Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es Gott ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Michi202, 1. April 2021.

  1. Perla1

    Perla1 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2021
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hoffe das hast du nicht mal als Antwort auf eine Nachricht von mir geschrieben, denn falls ja ist es etwas peinlich, habe ich nämlich nicht gelesen, oder kann mich nicht dran erinnern, sorry. Dabei dachte ich ich hätte alle Antworten auf meinen Beitrag gelesen. Vielleicht habe ich es auch wieder vergessen oder eine verzerrte Version davon in Erinnerung behalten. Sorry.
     
  2. Filomena

    Filomena Guest

    nein, nein - diese Antwort war an @Micha202 gerichtet!
     
    Perla1 gefällt das.
  3. Perla1

    Perla1 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2021
    Beiträge:
    36
    Hm. Also wenn man Gott als ein gutes Prinzip betrachtet zu dem es im Gegensatz auch ein negatives Prinzip gibt. So etwas kann es schon geben bzw. das gute gegen das böse Prinzip ja so etwas in der Art gibt es glaube ich schon. ... Nur dass das ganze vom guten Prinzip geschaffen wurde kann ich halt nicht glauben, aber das ist ja auch nicht dein Punkt/würdest du so vermutlich auch nicht direkt sehen. Und dass das gute Prinzip auf Gutheit prüft (davon war hier ja auch mal die Rede), das kann ich mir auch nicht vorstellen, denn das Gute / Böse zeigt sich ja in den Gedanken und Taten da gibt es nicht so viel zu hinterfragen und außerdem setzt diese Haltung einen Beobachter von außen voraus den ich mir auch nicht vorstellen kann.
     
    Filomena gefällt das.
  4. Filomena

    Filomena Guest

    ja ich sehe es auch gleich wie du, da habe ich auch so meine Fragen:
    Warum existiert dieses " Fressen und Gefressen werden" Prinzip in der Natur?
    Ob das sich ein gütiger Schöpfer ausgedacht hat???
     
    **Mina** und Perla1 gefällt das.
  5. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Ich glaube schon, dass es einen Gott gibt.
    Sonst wäre ich womöglich nicht mehr da.
    Ich vertraue auf das Gute im Leben.
    Da das Leben etwas Böses zu sein scheint, bin ich froh, kaum böse Erfahrungen zu machen.
    Ich finde, dass Gott Schutz bietet vor dem Übel.
    Die Liebe alias Gerechtigkeit verkleidet uns zu Dunkelwesen und Lichtgestalten.
    Die dunkle Materie ist der Beweis, dass es auch der Gegenpart existenziell wichtig ist.
    Die Liebe ist das Gerechte im Leben.
    Liebe ist etwas partielles. Das Bewusstsein, das sieht. Das allsehende Auge überstreift Gottes Anfurcht.
    Der Antlitz, das Gesicht, schaut aber lieber weg als hin. So kann Gott nie bewusst in dein Leben treten.
    Die Menschen schauen lieber weg, als das sie einen anschauen zu wollen.
    Das Gute kämpft immer gegen das Böse.
    Der Dualitätenkampf wird bald überwunden sein dann ist Frieden.
    Alle Menschen sind dem Egofight Unterworfen.
    Sie unterwerfen sich der Egofülle, dem Allmächtigen Kämpfer der Dunkelheit.
     
    Alfa-Alfa und Filomena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden