Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hilfe beim Thema Krafttier

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Graiphus, 23. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Graiphus

    Graiphus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und komme gleich mit einer Herzensangelegenheit zu euch bzw. einer Sache, die mich schon länger beschäftigt.

    Vor einiger Zeit habe ich mich mit dem Thema Krafttier beschäftigt und mir ist es wohl irgendwie auch gelungen, mein Krafttier im Traum zu treffen. Das ganze passierte ungefähr drei mal und dann bin ich irgendwie wieder völlig davon abgekommen, durch
    Arbeit etc. sprich der "Alltag" kam einfach wieder rein.

    Im Traum war es eine weisse Wölfin. Ich habe sie liebevoll "Kaela" genannt. Allerdings ist es so, das der Wolf wirklich mein Lieblingstier ist und ich mich nun im nachhinein Folgendes frage:

    War es vielleicht gar nicht mein richtiges Krafttier? War es vielleicht eher der innere Wunsch nach einem Wolf als Krafttier und vielleicht nur reiner "Zufall"?

    Wenn es tatsächlich doch mein Krafttier gewesen sein sollte, dann habe ich es wohl die letzten Monate so ziemlich vernachlässigt und ich fühle mich wenn ich so darüber nachdenke wirklich schlecht. Also dem Krafttier gegenüber.

    Ich meine, unsere Krafttiere haben doch bestimmt auch Gefühle in dem Sinne und nun, wo ich doch von Zweifeln geplagt bin frage ich mich eben auch, ob ich mein Krafttier nicht vielleicht auch schon mit solchen Zweifeln irgendwo "verletze".

    Irgendwie verzweifle ich so langsam, weil ich nicht weiss was ich jetzt am Besten tun sollte und ob ich vielleicht falsch rangegangen bin und mich evtl. auch nur getäuscht habe.

    Wie seht ihr die ganze Sache? Mache ich mir einfach zu viele Gedanken?

    Was würdet ihr in meiner Situation tun?


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe =)

    Liebe Grüße,
    Graiphus
     
    Nica1 gefällt das.
  2. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Hi Graiphus!

    Ich kann nur raten, das Reisen wieder aufzunehmen und dir so was wie eine Routine in Sachen schamanischer Arbeit anzueignen. Also im Sinne von Regelmäßigkeit. Dann klappt´s auch mit dem Krafttier. ;-) Das andere Thema, was du ansprichst, nenne ich "Angst vor Mindfuck". Das Beste, was du machen kannst, ist die Tatsache, dass es jetzt genau der Tiergeist, den du schon immer mochtest, ist, einfach hinzunehmen. Einfach lächeln, winken und weitermachen. *g* Es kann sein, dass es der Wolf bleibt, aber es ist auch möglich, dass sie sich verändert. Bleib einfach mal offen für alles. Das Verhirnen ist am Anfang normal, und manche werden es nie ganz los (ich zum Beispiel).
     
    santal, Ascadia, Montauk und 6 anderen gefällt das.
  3. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Grundsätzlich ist es so, dass Krafttiere verkümmern können, wenn man nicht regelmäßig mit ihnen arbeitet. Aber sie werden auch wieder präsent, wenn Du es tust.
    Ich unterscheide zwischen Krafttier und Totem/Clan. Krafttiere kann man mehrere haben und das eine oder andere verlässt einen wieder und neue kommen hinzu.
    Es scheint sowas wie Lieblingskrafttiere zu geben. Wolf, Adler, Bär, Drache sind in der Hitparade ganz oben. Nun kann es sein, das tatsächlich der Wolf Dein Krafttier ist oder aber der Wunsch ist der Vater des Gedankens.
    Immerhin hast Du dreimal von ihm geträumt, wer weiß.
    Mein mächtigstes Krafttier war klein, glitschig, giftig und unansehnlich.
    Da ich aber längerfristig keinen Drang verspürte mit Krafttieren zu arbeiten bin ich im klassischen Sinne, wie man es in unserer Gegend vorwiegend zu glauben meint, kein Schamane und brauche somit auch keine Krafttiere, ich hab schlicht keine Berufung.Als feste Instanz habe ich meinen Clan und der hat so ziemlich gar nichts mit dem üblichen Verständnis bzgl. Krafttieren und Schamanismus zu tun. Das Thema ist doch etwas vielfältiger, als man allgemein zu hören bekommt.
    Vielleicht magst Du Dich bei einem Seminar des FSS mal anmelden, das ist relativ preiswert und dauert glaube ich zwei, drei Tage. Dort wird es Dir getrommelt und Du wirst sehen, ob’s beim Wolf bleibt, es ein anderes ist oder weitere hinzukommen.
    Du kannst aber auch selbst einiges tun und mit offenen Geist und ohne Wunschdenken für weitere Kommunikation offen sein, normale Bücher über Wölfe (keine Esobücher) lesen , Wölfe malen, etc.
    Im klassischen Sinn ist vermutlich beispielsweise @Waldkraut eine Schamanin, sie wird mehr Ahnung von Krafttieren haben als ich, frag sie mal.
     
  4. Nica1

    Nica1 Guest

    Ich finde es schön, dass Du Dir Gedanken machst, Du hast schon die wichtigsten Tipps erhalten von @Oberon LeFae . Fang wieder an zu reisen, versuche den Kontakt wieder zu bekommen und vor allem: Vertrau Dir ... es geht wirklich Jedem so, also mir auch, ich bin auch eher der Zweifler an mir selbst, bis ich wieder eindeutige Zeichen erhalten, die mir bestätigen, dass es kein Brainfuck ist und ich mir das nicht einbilde...

    Es gibt viele Möglichkeiten, die Verbindung zum KT zu festigen; ich hatte auch mal eine Phase, wo ich nicht sooo nen guten Draht hatte. Du kannst zu Ehren Deines KT´s einen Krafttiertanz machen, etwas basteln, etwas bemalen oder Du kannst zB auch das Lieblingsessen Deines KT verspeisen ... den Tipp hab ich mal gekriegt...

    Da hab ich mir dann was anderes einfallen lassen, weil das, was mein KT als Grundnahrung hat, mag ich nicht essen, aber bei Dir wäre es ja möglich, so ein Wolf frisst ja gerne alles mögliche, angefangen von Reh etc.

    Wie gesagt, lass Dich nicht von Dir selbst verunsichern .. leicht gesagt, ich weiss ... mach´s einfach und dann siehst Du, was dabei rauskommt. Wenn´s nicht klappt, lässt Du Dir was anderes einfallen, aber ich denke, Dein KT wird sich Dir ganz bestimmt wieder zeigen...
     
  5. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Also ich habe hier beim TE nichts davon gelesen, dass er schamanisch reist ... also was für eine blöde Empfehlung das, was man eh nicht tut bzw. getan hat, wieder aufzunehmen .... erschließt sich mir nicht wozu das gut sein soll, denn offensichtlich KANN der TE das überhaupt nicht.

    Da wäre erstmal das Reisen LERNEN der Weg vorn dran ... ansonsten gibt es für Traumerlebnisse nie eine Sicherheit ob es sich da auch um das Krafttier handelt, vor allem wenn es eh das Lieblingstier ist - zumindest sehe ich das so.

    ich habe keine Ahnung, weißte wohl noch nicht ..... :D:rolleyes:
     
    starman, Heather und curcuma gefällt das.
  6. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Werbung:
    Möglich, obwohl ebenso möglich ist, dass es ein KT von dir ist.
    Erlerne das Reisen, wie hier schon geraten wurde. Es gibt außer der FSS auch schamanische Gruppen, die sich zb einmal im Monat treffen, miteinander Trommelreisen machen und Neulinge beraten. Google mal, was es in deiner Nähe gibt.
     
    N8blu_ gefällt das.
  7. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    A jo, die Empfehlung, sich dann mal mit der schamanischen Reise so oder zu beschäftigen, passt auf jedem Fall - gleich, ob der Threadersteller das schon auf der Pfanne hat oder nicht. *schulterzuck und sich weiter dem Mörder-Yngwie-Malmsteen-Sweeplick widmet*
     
    Montauk, Nica1 und ApercuCure gefällt das.
  8. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    1.329
    Ort:
    Hausnummer 80
    Herzlich willkommen!
    Diese drei Zeilen von dir sind für mich Hinweis genug, dass du dein Krafttier gar nicht wirklich brauchst.
    Also mach dir kein Kopfzerbrechen. Falls "Kaela" doch irgendwas mit dir zu schaffen hat, wird sie sich wieder zeigen und dich vielleicht an eine Arbeit "erinnern".
    Ich frage mich zwar immer wieder, wie ein Krafttier einem mitteleuropäischen "Neoschamanen" beiseite stehen kann, jetzt einmal ganz praktisch gesehen.. ...aber egal, jeder wie er/sie will oder kann...
    Aus meiner Sicht kann ich nur sagen, dass ich Krafttiere nur hin und wieder für meine persönlichen Bedürfnisse "benütze", aber noch niemals für einen "schamanischen Auftrag" benutzt habe.
     
    ApercuCure, rumpeldipumpel und N8blu_ gefällt das.
  9. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Wie kriegt man die Kraft des Tieres, was sich einem zeigt, denn heraus, werter @.:K9:. ??

    ;)
     
  10. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Werbung:
    Ich antworte mal stellvertretend: es direkt fragen. Drum macht das schamanische Reisen in diesem Zusammenhang durchaus Sinn. ;-)
     
    ApercuCure gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden