Frage

Werbung:

Franz4

Neues Mitglied
Registriert
11. Januar 2005
Beiträge
23
Ort
Salzburg
nachdem was ich bis jetzt gelesen habe (Monroe, Buhlmann, Muldoon), ist die rückenlage am geeignetsten für die abspaltung des astralkörpers. aber im prinzip sind auch andere positionen möglich.

franz
 
L

Luisant

Guest
Hallo Franz4!

Ich habe zwar auch gelesen das die Rückenlage am geeignesten ist, aber ich hatte auch schon Schwingungen die aufgetreten sind da lag ich auf der Seite und mal auf dem Bauch. Ich habe selber noch nie eine Astralriese gemacht, das sieht bei dir warhscheinlich ganz anderst aus oder? Du hast gesagt das du schon Bücher über Monroe gelesen hast. Ich bin jetzt auch schon ewig auf der Suche nach einem bestimmten Buch über Monroe: "Der Mann mit den zwei Leben", ich habe nämlich mal gelesen das das gut für einsteiger sein soll. Als ich mir es jdoch im Buchladen bestellen wollte, wurde mir gesagt das es das nie wieder geben wird und als ich es mal im Internet versucht zu bestellen ging es nicht. Entweder ist es wirklich vergriffen oder ich habe noch nicht alles ausprbiert. Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen? Wäre dir sehr Dankbar. Mfg Luisant :love2:
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo,

man sollte sich nach meiner Erfahrung so hinlegen, wie die Entspannung am besten eintreten kann. Zusätzlich kann man noch darauf achten, daß man keinen Ansatz hat, den Körper aufgrund von einengenden Kleidungsstücken stärker wahrzunehmen, als dies nötig ist. Je weniger man den Körper spürt, umso eher stellt sich der Verlust der körperlichen Sensorik ein.. und das ist schließlich das Ziel bei einer wachinduzierten AKE.

Gruß,
lazpel
 
Oben