Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

hallo ich ahbe ein kleines psychologisches problem mit dem selbstbewusstsein durch ein erlebniss

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von lilith302, 20. März 2020.

  1. lilith302

    lilith302 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2020
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo, ich wollte einfach mal was loswerden und vielleicht möchte sich dazu jemand äußern.

    ich habe vor ca 10 jahren, als ich 22 jahre alt war eine inderin gehabt mit der ich fort gegangen bin.
    sie zeigte mir einen jungen am foto, und der gefiel mir und es hiess, der ist öfters in der bar dort mir gefiel er gleich und ich machte mir sofort ein kopfkino.

    als wir dann fortgingen dort hin sah er uns, ging aber gleich auf sie zu und die beiden kamen dann zusammen.

    von ihr wusste ich, dass er ein flüchtiger bekannter war, wie gesagt als wir fortgingen stach sie ihm sofort ins auge, als sie kurz weg war, dachte ich mir nix und ging einfach hin zu ihm und sagte, dass er mir gefalen würde (damals war noch nicht klar, dass die beiden zusammen kommen würden) er sagte mir dann einfach locker raus "ja, aber deien freundin gefällt mir besser"

    ich liess die sache sein. hab ihr aber nach paar monaten geschrieben, wie es den beiden geht und, dass ich eigentlich ihn gern hätt haben wollen.

    sie meinte drauf einfach "ja, ich bin halt hübsch, der hat sich in mich verliebt" "bin ja auch braun, und hübsch bin ich auch" ich sagte drauf nichts..

    es verging eine zeit von 2-3 jahren und langsam fing die sache an mir im kopf herumzu spucken. ich war immer drauf fixiert im sommer schön braun zu sein. quasi es blieb mir ihm kopf ich bin nicht so braun und so hübsch wie sie. meine psyche läutete.

    ich war davon überzeugt, wenn ich schön braun bin bin ich schöner. naja wen der sommer weg is schmeiss ich mich ins solarium. ich bin immer schön braun, jetzt wo das coronavirus und im griff hat udn wir nicht wirklich wohingehen sollten und auch solarium geschlossen hat wird man über wochen natürlich heller, da hat es die tage geläutet bei mir und nun ist der zeitpunkt gekommen um dieses problem vielleicht bissel auszufeilen.

    was könnt ihr mir dazu sagen? vielleicht hat jemand psychologische erfahrungen und kann mich da bissel rausholen aus dem glauben "nur brauner, viel schöner zu sein und eher einen partner zu finden als weiss und bleich"

    würde mir jemand sagen, weisse oder extrem helle menschen sind am schönstem würd ich das nicht glauben das weiß ich.

    ich ahb mir die sache wohl über jahre zu herzen gemacht und des hat sich in meinem unterbewusstsein breit gemacht.

    mir hat ein junger mann mal in einer disco gesagt, beim vorbei gehn "boahh....du bist hier die einzige hübsche frau in der ganzen disco" der typ wollte allerdings nic von mir, er verschwand hinterm nächstem eck. allerdings muss ich dazu sagen, dass ich diesem jungen mann nicht geglaubt habe, da hat ein gewisses gefühl mir etwas gewsagt ich wusste, er meint das nicht so.

    aber vielleicht kann mir jemand etwas dazu sagen.
     
  2. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.804
    Hallo @lilith302 ,

    ich kann dir dazu nur sagen, dass das Äußere zwar zumindest am Anfang eine Rolle spielen mag, letztendlich aber mit Sicherheit da wesentlich mehr Faktoren hinzukommen.
    Du scheinst dich da in etwas verrannt zu haben, dein "Kopfkino" war halt nicht die Wahrheit.

    Wenn du nur aufgrund von Aussehen jemanden kennenlernst, wird evtl. die Beziehung immer oberflächlich bleiben. Es sei denn, es ist ein Eingangstor zu Tieferem.
    Wenn du diese Sache nicht loslässt, können auch andere mögliche Begegnungen für dich nicht mehr stattfinden, weil du in dir dafür eine Tür zugemacht hast.
     
  3. lilith302

    lilith302 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2020
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo terrageist, das ist alles schon sehr interessant, ich habe mal einen arbeitskollegen bei einer firma gekannt, 5-6 jahre war ich dort anfangs war´s kollegialität.
    ich merkte nach 3-5 jahren, dass der wohl plötzlich mehr möchte, ich kannte ihn nur von der firma als doch sehr verlässlichen und liebevollen menschen an sich, der war wirklich ein klein wenig anders als die andren.


    ich hätte mir aber ganz sicher nix angefangen mit ihm. es war so, dass er einfach mir überhaupt nicht gefallen hat. ich wollte ihm auch eigentlich gar nie näher kommen oder so also für meinen geschmack war er einfach "hässlich" er hatte nicht mal eine anziehung auf mich.

    als ich 18 war war ich mal mit einem änlichem zusammen, zumindest ahben mir mein freunde damals jemanden "ausgesucht" der wirklch nett war. aber gefallen hat er mir nicht.
    ich bin damals trotzdem mit dem zusammen gegangen um zwar ganze 4 wochen wir sahen uns aus arbeitstechnischen gründen 2-3x die woche..

    ich hatte keine gefühle, und die sind auch nie gekommen obwohl er mich hätte von seiner ganzen art überzeugen müssen. ich dachte halt immer, dass die gefühle noch kommen werden.

    ich habe es halt "versucht" sexuell war damals noch nciht dran zu denken, da die situation anders gewesen ist. aber nach 4 wochen kam dann in mir ein gefühl, dass ich ihn nicht mehr sehen wollte ich habe ganz normal gesagt zu ihm, dass er mir eigentlich nciht gefällt aber ganz lieb is.

    er hat mir dann gesagt, er weiß er ist nicht so schön oder anziehend, das hat er schon von mehrere gehört, der war damals schon 25. er hat es mir nicht krumm genommen. wie es ihm heute geht weiß ich gar nicht.

    aber ich habe es wenigstens versucht und nicht nein gesagt. es ist halt so gewesen, dass es bei mir so ist, dass ich auch zeiten hatte wo ich gar niemanden wollte, udn grade in der zeit als frau, wo man gar keinen will oder alleine sein will hat man mehr eine anziehende ausstrahlung. ich ahbe in diesen zeiten einige männer meines alters früher kenne gelernt, bZW dazu akm es gar nie. ich wollte zu den gewissen zeiten nie wem kennen lernen.

    und genau da sind sie mir nachgelaufen, und zu diesen zeiten hab ich sie auch alle weggeschickt weil sie mir einfach gar nicht interessiert hatten. diese männer habe ich dann nie wieder gesehen, es war aber auch die situation so, dass diese situationen in supermärkten oder in der öffentlichkeit spontan sich ergeben haben.

    also mit denen hatte ich keinen fixen kontakt über handy oder so. ich sagte "nein danke, kein interesse" hat der natürlich keien chance es wieder zu versuchen denn wenn man sich spontan in der öffentlichkeit sieht sieht man sich auch nur 1x.

    zum andrem kenn ich einen sehr guten bekannten seit schon bald 10 jahren, der is auch keine schönheit, doch dieser mann versprüht eine extreme art mich anzuziehen auf irgend eine weise.

    früher war es nie einfach zw uns da er sehr schnell eingeschnappt ist und ich wußte früher nie was ich wirklich wollte für eine zeit lang, genau da hab ich den kennen gelernt. wie gesagt dieser mann ist teilweise schnell eingeschnappt und beleidigt. aber immer wieder fanden wir den kontakt zueinander.

    ich hab ihn früher mitgenommen, als ich mit meinen freunden mehr fortgegangen bin. und ich durfte mir von 2 meiner freunde sagen "was is´n das für ein hässlicher, aber du wirst schon wissen was du tust" ich ahbe mich davon nie ablenken lassen.

    wir beide verstehen uns auf eine gewisse art und weise. das komplizierte is bei uns, dass wenn er auf mich zugeht und ich zeige ihm ich bin beschäftigt, bin ich die interessanteste person für ihn. sobald ich auf ihn zugehe und mich da völlig emotional öffen bei ihm kommt keine antwort von ihm.

    er ist sehr klompliziert, teilweise denke ich, dass es sogar versucht die rolle zu übernehmen. wenn ich ihm sage, dass ich mich mal für eien zeit nicht melde udn nach´ner woche schreibe ich ihm wie es ihm geht, sagt er ich sei unglaubwürdig weil ich quasi das nciht einhalte was ich sage.

    da frage ich mich schon....habe mich im januar wieder getroffen mit ihm nach 1,5 jahren da er vergeben war udn er ist seit letztes jahr im frühling wieder single udn er hat sich im oktober letztes jahr wieder gemeldet bei mir, da wo ich grade familiär sehr viel um die ohren hatte, da wollte er sich treffen da konnte ich nicht.

    das sind diese punkte er kommt, ohne, dass er es weiß genau dann an wenn ich keine zeit habe, wenn er weiß ich ahbe zeit zieht er sich zurück. und ich mag dieses katz/maus spiel ja überhaupt nicht. ich hätte es gerne einfach. er ist mir immer wieder sehr wichtig gewesen und irgendwas fasziniert mich an ihm so sehr, obwohl er ja jetzt an sich nicht hübsch ist, ist aber auch jetzt egal irgendwas zieht mich da an.

    es scheint mir auch als würde er sich immer wieder seien bestättigung holen von mir, der mann hat mir schon nächte gekostet wo ich nicht schlafen konnte. weil ich wieder mal was gesagt hatte, was ihm nicht passte, früher hat er sich dann für 1 ganzes jahr zurück gezogen und sich nicht mehr gemeldet.

    gerade jetzt wo wir alle zuhause sind meldet er sich auch tagelang nicht, obwohl er die zeit hat.

    das habe ich ihm auch am montag gesagt, da ich mich in einer gwissen art udn weise schon irgendwie davon gelöst habe, dass er ein zwang ist für mich. er hat dann gemeint er sei quasi frustriert er kann nix machen, er kann nicht joggen gehen und er passt bei dem coronavirus extrem auf. udn ob er jetzt tagelang ewige storys mir am handy schicken muss. 1 woche davor habe ich mich erkundigt, wie es jetzt ist zw uns ob wir zusammen sidn oder noch nicht. er meinte dann, noch nicht ihm fehlt noch das mini eizel an vertrauen wahrscheindlich. weil ich ihn früher quasi immer wieder habe hängen lassen ahbe, er weiß aber, dass ich damals nicht wußte was ich wollte. nach dieser klar stellung war dann wieder sendepause 3 tage, dann schrieb ich ihm eben, dass ich es nciht ganz okey finde, dass er sich tage nicht meldet was das eigentlich soll. ich sei gekränkt. dann hat er so trotzig reagiert, und so aggresiv, dass ich mich dazu nicht mehr äußerte.

    ich habe ihn dann aus meinem verzeichniss gelöscht. und dadurch hat er auf whatsapp mein foto nicht mehr gesehen. es gign gar nicht so schnell udn er hat auf instagramm geschrieben, was das soll ob ich ihn blockliert habe..es reiche ihm jetzt und ich soll mich nie wieder melden. an sich bin ich ihm nicht nach, ich habe lediglich geschrieben, dass ich mein profilfoto ändere. mehr nicht..

    er hat sich dann sofort entschuldigt udn mir auf whatsapp nochmal geschrieben, es tut ihm leid, dass er mich so angefahren hat. ich sagte dann, dass er weiß ich ahbe alles ernst gemeint was ich ihm gesagt habe, aber auf seiner reaktion bin ich verschreckt und werde mich von meiner seite aus in der nächsten zeit zurückziehen.

    drauf kam dann vorgestern nix mehr von ihm. es sieht so aus, dass ich mich über ihn gedanken gemacht habe und sehe, dass er momentan die zeit hat er ist zuhause und könnte sich jederzeit melden. das tut er aber nicht, weil wenn man jemanden wichtig ist tut man das. wenn er wieder schreibt, werde ich ganz einfach irgendwie antworten, ich werde ihm nur antworten geben. aber ich werde ihm keinen gegenfragen mehr stellen.

    ich weiß zwar nicht, welches spiel er da genau spielt aber irgendwas ist da faul, es sieht fast danach aus als wollte er mich warm halten, oder sich ein türchen offen lassen, er weiß auch ganz genau wie er einen dazu bringt mit ihm zu reden, er kann sich sehr gut ausdrücken. wenn ich jetzt sage was ich genr hätt udn wie ich die situation sehe, dass mir das nicht gefällt leider, fängt wieder diskussionen an mit ihm. er kann irsinnig gut diskutieren.

    ich denke ich werde mich da langsam abkapseln, aber wie er gleich gesehen hat, dass er mein bild auf whatsapp nicht mehr sieht und drauf so ein theater macht ist schon wunderlich..sobald ich wie gesagt beschäftigt bin und einfach keien zeit habe meldet er sich vermehrt. keine ahnugn was das bedeuten soll. vielleicht is hier jemand, der/die das deuten oder sehen kann...oder mir dazu etwas erklären kann..

    er hat mir gesagt die beziehung wird..ich bin mir da nciht so sicher. denn vor 3 jahren hat er annähernd sowas änliches gesagt, und plötzlich hatte er'ne freundin deswegen bin ich mir da nicht so sicher..das ganze läuft meiner meinung nach auf keiner gesunden oder normalen ebene ab.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden