Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich kann meinem Partner nicht vertrauen und mache mich selber dafür fertig

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Schwarzerkrebs77, 29. Juli 2019.

  1. Schwarzerkrebs77

    Schwarzerkrebs77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Guten Tag zusammen,

    Ich brauche Eure Hilfe:

    Ich habe vor etwa einem Jahr einen Mann kennengelernt, wir führen eine Fernbeziehung. Anfangs kam er mir so liebevoll, aufmerksam und offen vor. Bis zu unserem ersten Treffen.

    Er hat zwar auch viel Nähe zugelassen, war gesprächig, aber leider nicht so der typische Romantiker. Ich habe schnell festgestellt, dass er nicht über Gefühle sprechen kann. Sobald das Thema tiefgründiger wird (nichts oberflächliches), blockt er schnell ab.
    Beispiel: ich erzähle ihm viel, wie sehr ich mal heiraten möchte und dass ich Kinder haben will. Er beteiligt sich aber null an dem Thema, obwohl er mal sagte, dass er selber eines Tages mal heiraten möchte und auch bei Kindern ist er nicht abgeneigt. Aber mit ihm kann man nicht "träumen". Er erzählt nichts aus seiner Vergangenheit und wenn, dann nur so "schnell überflogen".

    Das alles führte dazu, dass er für mich undurchschaubar war. Ich wusste nicht, was in seiner Gefühlswelt vorgeht, weil er sich nicht für mich öffnete.

    Da er selbstständig ist, hat er oft unsere Treffen verschoben und sich lange Zeit gelassen, mich wieder zu sehen. Diese Phase hat mich auch sehr getroffen, weil ich den Eindruck hatte, dass er mir etwas verheimlicht oder vielleicht auch eine andere Frau hat. Im Großen und Ganzen verhält er sich manchmal sehr mysteriös.

    Trotzdem meldet er sich immer von alleine, schreibt mir mehrmals täglich hält den Kontakt aufrecht.

    Ich hatte schon mehrmals "Ausbrüche"und wollte die Beziehung beenden. Weil er für mich ziemlich undurchschaubar und unberechenbar ist. Und solche Leute machen mir Angst. Ich fühle mich schnell unwohl und unsicher. Ich meinte dann, wenn er sich nicht öffnen möchte, hat es auch keinen Sinn für mich.
    Er reagierte immer sofort und meinte, dass er eben Zeit braucht, um Vertrauen aufzubauen. Und er nun mal Gefühle nicht gerne zeigt, was aber nicht heißt, dass er keine hat.

    Es ist einfach alles zusammen... die Entfernung, seine verschlossene Art, das Verschieben von Treffen...

    Ich habe eine blühende Fantasie und habe mir schon solche Bilder im Kopf ausgemalt, dass ich gar kein Vertrauen an diesen Mann habe. Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, dass er mich belügt, betrügt und dass Menschen, die so verschlossen sind, einfach nur gefährlich und hinterhältig sind. Aber anderseits mag ich ihn und habe Gefühle für ihn. Aber mein Misstrauen, welches ich pflege, zerstört momentan alles.

    Vor vier Tagen habe ich einen Streit angefangen und meinte, dass wenn er eine andere hat, er mir das doch einfach sagen soll. Und wehe, er würde mich anlügen.
    Er reagierte selbstverständlich sehr giftig auf meine "Unterstellung", meinte, dass ich kein Vertrauen ihm Gegenüber habe, nicht nachdenke, bevor ich etwas sage und wie ich überhaupt auf die Idee komme, solche Behauptungen aufzustellen.
    Ich konnte es ihm aber nicht glauben. Ich sagte, dass ich ihm nicht vertraue, weil ich einfach so ein Gefühl habe. Als würde meine Intuition mich warnen wollen. Und dass wir es deshalb lieber beenden sollen.

    Er war total fassungslos, wurde schon fast aggressiv, weil ich mir "etwas zusammengereimt" habe und fest daran glaube. Und er der Sündenbock ist.
    Er bat mich nochmal drüber nachzudenken und keine schnellen Entscheidungen zu treffen.

    Wie soll das aber gehen? Er verschiebt Treffen, die wir schon Monate zuvor geplant haben, angeblich wegen seiner Arbeit. Er ist nachts stundenlang irgendwo unterwegs und meldet sich dabei nicht einmal. Erst am nächsten Morgen wieder oder gegen Mittag. Er versucht es noch nicht einmal, sich mir zu öffnen.

    Wie soll ich da Vertrauen haben? An was soll ich denken? Ich versuche oft meine Meinung fest durchzusetzen und mich von ihm nicht übers Ohr hauen zu lassen. Aber er kann alles so gekonnt argumentieren und umdrehen, dass ich wirklich glaube, ich bilde mir tatsächlich nur alles ein.

    Ich habe Angst vor ihm. Ich fühle mich nicht mehr wohl und diese Gedanken, dieses Misstrauen und diese Angst, belogen zu werden machen mich kaputt.
    Ich kann keinen konkreten Grund nennen, ich wurde zuvor auch nie betrogen von einem Mann. Und an jeden Mann bisher hatte ich Vertrauen.
    Das hier ist ein Sonderfall. Mich lässt das Gefühl einfach nicht los, dass er irgendwelche Spielchen mit mir treibt. Warum????

    Was, wenn er die Wahrheit sagt? An sich ist er ja ein ganz lieber Mensch, er gefällt mir auch äußerlich und abgesehen von all den genannten Sachen hat er eine super Einstellung.

    Was soll ich machen? Bitte helft mir
     
  2. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Wieso machst du dich so abhängig?
    Leb dein Leben unabhängig von ihm, wenn er/es dich schon jetzt so "fertig macht" führt das eh zu nix, das eine solide Basis hat.

    Ein bisschen liest es sich wie Borderline...

    Will
     
  3. ABvonZ

    ABvonZ Guest

    Kein Mensch ist vollkommen, aber alles kann übertrieben werden. Strebt jemand eine Partnerschaft an, bedarf es dazu auch, Offenheit und Verbindlichkeit anzustreben. Hat er denn mal erklärt, warum er keine Partnerschaft hat, welche Gründe das hat? Lange geplante Vereinbarungen werden nicht eingehalten. Da scheint nach deinem Bericht vieles nicht zu klappen. Bist du träumerisch veranlagt, so bedarf es aber auch des Realitätssinns.
     
    flimm gefällt das.
  4. SusiQ19

    SusiQ19 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    390
    Finde @ABvonZ hat da etwas wertvolles mitgegeben, du willst etwas anderes wie er, mutmasse ich mal... Du willst Verbindlichkeit, er eben nicht,... Er sieht in dir wsl eine Option zum warmhalten.

    Mach niemanden zu deiner Priorität für den du nur eine Option bist.
    Waerst du ihm wichtig, wuerde er sich fuer dich Zeit nehmen. Es gibt andere Leute, die arbeiten auch viel, und NEHMEN sich Zeit.
     
    LEONI3 gefällt das.
  5. Happynezz

    Happynezz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    10.282
    Akzeptieren das er anders tickt als Du?

    Es gibt Menschen, die viel Zeit benötigen, um sich zu öffnen... .
     
  6. Steinböckin

    Steinböckin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hast du wirklich Angst VOR ihm, oder Angst vor einer Tatsache, dass er dich belügt zB.?
    Wie auch immer: Ich würde versuchen, mich da nicht reinzusteigern. Misstrauisch zu sein kostet wahnsinnig viel Energie. Man reimt sich etwas zusammen und geht dann akribisch auf die Suche nach "Beweisen" für den Verdacht usw. Und der andere KANN sich nur noch "verdächtig" verhalten - weil eben alle Zeichen auf Beweissuche stehen.
    Vertrauen kann man nur bis zu einem gewissen Grad "lernen", niemals jedoch erzwingen.
     
    flimm gefällt das.
  7. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.337
    Viel zu aufwändig alles und energieraubend. Keine sichere Basis vorhanden und suspektes Verhalten. Beenden wäre eine vernünftige Entscheidung.
     
    Mrs. Jones, LEONI3, Loop und 4 anderen gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.161
    eine Fernbeziehung oder kennt ihr euch einfach nur?
    Für eine feste Beziehung fehlt mir einiges,
    1.das Vertrauen
    2. die Grundlage
    3.die Visionen

    mir kommt das eher vor , ihr habt euch kennengelernt und irgendwie lebt jeder sein Leben, aber gemeinsames wird aussen vor gelassen,

    wenn du es so nicht kannst, dann beende es,
    oder lass es laufen und kümmer dich erstmal nur weiter um dich
    vielleicht lernst du dann auch jemand anderen kennen mit dem es funktioniert.
     
    Steinböckin und ABvonZ gefällt das.
  9. ABvonZ

    ABvonZ Guest

    Das mag ja sein, aber darum geht's ja nicht, sondern es geht um einen speziellen Fall.
    Hat man nicht die Zeit und weiß, dass der Beruf hindert, wie es @Schwarzerkrebs77 ja berichtet hat, gehört es denn dann nicht zu einer sich anbahnenden Partnerschaft, die realen Umstände zeitig mitzuteilen? Oder sind's insgeheim andere Gründe, vielleicht Scheue vor Nähe? Auch das scheint mir nach Bericht der TE der Fall zu sein, während die TE zu sehr träumerisch klammert und zu sehr bis in die Ewigkeit erhoffend und entschuldigend ist. Aus meiner distanzierten Sicht fehlt es auf beiden Seiten.
     
    flimm und SusiQ19 gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.234
    Werbung:
    entweder du spielst mit oder du willst nicht spielen, dann musst du dich entscheiden was du willst.
     
    Willow und flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden