Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

heute: Globaler Kapitalismus ist der neue Faschismus

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von wernei, 6. September 2010.

  1. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Werbung:
    Nein wer sagt den sowas?
    Hast Du aber was davon?
    Also ich habe keinen Gewinn von. Von mir aus koennten es auch Buddhisten sein... wenn sie den gleichen Mist bauen, dann tschuess!
     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Ich wage mal den Tabubruch und zitiere Herrn Sarrazin: Untergewicht ist das geringste Problem von Hart-IV-Empfängern. Oder so ähnlich. Ich weiß, wie böse das klingt. Aber in Deutschland ist das Hungerproblem gelöst. Es ist nunmal so.
     
  3. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Tja, das ist vielleicht moeglich... aber nur in DE... nicht ueberall.
    Ich habe die Geduld und warte die naechste Zeit ab bis ca. Weihnachten.Bis dahin wird schon einiges passieren was uns noch bevorsteht. Du magst Dich vielleicht sicher fuehlen ich jedoch nicht und viele Kinder auf dieser Welt auch nicht-inbegriffen meiner.
    Richte Dein Augenmerk in den Sueden, da geht es zu sage ich Dir...

    Gute Nacht noch.Bin mittlerweile Muede geworden und morgen muss ich ja schliesslich noch fuer den Staat und die Bank arbeiten. Mal sehen wann ich es hinkriege fuer meine Kinder zu arbeiten und zu sorgen!

    Tschuess an Euch da im Norden;es hat richtig Spass gemacht!
     
  4. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7.779
    Weil hier vorher erneuerbare Energie zitiert worden ist ... ich habe gerade diesen Artikel gesehen und muss sagen, er entbehrt nicht einer gewissen Komik:
    zeit.de/2010/38/Pumpspeicherkraftwerk
     
  5. Fontana

    Fontana Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Suedeuropa / Muenchen
    Komik oder auch Tragik, Menschen koennen sich wiedermal nicht untereinander verstaendigen... vielen ist es sogar lieber den Oeldreck zu produzieren!
     
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Eben. Es ist genau da möglich, wo die Industrialisierung besonders weit vorangeschritten ist. Industrialisierung ist praktisch ein Synonym für Wohlstand, ausreichende Nahrungsversorgung, Gesundheit und die Möglichkeit, auch den "Schwachen" ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Insbesondere der letzte Aspekt verdient besondere Anerkennung. Die industrialisierten Gesellschaften sind vermutlich die ersten überhaupt, die sich redlich darum bemühen, etwa geistig Behinderte voll und gleichberechtigt zu integrieren. Behinderte Kinder wurden von den, angeblich so kultivierten, Griechen schlicht im Meer entsorgt. Von den Germanen wurden sie im Wald ausgesetzt als Futter für die Wölfe. Bei den Römern herrschte die Allmacht des Vaters, der "natürlich" auch das Recht hatte, über Leben und Tod zu entscheiden. Das Christentum konnte sich Zeit seiner Herrschaft nicht entscheiden, ob sie die Behinderten nun wegsperren oder verbrennen soll. Soweit ich weiß, war das islamische Reich eine relativ rühmliche Ausnahme, weil Mohammed selbst angeordnet hatte, die "Schwachsinnigen" mit Nachsicht und Wohlwollen zu behandel. Aber auch das war natürlich alles andere als ein gleichberechtigtes Leben.

    Wenn du ihnen permanent den Weltuntergang einredest, dann wundert mich das nicht. :rolleyes:
    Kinder sind leicht zu manipulieren.

    Du meinst den Süden, der noch nicht so vollständig durchindustrialisiert ist wie der Norden? Ich weiß, wie es da zugeht. Deswegen verstehe ich deine skurrilen Ansichten nicht. Wenn du willst, dass es den Menschen dort besser geht, dann bete, dass auch dort die soziale Marktwirtschaft Einzug hält und die Menschenrechte und die Demokratie. Das wirkst Wunder. Glaub mir.
     
  7. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    klar - gib ihnen weisses mehl und industriezucker, mach sie krank, gib ihnen genmanipuliertes nicht keimfähiges getreide samt chemischer keule für die monoaufzucht, gib ihnen kredite damit sie das alles bezahlen können und nimm dir dafür ihr öl, gold, diamanten erze usw.

    tolles spiel - die conquistadores machten es so: glasperlen in afrika gegen menschen tauschen und die dann in südamerika gegen gold ...

    lg
     
  8. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571

    Das passiert ja heute auch noch so. Durch Gensorten werden Bauern in der 3. Welt um jeden echten Ertrag (und leider auch noch oft um ihr Leben) gebracht. Das sind also die "Glasperlen der Neuzeit".

    Dem Titel des Threads möchte ich auch beipflichten. Tatsächlich sind das teilweise die gleichen Energien, die hier am Werken sind. Die Energien sind ja nicht ganz einfach vor 65 Jahren verschwunden, sie habe sich nur neue Bereiche gesucht. ;)
     
  9. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:
    Ich weiß nicht, ob das tatsächlich Absicht ist (Verschwörung) oder nur Zufall, weil reines Geldinteresse (Spekulation).

    Klar ist, dass es auf alle Fälle verboten gehört. Denn wenn Menschen aufgrund von dummen Spekulanten um ihre Nahrungsmittel gebracht werden, geht das um einiges zu weit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden