupiter) zu starke Reglementierungen seitens der Regierungen (Saturn) hinsichtlich der sozialen Situation. Doch wie gesagt, ist das für mich eher Spekulation.

    Am 3.1.2006 sind wir vermutlich etwas schlauer. Bei Mond in Wassermann würde ich mundan eh auf eher nicht Vorausdenkbares tippen. Genug spekuliert... ;)

    Lieben Gruß
    Rita
     
  7. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Ich kann nur dazu sagen:" Bei mir wird meine Mondknotenachse betroffen sein."

    Die karmische Aufgabe bekommt einen Energiestoß von Neptun und Mond und am südl. von Saturn.

    Vielleicht erkenne ich dann den neuen "Erlöser"?
    Vielleicht erkenne ich dann den weisen "Meister" Saturn aus meiner Vergangenheit?

    Ach ja, interessant, wie sich das bei jedem persönlich auswirken wird.

    Liebe Grüße von Goldi!:guru:
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Liebe Alia,
    ich verstehe Dich sehr gut.

    Es gibt bedeutende Zeiten und unbedeutenden Zeiten.

    Wenn man noch das Quinkunx zwischen Saturn und Uranus einfügt, dann enthält die Aspekt Figur auch noch einen Finger Gottes mit Neptun Konjunktion Mond im Focus. Pluto hält sich raus.

    Jemand der unter dieser Konstellation geboren wird, wird sicher ein aussergewöhnlicher Mensch sein. Und nachdem wir wissen, daß das Leid aber auch Saturn solchen Menschen in unserer Welt bewußt macht, daß unsere Welt hier nicht das Paradies ist, sondern vielmehr das Gegenteil, kann daraus etwas erwachsen, daß unsere alte sentimentale Sichtweise unter Schmerzen als Altlast entsorgen läßt durch seine Kraft.

    Wir wissen nicht wo die Erde steht in Relation zu der Konstellation bei einer Geburt. Alle 6 Stunden gibt es eine andere wichtige Bedeutung.

    Wenn jemand geboren wird mit dieser Kostellation, welche sich dann noch entlang der Hauptachsen ausrichtet, dann denke ich, zeigen auch bedeutende weltliche Ereignisse dies an, wobei m.E. ein 'major' Erdbeben wahrscheinlich ist.

    LG

    Namo
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    gerade heute habe ich wieder mal meine "Esoterische Astrologie" von AAB, um danach zu suchen, welches denn gerade DIESES "Kreuz" ist, das dies Viereck beschreibt.
    Denn: Es gibt zumindest Drei Kreuze. Das "Fixe Kreuz", das "Veränderliche Kreuz" und das ..... - war es das "Vertikale Kreuz"?????
    Leider bin ich noch nicht fündig geworden, obwohl ich weiß, das dies Thema in dem genannten Buch enthalten ist.- Ich werds noch suchen....
    Erst einmal Dank für deine "Spekulation".- Schön ist, solch gleichlautende Erkenntnis zu lesen.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    für deine Anteilnahme, lieber Namo
    Und...... erst JETZT - nach deinem Hinweis - sehe ich den "Fingerzeig Gottes", der sich auf Saturn richtet. SONNE und URANUS - die "beiden" LICHTBRINGER (wobei die "Sonne" das Heiße Licht - und - "Uranus" das Kalte Licht - representiert). Beide Planeten deuten im 150° Winkel auf Saturn, der es sich im "Sonnenzeichen" LÖWE richtig bequem gemacht hat (Alice Ann Bailey - schreibt dieser Begegnung von Saturn im Löwen eine besondere Bedeutung zu.-Hab ich heute zufällig gelesen, nachdem ich die entsprechende Seite per des Zufalls aufgeschlagen habe.)
    ... UND... nachdem ich die Ganze Begebenheit auch noch in mein "Uralt-Astroprogramm" eingestellt habe, file mir auf, das DORT - in der Berechnung auch noch ein "DOPPEL-135°-ASPEKT" ausgehend von Saturn - zu Pluto/Merkur... und ... Mars auf den gleichen Aspekt. Somit ist die "fast noch Konjunktion" Pluto/Merkur durch ein Doppel-Eineinhalb-Quadrat beschienen.
    Von der Sonne geht ein Sextil in Richtung Jupiter,..... UND..... von Uranus geht ein Solches Sextil zum Mars.
    Damit erhält die Konstellation noch mehr "Merkwürdigkeiten", die scheinbar in "perfekter" Harmonie so "gestellt" sind.

    Ja,- und du hast Recht: Ein Kind, welches unter DIESEN Aspekten geboren wird,- ist wahrhaft ein "besonderer" Mensch. Verpflichtet, seinen "Saturn" zu "erlösen",- bzw. "seine niedere Natur" zu besiegen ""Saturn im Löwen",- dem Animalischen), und dazu "angestiftet" von den "beiden Großen Himmelslichtern".....

    Ja,- es ist schon schön, dies anzusehen. - Und dabei ist es "fast" unwichtig, das sich alle 6 Stunden eine gleichsam schöne Konstellation entwickelt.
    Denn: D I E S E hier halte ich wirklich für Besonders.

    Schon alleine, wie ich sie fand....... das war schon eine "fantastische Begebenheit".- so war es "eine INNERE STIMME", die mich dazu aufrief, nach einer "bestimmten" Konstellation (die 23. der Siderischen..) an einem Markanten Punkt (Monatsanfang,- um die Mitte des Monats,- Montags....) zu suchen. Und so durchsuchte ich mein "Wolfgang-Bartolain Sonne-Mond-Kalender" nach einer Entsprechung und wurde am 02.01.2006 fündig,- dem "fast letzten Tag" in meinem Kalender.
    Erst wusste ich gar nicht, was mich DA erwartet, bis..... ja. bis zu dem Moment, in dem ich es via Astro.com berechnete.
    Deshalb ist es für mich soooo bedeutend,- und.... je länger ich mir dieses Bild ansehe und nach den Entsprechungen forsche, desto meeehr erkenne ich darin.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden