Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es Gott ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Michi202, 1. April 2021.

  1. Michi202

    Michi202 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2021
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    Hallo zusammen, ich bin sehr verwirrt ! Ich frage mich manchmal ob es GOTT gibt ? Ich verstehe nicht, warum hat GOTT angeblich ganz am Anfang mit den Menschen gesprochen und Zeichen gegeben das er existiert ! Ist die Bibel wirklich von Menschen geschrieben worden durch die GOTT gesprochen hat ? Für mich ist die Bibel ab und zu sehr unrealistisch ! Und jetzt zu unserer Zeit schreitet GOTT nicht mal ein und viele Menschen müssen leiden ! Es gibt Erdbeben usw wo Menschen sterben ! Warum verhindert GOTT keine Naturgewalten mehr ? Warum läßt er das alles zu ? Sorry ich habe so viele Fragen ! Nicht böse sein aber für mich sind das wichtige Fragen ! Die wichtigste Frage : Kann man auch direkt zu GOTT Kontakt aufnehmen wie zu den Engeln ? Ich glaube man braucht keine Techniken, Rituale und soweiter um zu Engeln und GOTT Kontakt aufzunehmen wenn es IHN wirklich geben soll ! Es muss doch auch anders gehen ! Bitte helft mir ! Ich weiß nicht mehr weiter ! Danke und Euch allen alles Gute ! Gruß Michael
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.832
    Natürlich gibt es Gott, der je nach Religion überall andere Namen trägt. Für mich komplett logisch, wenn ich uns und die Natur betrachte. Alles ist so perfekt, als Welt zum Leben gestaltet, inklusive unseres Körpers. Alles passt perfekt miteinander. Blutkreislauf, Hirn usw.

    Allerdings leben wir hier nicht in unserer eigentlichen Welt. Auch das ist für mich nur logisch. Denn hier müssen wir uns bewähren und sind ständigen Versuchungen und Tücken ausgesetzt. Ein Lernfeld. Als Schutz für unsere Seele, steuern wir ein Auto. Eben jenen perfekt durchdachten Körper. Und wenn wir sterben, öffnet sich eine Tür und wir gehen wieder nach Hause.

    Warum tut Gott nichts, gegen das Leid? Weil er nicht in die Prüfungen eingreift, für die wir ja hier sind. Er macht das Leid hier nicht, dass schaffen wir schon ganz alleine. Er hat uns Verstand und Körper gegeben! Wir können und müssen uns alleine behaupten. Was die meisten, bis zum Ende der Reise, auch machen.

    Die Bibel? Natürlich wurde sie von Menschen geschrieben. Über Jahrhunderte hinweg, angefangen von mündlichen Überlieferungen. Das hat den sogenannten „Stille-Post-Effekt“. Ja, ich glaube daran, dass Jesus hier war. Allerdings kommen die unterschiedlichen Religionen und Erzählungen eben daher, weil jede Kultur und Generation ihre eigenen Schreiber hatte.

    Warum also weiß ich genau, dass Gott existiert?

    Eine ganz einfache Antwort, die nicht alle verstehen werden.

    Er hat mir ein Herz und mein Fühlen geschenkt. Das nutze ich und kann ihn deshalb in jeder Pore meines „Seins“ fühlen.

    Punkt.
     
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.325
    ja und er hat die Ewigkeit in dein Herz gelegt..

    pred.3,11..
    Er hat alles vortrefflich gemacht zu seiner Zeit, auch die Ewigkeit hat er ihnen ins Herz gelegt — nur dass der Mensch das Werk, das Gott getan hat, nicht von Anfang bis zu Ende ergründen kann.
     
    sikrit68, Filomena und MeinWolfsblut gefällt das.
  4. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.832
    Ganz genau. Das hat er. Unser „Ich“, unsere Seele, bleibt unsterblich. Nur unsere Hüllen, werden geboren, um dann wieder zu sterben. Der Weg dort hin ist der Grund, für diesen ewigen Kreislauf.
     
    Filomena und Alfa-Alfa gefällt das.
  5. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.325
    Willkommen im Forum :)
    auch wenn all diese Fragen nach der Wahrheit Gottes in einem Esoterikforum vielleicht anders ausfallen als du dir gewünscht hast, wirst du auch hier einige Gute Antworten bekommen, das Problem dabei ist nur, dass diese Antworten von Aussen kommen und unterschiedlich ausfallen werden....

    ..es sind einfach nur Meinungen, manchmal Erfahrungen anderer und die nützen dir nicht viel, wenn du die Antworten nicht in dir selber findest, können aber Anstösse sein, dass du vielleicht etwas erkennst was du in dir hast, es anklingt, weil wenn man auf die Wahrheit trifft erkennt man sie, sie schwingt wie Musik in dir.

    Du hast alle Weisheit bereits in dir, nur suchst du jetzt noch nach dem Zugang und die Fragen die du stellst sind super, da muss man bei der Suche nach Gott durch:
    Jeremia 29..Ihr werdet mich suchen und finden. Denn so ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, 14so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR,

    ja natürlich, nur das Engel ausserhalb von dir sind, Gott hingegen in dir, teil von dir.
    Luk 17,21..
    Als Jesus von den Pharisäern gefragt wurde, wann das Reich Gottes komme, antwortete er: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es beobachten könnte.
    21 Man kann auch nicht sagen: Seht, hier ist es! oder: Dort ist es!
    Denn siehe, das Reich Gottes ist inwendig, in dir.

    Horch im Gebet in dich, da findest du alle Antworten, die zum Teil auch von Engeln gegeben werden, verlasse dich nie auf Menschen.

    Ein Gebet ist nichts kompliziertes, es ist der Dialog zu Gott mit den Fragen an ihn die dich beschäftigen, mit deinen Gefühlen die du zu den Fragen hast, rede mit ihm wie mit einem guten Freund, denn das ist er.

    Der Beste Freund den du je haben kannst ist Jesus Christus.
     
    Filomena, sikrit68 und MeinWolfsblut gefällt das.
  6. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    7.360
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    In der aktuell herrschenden Pandemie kann man der Evolution live und im Zeitraffer beim Perfektionieren zusehen. SARS-CoV-2 passt sich durch Mutation und Selektion immer besser an seine Umwelt, seinen Wirt und dessen Verhalten an. Innerhalb nur eines Jahres sind auf diese Weise diverse Virusvarianten entstanden, die deutlich ansteckender sind, als die ursrüngliche, und die Angst vor Mutationen, die resistent gegen Impfungen sind, ist groß.
    Erste Lebensformen sind auf der Erde vermutlich schon vor über drei Milliarden Jahren entstanden. Die Natur hätte also zumindest reichlich Zeit gehabt, ohne einen Eingriff "von außen", allein durch Versuch und Irrtum, auch komplexe Dinge wie einen Blutkreislauf, oder ein Gehirn entstehen zu lassen.
     
    Hedonnisma gefällt das.
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.325
    und was hat das mit Gott zu tun.?..
     
  8. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    7.360
    Ort:
    Köln
    Nichts, das ist ja mein Punkt.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.511
    Würdest du deinem Kind zusehen wie es missbraucht wird mit der Begründung es soll geprüft werden durch diese Erfahrung ?

    Wahrscheinlich hat das Kind ja das Leid selbst geschaffen auf seiner Reise ?
     
  10. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    37.511
    Werbung:
    Versuch mal "Gott" zu streichen, lass ihn weg nimm ihn raus aus deinem Denken und deinen Vorstellungen.

    Was passiert dann in dir und mit dir ?
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden