Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hilfe bei Deutung_Beziehungsspiel

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Becci_92, 22. März 2018.

  1. Becci_92

    Becci_92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2017
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe seit längerer Zeit mal wieder Karten gelegt.
    Hintergrund war ein Essen mit einem Bekannten und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sich zwischen uns das "Energiegefüge" verändert hat.
    Dem wollte ich dann mal mit dem Beziehungsspiel auf den Grund gehen. Gelegt wurde das System mit den Crowley Karten.
    Ich bin mir in meiner Deutung etwas unsicher und vielleicht könnt ihr ja mal drüber gucken und eure Eingebungen hierzu schreiben.
    Ich wäre euch wahnsinnig dankbar dafür.

    Karte 1. Signifikator: 2 Schwerter (Frieden)

    Rechte Säule, die für den Partner steht

    Karte 2 (bewusste Ebene): 10 Kelche (Sattheit)
    Karte 3 (seelische Ebene): Der Hierophant/Hohepriester Trumpf V
    Karte 4 (nach außen gezeigte Haltung): 9 Kelche (Glückseligkeit)

    Linke Säule, die für mich als Fragende steht
    Karte 7 (bewusste Ebene): 6 Schwerter (Wissenschaft)
    Karte 6 (seelische Ebene): 2 Stäbe (Herrschaft)
    Karte 5 (nach außen gezeigte Haltung): 7 Scheiben (Fehlschlag)

    Quintessenz: Der Hohepriester V


    Für mich war der Signifikator erstmal schwer zu begreifen, aber vielleicht trifft es diesen "Umschwung des Energiegefüges" ganz gut, den ich empfunden habe.
    Streit oder Konflikte gab es nicht, eher das Gefühl irgendetwas ist nicht stimmig bei uns, was sich aber nun aufgelöst anfühlt.

    Welche Gedanken habt ihr hierzu?

    Die rechte Säule der Person finde ich im ersten Moment recht positiv, aufjedenfall finden sich die Kelche als Symbol der Gefühlswelten wieder und 9 und 10 Kelche assoziere ich eher mit der lichten herzlichen Seite der Kelche, die vielleicht sogar eher seelischer Art sind.. D.h. hier gehts schon mal nicht um Verstand und Co.
    Meine Wesenskarte ist selbst der Hohepriester, kann das in der Gesamtschau durchaus für eine gute seelische Verbindung stehen, die er zu mir erfährt?

    Tja und dann noch meine Seite, die mir mehr Rätsel aufgibt.
    Die 6 der Schwerter, die Wissenschaft; der Drang andere an meinem Wissen teilhaben zu lassen. An meinem inneren Wissen? Der Weg zu einem ganzheitlichen Denken? Schätze ich so die Beziehung ein, dass hier Potentital zu diesem ganzheitlichen Denken besteht?

    Die 2 Stäbe, u.a. Symbol für das Thema Gewalt. Damit kann ich garnichts anfangen; innerseelischer Drang zur Eroberung? Sehe ich auch nicht so recht.
    Hier wäre also auch nochmal Hilfe erforderlich^^

    Die 7 der Scheiben. Ja unsere Gespräche drehten sich u.a. ums Loslassen von Plänen und das Scheitern gewisser Vorhaben; auch eine gewisse Leere, die ich derzeit in mir spüre. Also könnte ich das durchaus auch nach außen verkörpert haben.
    Aber vielleicht gibts hier ja noch andere Deutungsmöglichkeiten? Allgemeinere? Die mehr in den Kontext passen?

    Ich danke schon mal vorab jedem, der sich etwas Zeit für meine Legung nimmt.
    Viele liebe Grüße
    Becci
     
  2. herzensweg

    herzensweg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    https://m.facebook.com/LichtwegHerzensweg/
    Liei Becci,

    Obwohl das Tarot nicht unbedingt mein Metier ist, habe ich den Blatt mit meinem Vision Quest Tarot nachgelegt.

    Nachfolgend meine intuitiven Eindrücke zu den Karten.

    Signifikator: Auf meiner Karte zeigen sich 2 dunkle Federn, die überkreuzt sind. Im Hintergrund das Meer und eine hellerleuchtete Mondsichel.

    Die überkreuzten Federn sprechen für mich von einer Situation, mit der man gedanklich nicht in Harmonie ist. Gedanklich deshalb, weil die Feder für das Element Luft und somit für den Verstand stehen.

    Dennoch spricht die Karte auch davon, dass mit einer bestimmten Situationen jetzt Frieden geschlossen werden kann. Hier wird aufgefordert, diese Chance wahrzunehmen, um einen liebevollen Ausgleich zu schaffen.

    Der Hierophant, in meinem Deck der Schamane spricht von Weisheit. Hier geht es um das Erspüren dessen, was einem wirklich innerlich bewegt und erfüllt. Der Schamane fordert jetzt auf loszulassen, was nicht mehr stimmig ist. Auf meinem Deck ist hier ein Indianer, ein Schamane abgebildet, der vor einem Totem Pol steht. An seiner Seite wachen der Rabe und der Wolf - seine Krafttiere. Hier geht es also um die Kommunikation zwischen den Welten. Um die Kommunikation mit seiner Seele.

    Nach außen hin zeigte er sich durch die 9 des Wassers evtl offen dir gegenüber. Es wurde nichts verschleiert oder zurückgehalten. Vielleicht hast du ihn als fröhlich empfunden und eine gewisse Leichtigkeit an ihm wahrneh können.

    Die Karte 6 der Luft zeigt ein wunderschönes, bemaltes Schild mit sechs Federn. diese Karte spricht von einem günstigen Augenblick, um sich über bestimmte Situationen in deinem Leben klar zu werden. Konflikte lösen sich, wenn du bereit bist, doch mit ganzen Herzen zu engagieren. Du wirst aufgefordert noch mehr deiner inneren Wahrheit, Klarheit zu achten. Sobald du zeigst, an welche Werte du glaubst und sagst was dir wichtig ist, hat auch dein Gegenüber die Möglichkeit sich zu seiner Wahrheit zu bekennen.

    2 des Feuers - eine Hand, die 2 gekreutze Pfeile in der Hand hält. Absolut ruhig, absolut entschlossen. bleibe innerlich zentriert und dir wird alles gelingen. deine Seele fordert doch auf, die Kraft des guten Willens in die zu finden und im äußeren Leben wirksam werden zu lassen. Sei im Vertrauen mit deiner inneren Kraft. Lass Kontrolle, Machtbewusstsein los und fokusiere zielgerichtet die positive Meisterung einer Situation.

    Da du die 7 der Erde für die Haltung nach außen gezogen hast, gibt mir da nochmal einen zusätzlichen Hinweis, dass du wohl innerlich momentan sehr unfokusiert bist. Deine äußere Haltung spiegelt deine innere Einstellung wider. Deine Erwartungen an dieses Treffen sind eher mit enttäuschun behaftet. Auch im Nachhinein scheint hier nicht wirklich Klarheit sondern vielmehr Zweifel und Spekulation im Vordergrund zu stehen. Die Karte spricht davon, keine negativen Gedanken zu projizieren und nicht im Festhalten alter Ängste zu verharren. Achte darauf, deine Energie nicht unnötig zu verschleudern indem du dich in negativen Gedanken aufhältst. 7 der Erde animiert dich dazu, freiwillig loszulassen, freiwillig etwas zu geben ohne gleich wieder zu erwarten.

    Keine Erwartungen - keine Enttäuschungen!

    Herzensgrüße
     
    flimm, sannyasin und Maleficent gefällt das.
  3. Becci_92

    Becci_92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2017
    Beiträge:
    8
    Hallo herzensweg (sehr schöner Nick!),

    ich danke dir ganz ganz herzlich für deine Mühen.
    Das hilft wirklich ungemein, va. deine Deutung meiner Seite, die hat sich mir sehr verschlossen.
    Ich bin tatsächlich gerade in einer Phase der geistig/seelischen Verwirrung und suche wieder eine Verbindung zu meiner inneren Wahrheit.
    Auch die Deutung der Stab 2/2 des Feuers finde ich sehr aufbauend. Das gibt Hoffnung, dass die eigene innere Kraft schlummert und wieder entfacht werden kann und dann auch wieder mehr Authentizität in meinem Leben einkehrt.

    Habe mir mal das Deck angesehen, das du verwendet hast
    Gefällt mir ausgesprochen gut die Verbindung zum Schamanischen.

    Vielen herzlichen Dank
    Becci
     
  4. herzensweg

    herzensweg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    https://m.facebook.com/LichtwegHerzensweg/
    Dankeschön für deine Rückmeldung.

    Alles Liebe dir.
     
  5. sannyasin

    sannyasin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    290
    Hallo Becci,
    leider kann ich aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung nicht soviel schreiben. Ich liebe die Karten von Frieda Harris und Crowley und das schon seit Jahren...
    Ich schreib Dir kurz was mir an Deiner Legung auffällt.

    Thema bei euch:
    Ihr seit wohl recht unterschiedliche Typen. Eure Ansichten und Einstellungen unterscheiden sich in wichtigen Punkte. Aber die 2 Schwerter zeigen, dass ihr beide euch mit euren Meinungen etwas zurückhält, um einfach einen gemeinsamen Nenner zu finden.

    Bewusst scheinst Du jemand zu sein, die sehr ganzheitlich denkt, wodurch eben diese Gegensätze und Gesichtspunkte miteinander versöhnt werden können. Das was Du fühlst ist im Einklang mit Deinen Vorstellung des Verstandes. Sprich Du bist bemüht um diese Freundschaft.

    Was Dir dabei nicht so bewusst ist, dass Du eine gewisse Erwartungshaltung an ihn hast und sich innerlich bei Dir doch etwas angestaut hat. Du scheinst des Frieden willens Deine Ansichten für Dich zu behalten. Nun ja, dass kann auch zu aufgestauten Aggressionen führen. Vertritt Deine Ansicht, stehe voll und ganz zu Deinem Recht. Achte aber darauf, Dich nicht zu verschliessen, sondern sei offen für andere Meinungen und für den Austausch der dadurch stattfinden kann.

    Nach außen hin zeigst Du Dich ängstlich und scheinst gehemmt zu sein. Warum?
    Seine Seite ist sehr positiv. Du selbst hast einfach, wie die liebe Herzensweg so schön veranschaulicht hat, zu negative Gedanken.

    Ach ja, ich kann Dir zum deuten der Crowleykarten das Buch Akron von Hajo Banzhaf empfehlen. Darüber hinaus noch Gerd Ziegler und Armin Denner.
     
    herzensweg gefällt das.
  6. Becci_92

    Becci_92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2017
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo sannyasin,

    auch dir ein riesiges Dankeschön für deine Hilfe.
    Ich wünsche dir zunächst gute Besserung für deine Sehnenscheidenentzündung. Fiese Sache. Hoffe, es wird bald wieder besser.

    Die Erwartungshaltung, die du siehst finde ich spannend; genauso die negativen Gedanken. Da werde ich nochmal in mich gehen, warum ich diese hege und wie ich positiver werden kann.

    Die Hemmung rührt vielleicht daher, dass ich irgendwie diese Unterschiedlichkeit spüre. Manchmal habe ich das Gefühl nicht das sagen zu können, was ich tatsächlich denke oder glaube, weil es auf Ablehnung auf der Gegenseite stoßen könnte. Das ist so ein Gefühl wie "Der andere ist nicht bereit für Gespräche über solche Themen!", also halte ich mich stark zurück und versuche mich dann eher auf seiner Gesprächsebene zu bewegen.
    Komischerweise spüre ich aber auch großes Potential dafür, dass man sich über die Themen, die mich so im Leben bewegen, sprechen könnte; und irgendetwas hält mich dann doch zurück offen und ehrlich zu kommunizieren wie meine Weltsicht ist.

    Vielleicht haben wir da meine negative Erwartungshaltung: Der andere kann sowieso nichts mit der Thematik anfangen; also halte ich den Mund und wirke gehemmt.


    Zu deinen Buchtipps:
    Hajo Banzhaft, der Crowley-Tarot habe ich hier tatsächlich liegen. Die anderen gucke ich mir mal näher an.
    Dankeschön hierfür =)

    Viele liebe Grüße
    Becci
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden