Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Horoskopdeutung für Anfänger - Teil 1: Der erste Blick auf ein Horoskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Laguz, 8. Mai 2021.

  1. sikrit68

    sikrit68 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    37.758
    Werbung:
    K = kardinal
    F= fest
    V = veränderlich
     
    Schnefra, Laguz und Rebellina gefällt das.
  2. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Hi Schnefra! :)

    Gute Frage!
    Es gibt 3 Qualitäten: kardinal, fix und veränderlich (letztes wird auch beweglich oder labil genannt).
    Es werden dabei jeweils 4 von den 12 Zeichen der selben Qualität zugeordnet, von denen sich jeweils 2 immer gegenüber (also in Opposition) und alle diese 4 Zeichen nacheinander im Quadrat zueinander stehen.

    Man spricht daher auch:
    vom kardinalen Kreuz mit Widder, Krebs, Waage und Steinbock,
    vom fixen Kreuz mit Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann, und
    vom veränderlichen Kreuz mit Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische.


    Jeder dieser Qualitäten werden bestimmte Eigenschaften zugesprochen:

    Der Tierkreis beginnt mit einem kardinalen Zeichen, dem Widder. Und diese Qualität gilt in der Astrologie daher auch als wichtigste Qualität. Denn dieser wohnt der Impuls inne, Dinge zu beginnen, schöpferisch zu werden!

    Eben wie im Frühling, wenn wir jedes Jahr um den 20./21. März uns auf den Frühling freuen und zunehmend spüren, dass die Natur wie in jedem Jahr einen neuen Anlauf nimmt, um sich zu entfalten und zu gedeihen, genau auf diese Weise ist die kardinale Qualität auch zu verstehen.
    Da passt der Spruch "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" doch schon sehr gut. :)
    Der Nachteil bei einer Überbetonung durch kardinale Zeichen ist, dass es schwer fällt, begonnene Dinge zu Ende zu führen.

    Übrigens, der Beginn aller vier Jahreszeiten fällt immer mit dem Beginn eines kardinalen Zeichens zusammen, wenngleich das aber nicht immer am selben Tag geschieht (Quelle).
    Aber wir können uns merken:
    0° Widder ... = Frühlingsbeginn um den 20./21. März
    0° Krebs .. ... = Sommerbeginn um den 20./21. Juni
    0° Waage .... = Herbstbeginn um den 22./23. September
    0° Steinbock = Winterbeginn um den 21./22. Dezember

    Die nachfolgenden Zeichen gehören dem fixen Kreuz an, d.h. Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann stehen dafür, dass das, was in den kardinalen Zeichen begonnen wurde, fertig gestellt und gesichert wird, und damit erhalten bleibt.
    Den fixen Zeichen wird daher einerseits die Fähigkeit, Begonnenes fertigzustellen, sowie ein gewisses Durchhaltevermögen und Verlässlichkeit nachgesagt, aber sie gelten andererseits auch als sehr unflexibel und stur. Sie wollen festhalten.

    Die letzte Qualitäten-Gruppe sind Zeichen der veränderlichen Qualität. Zu ihr gehören Zwillinge, Jungfrau, Schütze und die Fische. Fische ist also das letzte Zeichen des Tierkreises, bevor der Tierkreis wieder von Neuem beginnt.
    Diese Zeichen sorgen für Veränderung, Flexibilität und auch für Anpassungsfähigkeit und kommen in der logischen Reihenfolge nach den fixen Zeichen, denn auf ewig an Dingen festzuhalten, verhindert eine Weiterentwicklung!
    Andererseits besteht hier aber auch die Gefahr, dass bewahrenswerten Dingen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird und man sich nicht besonders lange einer Angelegenheit widmen kann/will.

    Damit schließt sich der Kreis. :)

    Okay. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    Herzbluat, adelina_, Schnefra und 3 anderen gefällt das.
  3. Rebellina

    Rebellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2020
    Beiträge:
    427
    Ich habe es eben lieber ,wenn ich zuhören kann und bilder sehe statt zu lesen weil dan verliere ich oft den faden:ROFLMAO:
     
    Laguz und Schnefra gefällt das.
  4. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    ich bevorzuge das alte gute FIX (fixiert) für F

    fest stünde für mich zu nah an kardinal.
     
    Laguz und Schnefra gefällt das.
  5. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    "Fix" ist ohnehin die offizielle Bezeichnung. :)
     
    Rebellina und sikrit68 gefällt das.
  6. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Werbung:
    Das dachte ich mir schon, deshalb reiß ich mir hier nämlich auch den Ar*** auf und liefere immer mal wieder Bilder, Du Süße. :rolleyes:
    Aber lesen musst Du manches trotzdem auch ... ohne geht nich ...

    Ja, ich weiß ... [​IMG]
     
    Rebellina gefällt das.
  7. Rebellina

    Rebellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2020
    Beiträge:
    427
    Das weiss ich zu schätzen ! Das ist einfach so lieb von dir lehrerin Laguz:umarmen:
     
    Laguz gefällt das.
  8. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Vielleicht noch einen Tipp zum Lernen der Tierkreiszeichen ...
    auch an @Schnefra und @Rebellina gerichtet. :)

    Am besten Ihr lernt die Zeichen nach Rhythmus. D.h. nach ihren Zuordnungen.

    Denn die Tierkreiszeichen werden nämlich in ihrer Abfolge nach drei Besonderheiten eingeteilt:
    - Nach den 4 Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser
    - nach den 3 Qualitäten kardinal, fix und veränderlich und
    - nach den 2 Polaritäten männlich und weiblich.

    Es gibt im AstroWiki hierzu auch eine gute Kurzübersicht. Die könnt Ihr Euch ja mal ausdrucken und lernen:
    https://www.astro.com/astrowiki/de/Tierkreiszeichen#Aufeinanderfolge
    (Das Datum in der letzten Spalte, wie lange die Sonne in den Zeichen verweilt, ist nur eine ungefähre Angabe.
    Die kann auch um einen bis eineinhalb Tage abweichen.)



    Noch kurz was zur Polarität:

    Der Tierkreis beginnt (leider, aber typischerweise) mit einem männlichen Zeichen, dem Widder.
    Alle männlichen Zeichen gehören entweder einem Feuer- oder einem Luft-Zeichen an.
    Das sind die sogenannten aktiven, extravertierten Zeichen (Yang):
    Also: Widder, Zwillinge, Löwe, Waage, Schütze und Wassermann

    Abwechselnd folgen die weiblichen Zeichen.
    Alle weiblichen Zeichen gehören entweder einem Erd- oder einem Wasserzeichen an
    Das sind die sogenannten passiven, introvertierten Zeichen (Yin):
    Also: Stier, Krebs, Jungfrau, Skorpion, Steinbock und Fische
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    Herzbluat, Schnefra und Stracciatella gefällt das.
  9. Rebellina

    Rebellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2020
    Beiträge:
    427
    diese polarität ist das nicht auch dan die IC/MC achse ? Das sich gegenüberliegt?
     
    Laguz gefällt das.
  10. Rebellina

    Rebellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2020
    Beiträge:
    427
    Werbung:
    Sophie Scroll hatt mehr Mänliche zeichen im Chart . Heissz das jetzt das sie mehr mänlichkeit hatt also yang energie? Sry haha ich weiss nichz wie icj es schreiben soll bin nocht so begabt in Texte schreiben.. ich hoffe fu weisst was ich meine:whistle:
     
    Laguz gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden