Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Geld und Voodoo

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von OdessaBrian, 9. März 2017.

  1. OdessaBrian

    OdessaBrian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2017
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Auf den Seiten von vielen Voodoopriestern liest man wie wirkungsvoll und schnell Voodoo ist und auch ein Lottogewinn zu erreichen ist.
    Einfach aus Neugier:

    Hat jemand schon mal schnell viel Geld mit Magie bekommen?

    Kennt jemand gute Geldrituale zum Zuhause selber machen?
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.771
    Ort:
    Thüringen
    Geld, ja. Erfolg, ja. "Viel" ist subjektiv und relativ.
     
  3. Holztiger

    Holztiger Guest

    Ich rate davon ab, geldhungrig zu zaubern...das zieht nur grosses Leid nach sich.

    Bei einem Magier, der einen Geldsegen im Lotto verspricht, wäre ich sehr vorsichtig.

    Davon ausgehend, daß dieser, wenn es so leicht wäre, wie behauptet, selbst schon im Lotto gewonnen haben müsste, wäre es fraglich, weshalb er gegen Entgelt derartige Zauber anbietet.

    Selbst habe ich an einem Lottogeldzauber gut über ein Jahr gearbeitet und das System immer weiter verfeinert.
    Dabei habe ich mehrfach das "Muster" von 5 oder 6 Richtigen zwar gehabt, allerdings chaotisch (ohne erkennbare Struktur) nach oben bzw. seitlich versetzt und somit wertlos.

    Die Lernessenz daraus war, daß es ein aggressiveres Vorgehen gebraucht hätte, um andere Lottoteilnehmer ihres Glückes zu berauben und somit zu übervorteilen. Derartige Experimente habe ich allerdings unterlassen und meine Forschung in diese Richtung habe ich damit auch aufgegeben.

    Gelegentlich setze ich noch einen Tipp, obwohl ich das Geld nicht brauche - nur so zum Spaß und ganz dem Zufall überlassen.

    Die Geschenke des Himmels jedoch sind reichlich vorhanden. Was benötigst du zum leben, damit es dir gut geht? Mach dir darüber einmal Gedanken. Denn lediglich viel Geld mag im ersten Moment aufgrund zugewonnener Möglichkeiten einen kurzfristigen Kick geben...aber langfristig gesehen entstehen auch neue Probleme, die zuvor nicht da waren.

    Einer Studie nach haben viele Lottogewinner ihr Geld nach kurzer Zeit verprasst, können ihren neuen Lebensstil nicht halten, verfallen in Armut und Depression, sind zuteils auch verschuldet, bereits ein Jahr nach ihrem Gewinn.

    Geld, ein immaterieller, aber definierter Wert, erfordert ein entsprechendes Bewusstsein als "Gegenwert".

    Die Einstellung Geld gegenüber ist bei vielen Menschen kritisch. Sie brauchen es, haben davon immer zu wenig und hassen es eigenltich und gleichzeitig können sie davon nicht genug bekommen.

    Ich habe letztes Jahr hier etwas von einem "Money Burning Ritual" gepostet, das hier genau eine entgegengesetzte Haltung demonstriert. Um den Wert des Geldes zu wissen und diesen als "wertlos" zu "markieren", ohne dabei mit der Wimper zu zucken, setzt die in Geld gebundene Energie frei und macht etwas ganz anderes, als vermutlich erwartetes, damit.

    Die richtige Haltung Geld gegenüber ist, genug davon zu haben, um gut leben zu können, im wesentlichen auf nichts verzichten zu müssen und gelegentlich armen Menschen gegenüber auch einmal großzügig zu sein.
    Dann kommt das Geld wie von selbst zu dir und wo das Geld einmal ist, da gesellt sich gern noch mehr Geld dazu. Geld ist ein Rudeltier.

    Der Weg dahin, zu dieser inneren Haltung kann sehr wohl auf magischem oder schamanischem Weg begangen werden. Die Geister können dir die Türen zeigen, durchgehen musst du allerdings selber, mit der Bereitschaft dich zu verändern und das ist wesentlich.

    Geld, egal ob viel oder wenig davon, ist für die Geister völlig wertlos.
    Geld als solches ist auf magischem Wege einer komplexen Zahl recht ähnlich (Wurzel aus -1) ...man kann damit Brücken und statisch hoch komplexe Strukturen errichten, aber die Zahl selbst existiert nur durch ihre Definition, existiert als solches in Wahrheit aber garnicht.

    Lerne die Mathematik komplexer Zahlen kennen, dann verstehst du das Geldwesen. (auf magischer Ebene)

    Es braucht ein Endziel, das greifbar ist - das Geld ist der Richtungsvektor dahin...die Wirklichkeit verschiebt sich in diese Richtung, so daß der Aufenthalt von Ziel und Istzustand identisch wird.

    In der Summe aller verfügbaren Energie zwischen Himmel und Erde ändert sich nichts, so gibt es auch keinen Geldsegen aus dem Nichts...das Muster wird nur verschoben, was auch bedeuten kann,daß sehr viel Geld und große Freude auf der einen Seite, großes Leid auf andere, noch unbekannte Art und Weise nach sich ziehen kann, aber nicht muß - je nach Grad des Bewusstseins.

    Selbst rate ich dazu, die arkanen Künste nur soweit auszureizen, daß die Dinge, die es zu einem zufriedenen Leben braucht, alltäglich in Erscheinung treten. Das klingt umständlich formuliert, aber es braucht einen gewissen Energielevel, um derartigen Zugewinn auch dauerhaft halten zu können.

    Alles ist einem Wandel unterzogen. Geld, das nicht "arbeitet", löst sich in Nichts auf...das ist die größte Angst derer, die viel Geld haben - eine Angst, von der die, die kein Geld haben, nichts wissen.

    Viel Geld zu haben ist kein Segen sondern eher ein Fluch.

    Ein guter Geldzauber sollte mit einem aktiven Lebenswandel, in dem es einfach Geld zur Verwirklichung gewisser Dinge braucht, einhergehen. Das darf auch ein Porsche oder anderer Luxus, der nicht unbedingt benötigt wird, sein, allerdings als Sahnehäubchen und nicht als einziger Gegenstand des Zaubers selbst erfasst.

    An das ganz große Geld kommt man "aktiv" auf natürlichem Wege nicht, zumindest sind mir keine solchen Wege bekannt.
    Wer das große Geld machen will, der muß auf materieller als auch immaterieller Ebene insofern kriminell werden, als daß er in vollem Bewusstsein anderen etwas wegzunehmen bereit ist. Das geht auch völlig legal, unser gesamtes Bankwesen samt Börse basieren darauf. Auch auf magischer Ebene könnte man Dritte übervorteilen, aber Magie in diese Richtung zu nutzen...wie gesagt, ich nehme davon Abstand.

    Ich schätze die gute Mittelklasse sehr samt allen Annehmlichkeiten. Ein Gläschen Wein, ein guter Käse, im eigenen Garten am Abend, Haussauna, frische Luft, Mobilität, Urlaub egal wo in der Welt, nach Lust und Laune...das Leben geniessen und dem alltäglichen Stress in der Stadt komplett aus dem Weg gehen...und all das auf magischem und schamanischem Weg erreicht binnen kurzer Zeit, ohne harte Arbeit :)

    Dem Geld darf man nicht so verbissen hinterherlaufen, es braucht eine spielerische Haltung der Gleichgültigkeit, zugleich aber auch der Bestimmtheit. Ich gehe mit Freunden fort, um einen lustigen Abend zu haben und finde 100€ auf der Strasse...der lustige Abend kostet keinen Cent...das ist ein Flow, der nicht abreisst und selbst wenns so wäre, wäre es egal, denn es ist von allem genug da.

    So in etwas...sollst du die Dinge sehen und die Neider, die müssen dir vollkommen egal sein. Jene die wünschen, daß du nicht mehr hast, die wollen daß du weniger hast als sie, die haben wollen, was du hast...

    Du kannst deinen Geldsegen eigentlich erst dann entfalten, wenn du dich von diesem Einfluss befreit hast.

    Es gibt da eine Studie, in denen Menschen in einem Experiment Geld angeboten wird:

    Du bekommst 100.000 Euro und dein Nachbar bekommt 50.000 Euro...ein Deal auf den jeder eingeht...
    Als weitere Option werden dir 150.000€ angeboten und dein Nachbar aber bekommt 300.000 Euro...

    Entweder - oder...hat sich der Großteil der Probanden für 100.000€ entschieden und somit auf 50.000€ verzichtet, Hauptsache mehr Geld haben als der Nachbar.

    Sich bezüglich Geld in einem Konkurrenzkampf wiederzufinden ist nicht gut für die Gesundheit.
    Es muss dir völlig gleich sein, wieviel Geld dein Nachbar hat.

    Bezüglich Geld also, insofern es ein Geldsegen sein soll und kein wie bereits erwähnter Fluch, braucht es eine gewissse innere Haltung, an der sich auch schamagisch arbeiten lässt und: gute Geister, die dich unterstützen.

    Erkenne deine innere Haltung und verändere sie in die gewünschte Richtung, das ist die Basis eines vernünftigen Geldzaubers. Bitte die Geister um Unterstützung, dir die Türen zu zeigen, welche sich da gerade noch öffnen wollen...die verschlossen und zugesperrt sind, lasse zu. Gehe hindurch und verwandle dich.

    Imagination als Ist-Zustand...so wie ich gerne leben würde ist jetzt...immer jetzt und nicht morgen, morgen ist jetzt und lebe danach. Die Magie ist wie Wasser, das in Becken gesammelt wird...einige Becken sind voller, andere weniger voll und manche leer. Harmonie bedeutet nicht zuviel und nicht zu wenig...ändere den Neignungswinkel der magischen Ebenen und das Wasser fliesst - von einem Becken in das andere...so kann innere Harmonie auf einen gesunden Bezug zu Geld hin hergestellt werden. Ausgleich eines Mangels durch Tilgung eines Übermaßes an anderem Ort...Bewusstsein darüber im gesamten Arbeitsprozeß!

    Harmonie und aussreichend Geld für alle Lebewesen, um glücklich zu sein! :)

    Amituofo, Tiger!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2017
    flimm, TinkerbellA, Frl.Zizipe und 6 anderen gefällt das.
  4. corbinian

    corbinian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2017
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Wien
    Kaum etwas ist näher am objektiven Zufall wie eine Lotterie.
    Ist es sinnvoll Lotto zu spielen?
    Hängt davon ab..
    Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen (egal was man dabei macht) ist gering, die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen ohne daran teilzunehmen liegt definitiv bei Null.
    Für mich besteht zwischen einer extrem geringen Wahrscheinlichkeit des Sieges und einer sicheren Niederlage kaum ein Unterschied, aber natürlich werden Lottospieler (und besonders Lottogewinner) das etwas anders sehen. Die Entscheidung zu spielen muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Rein magisch betrachtet, entzieht sich eine ernsthafte Lotterie, meiner Meinung nach, jeglicher Manipulation von ausserhalb. Alles andere wäre keine gute Ausgangslage für den freien Willen..
     
  5. OdessaBrian

    OdessaBrian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2017
    Beiträge:
    7
    Was wäre denn ein einfacher Geld- oder Erfolgszauber, den ich gefahrlos zuhause durchführen kann?
     
  6. sibel

    sibel Guest

    Werbung:
    Geldzauber: Stell ein Sparschwein auf.
    Erfolgszauber : Lernenlernenlernenarbeitenarbeitenarbeiten

    :zauberer2
     
    flimm, brazos und starman gefällt das.
  7. sibel

    sibel Guest

    Verdammt.
     
    Himbeere und corbinian gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.771
    Ort:
    Thüringen
    Naja, irgendwann musste hier ja so ein Beitrag kommen, nachdem die vorherigen noch ein wenig mit Magie zu tun hatten.
     
  9. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.771
    Ort:
    Thüringen
    Einer den du innerhalb eines oder nach Jahren Studiums und praktischer Übung in Magie lernst. Auch wenn diese Antwort nicht genehm ist, eine andere kann man schwerlich geben. Sonst ist "einfach" und "gefahrlos" schlicht nicht gegeben. Außer du wendest dich an einen Magier und lässt dir entsprechend helfen. Das Ergebnis ist allerdings auch von deiner "atrologischen" Disposition und Jahreseinfluss abhängig. (Magische Astrologie, nicht die übliche als Astrologie bezeichnete Astronomie mit psychologisierenden Deutungen) Was du dabei (Astrologie) relativ einfach selbst verwenden kannst, sind günstige Zeiten, um dein Glück zu erhöhen.

    Geldzauber sorgen für einen Zustrom von Gütern oder einem äquivalenten Tauschmittel. Fast alle solche Zauber, die ich kenne, sind im Grunde Beliebtheitszauber, um einem im sozialen Verkehr oder im Handel einen Vorteil zu verschaffen. Der Rest erhöht das energetische Glück für einen Vorteil bei Risikogeschäften oder Glücksspiel.

    Erfolgszauber erhöhen die Wahrscheinlichkeit des Gelingens einer entsprechend vorbereiteten Unternehmung. Sind also eine Beeinflussung des energetischen Glücks, wobei der Fokus im allgemeinen darauf liegt, dass dein normalerweise gegebenes Glück vollständig verwendet werden kann.

    NB: Alles obige stammt aus meiner Erfahrung und Ansicht, die sich an Prinzipien der chinesischen/südostasiatischen Magie orientiert.
     
  10. sibel

    sibel Guest

    Werbung:
    Wenn ein 24-jähriger einen einfachen Geldzauber haben möchte, den er gefahrlos zuhause durchführen kann, ( siehe Beitrag ) dann ist mein Tipp echt der Knaller....
    Aber du hast ja sicher noch bessere Vorschäge...ich warte mal ab, was es da von dir noch zu lesen gibt..
     
    starman und NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geld Voodoo
  1. ChineseGong
    Antworten:
    120
    Aufrufe:
    5.507
  2. Grey
    Antworten:
    153
    Aufrufe:
    10.464
  3. Grey
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.445
  4. Nostradamus111
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.157
  5. mondlicht14
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    4.313
  6. louni
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.703
  7. tashina
    Antworten:
    65
    Aufrufe:
    5.838

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden