Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Halluzination oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Alocasie, 21. November 2019.

  1. Alocasie

    Alocasie Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2019
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin dabei Astralreisen auszuprobieren, bin aber noch unsicher was ich davon halten soll, da ich hier eher von einer selbst herbei geführten Halluzination ausgehe.

    Hat jemand sich selbst mal beweisen können, dass das echt ist? Wenn ja, wie?

    Liebe Grüße und vielen Dank
     
    Leopold o7, Alfa-Alfa und FroiFroi gefällt das.
  2. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    Also was heißt hier "echt"? Auf welcher Ebene?

    Beispiele. Reine Hallzination = Wunschdenken wie im Tagtraum, oder eine Handlung in Gedanken durchgehen ("erst einkaufen, dann nach Hause" oder "erst Ausfallschritt rechts, dann gerade Linke auf den Gegner" etc.). Kann Dir aber helfen besser beim physischen Kampfsport im physischen Wettkampf zu werden. Echt oder nicht ist hier nicht die Frage, die den Sportler interessiert, sondern ob es funktioniert. Der weiß doch selbst, dass, wenn er in Gedanken kämpft, er nicht physisch kämpft.

    Krankhafte Hallus mal außen vor, wende Dich an Psychiater für Kommentare. Kurz gesagt keine Peilung was physisch real ist und was astral real ist. Echt = beides, aber Ebenen verwechseln ist echt doof.

    Wenn Astralreise verstanden als geführte meditation, dann rufst Du dies selbst hervor - mit deinem dir bewußten Bewußtsein, das in Interaktion mit deinem Unterbewußten geht. Du kannst reale echte wertvolle Erkenntnisse daraus gewinnen (oder dir was vormachen als wunschdenken).
    Suchst du einen bestimmten astralen von dir selbst geschaffenen Ort auf, kannst du mit deinen Bewußtseinschichten und dem von dir geschaffenen Ort interagieren. Man nennt das Meditation und kann daraus echte und wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Der Ort ist astral real (physisch nicht), die Erkenntnisse sind entweder Wunschdenken oder Ego ("unecht" weil aus Ego selbst gemacht) oder eben potentiell echt und wertvoll auf allen (oder einigen) Ebenen ja nach Selbsterkenntnis (also alle Ebenen = spirituell, kognitiv, emotional, und körperlich - körperlich = die Entspannung die Du in einer meditation fühlst.

    Wenn Astralreise = Traum, dann Traumrealität (Astralebene), also echt auf der Astralebene. Dann nicht mit physischer Realität verwechseln. Im Traum auf dem Mars ungleich in physischer Realität auf dem physischen Mars.

    Wenn Astralreise mißverstanden als Ätherprojektion = dann Ätherkörper in physischer Realität.

    Im Grunde also immer echt, nur halt auf verschiedenen Ebenen.

    Erzählt jemand eine Lüge = echte Erfahrung (er hats erzaählt) aber Wahrheitsgehalt der Aussage ist eben nicht gegeben. Die Frage ob echt ist hier in diesem Fall keine sinnvolle Frage. ;-)
    traum von Flugzeugabsturz heißt nicht, dass gerade jetzt/morgen ein Flugzeug abstürzt, oder DEIN Flugzeug, oder das deines Freundes. Es kann einfach heißen dass du Angst vor Flugzeugabsturz hast.
    Traum = echt, aber deine Interpretation davon ist ggf. nicht zutreffend.

    Trotzdem eine gute Frage, Alocasie ;-)
     
    Alocasie gefällt das.
  3. Alocasie

    Alocasie Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2019
    Beiträge:
    36

    Die Antwort hilft mir zwar teils weiter aber im großen bin ich trotzdem nicht klüger geworden.

    Also ist das im Endeffekt nur das, was man daraus macht? Mit anderen Worten - der Ätherkörper Humbug?
     
  4. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    das ist schön!
    Beides Nein.
    Sondern man muß die verschiedenen Ebenen verstehen.

    Es ist wie in allen Dingen, die einem wichtig snd: man muß sich damit beschäftigen um es verstehen zu können.
    (wobei ich nicht rate, meinen Kampfsport-Tipp von oben wörtlich zu befolgen, ich habe keine Ahnung davon und fürchte fast, er ist Unsinn.
    Aber von den Ebenen des Daseins versteh ich was und die Technik an sich, verschiedene Schritte seiner (Kampf-)Kunst zu visualisieren funktioniert.)

    Hier
    und hier

    ist es erklärt,
    sowie hier


    Die verstehen worum es geht und erklären es gut. Sorry für Videos, aber so oft wie die Erklärungen benötigt werden würde ich mir die Finger wundschreiben.
     
    Alocasie gefällt das.
  5. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    naja...gibt es denn für hallus einen so großen spielraum?
    eine echte halluzination ist, das man wirklich mit den sinnaugen etwas sieht, was sich aber so aber nicht im raum befindet...bzw von anderen nicht gesehen wird...das ist kein reines phantasieren, wo du die bilder zb nur mit dem geistigen auge dinge für wahrnimmst, sondern wird mit den augen richtig was gesehen, das ist eine Halluzination, ansonsten kann man wohl eher vom visualisieren sprechen
     
    FroiFroi und Willow gefällt das.
  6. Alocasie

    Alocasie Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2019
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Eine Halluzination ist eine eingebildete Wahrnehmung. Ich würde nicht behaupten, dass man da etwas sieht was eigentlich existiert. Das würde dann nämlich auch für Erkrankungen gelten.
     
  7. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.517
    Ort:
    Berlin
    ...das eine halluzination durch kranheit ausgelöst wird, ist in dem meisten fällen eher selten, aber durch Drogen..werden halluzination induziert, ganz banal und verschwinden dann auch mit dem Gift spätestens wieder und ja, es ist so wie ich beschreibe, es wird etwas gesehen was so nicht da ist und zwar mit den augen, ganz normal...die halluzination selbst zb wie eine art hologramm was im raum schwebt, aber wird wirklich gesehen, nicht! sich vorgestellt

    und das hier von vorne herein krankheit diagnostiziert wird, find ich schon hammer, ist nicht mal klar was eine Hallu ist, aber von hallus sprechen und dann behaupten, alleine krankheit könne sowas verursachen^^ keine logik drin
     
  8. Alocasie

    Alocasie Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2019
    Beiträge:
    36
    Nichts für ungut aber les meinen Beitrag bitte richtig und versuch ihn dann nochmals zu verstehen. Ich unterstelle hier niemanden Krankheiten, bestreite aber dass Krankheiten und Drogen die Halluzinationen erzeugen einen Dinge sehen lassen, die wir sonst nicht wahrnehmen können. Die Sachen sind vom Hirn erzeugt.

    Da gibt's genug wissenschaftliches Material zu. Musst nur die richtige Ecke im Hirn treffen und schon "siehst" du.
     
  9. MorningSun

    MorningSun Guest

    Das Hirn ist Materie, und dieses versteht den Geist nicht, wie auch, wenn es sterblich ist.

    Wer sagt denn, dass das Gesehene nicht die Wahrheit ist, und die "Sinnestäuschung" ein Blick
    in das sonst unvorstellbare ist.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  10. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Werbung:
    Vertraue auf dein Gefühl, du weißt es, wenn du ehrlich zu dir bist.
    Manchmal ist mehr wirklich, als angenommen wird.

    LG Will
     
    hnoss gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden