grabtuch von turin?

N

*naomi*9

Guest
was haltet ihr davon?
wie entstand wohl dieser "abdruck"?

hat sich jemand damit beschäftigt? würde mich interessieren...
 
Werbung:
I

Irene

Guest
Was ja meines Wissens auch dem "offiziellen Stand" entspricht. Das wurde doch vor Jahren mal gründlich untersucht und als "Fälschung", ich glaube aus dem Mittelalter bezeichnet.
 
N

*naomi*9

Guest
Irene schrieb:
Was ja meines Wissens auch dem "offiziellen Stand" entspricht. Das wurde doch vor Jahren mal gründlich untersucht und als "Fälschung", ich glaube aus dem Mittelalter bezeichnet.

das ist bereits überholt. das tuch selber ist aus der zeit jesu, das aufgenähte stütztuch und einige flicken, die über löcher von einem brand genäht wurden, sind aus dem mittelalter.
ich finde bloss faszinierend, dass man beim heutigen stand der wissenschaft noch immer nicht erklären kann, durch welchen ("der fotografie ähnlichen") vorgang das bild (das ja ein exaktes negativbild ist) aufs tuch kam.
 

Tarraco

Mitglied
Registriert
7. Dezember 2004
Beiträge
80
Hallo Naomi!
Archäologisch gesehen: nicht authentisch. Ich habe mich vor einiger Zeit mal damit beschäftigt und habe sehr große Zweifel an der Echtheit. Sämtliche naturwissenschaftliche Methoden müssen bei der Beurteilung von antiken Textilien leider passen. Wenn man mal überlegt wie wenige Stoffe aus der Antike überhaupt erhalten sind und dann bedenkt, dass dieses Tuch schlappe 2000 Jahre an Licht und Luft und unter möglicher kontinuierlicher Verehrung bis heute überlebt haben soll, erscheint das doch mehr als unwahrscheinlich. Textilien brauchen perferkte Konservierungsverhältnisse um nicht binnen kürzester Zeit zu vergehen.
Ich denke, es handelt sich bei dem Stück in der Tat um eine fromme Fälschung es Mittelalters. Es existieren so viele Dinge in der Richtung. Die Leute halten gerne daran fest, weil sie Beweise für die Existenz Christi wollen oder genau wissen, wie er ausgesehen hat. Man bedenke allein, was für Streitigkeiten es bis heute um das vermeintliche Grab Christi in Jerusalem gibt.
Gruß, Tarraco
 

Ashtar-Linara

Mitglied
Registriert
31. Mai 2004
Beiträge
203
Ort
Haigerloch-Hart/BaWü
So viel ich weiss, hat Leonardo da Vinci dieses Grabtuch geschaffen. Es dürfte sein Gesichtsabdruck sein. Und dass aber trotzdem die Christusschwingung so stark vorhanden ist rührt daher, dass Sananda "hinter" da Vinci "steht", d.h., da Vinci gehört zu Sanandas "Seelenfamilie".

Liebe Grüsse -
Ash-Li
:kiss3:
 
Werbung:

Tarraco

Mitglied
Registriert
7. Dezember 2004
Beiträge
80
... Da Vinci hat ja so einiges geschaffen, aber ganz sicher nicht das Grabtuch. Wie sollte er auch? Niemand kann bis heute plausibel erklären, wie der Abdruck zustande gekommen ist.
Bezweifle auch sehr stark, dass das Stück Stoff Schwingungen aussendet. Räusper.

Nix für ungut,
Tarraco
 
Oben