Flucht ins Feuer

Lotusz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. Oktober 2002
Beiträge
3.338
Hallo

Ich möchte euch einmal auf einen Artikel aus dem Stern aufmerksam machen. Er handelt von der Ünterdrückung der Frauen in Afghanistan und von afghanischen Frauen, die sich aus Verzweiflung darüber, dass sie niemals das Haus allein verlassen dürfen, selbst anzünden.

Hier also der Bericht: Flucht ins Feuer

Alles Liebe. Gerrit
 
Werbung:

mina73

Neues Mitglied
Registriert
20. Februar 2004
Beiträge
961
Ort
schweiz
in unseren breitenkreisen gibts leider sowas. vor ein paar monaten rief beim berühmt-berüchtigten domian ne frau an, die seit 6 jahren keinen fuss aus der wohnung getan hat. ihr mann lässt sie nicht raus. inzwischen traut sie sich nicht mehr, obwohl ers ihr manchmal erlaubt...
 

Bijoux

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. August 2004
Beiträge
2.383
Lotusz schrieb:
Hallo Bijoix

Was hat der Artikel Flucht ins Feuer bitte mit der Bildzeitung zu tun?

Alles Liebe. Gerrit
Lieber Gerrit,
dieser Artikel ist einer von denen, die Entsetzen und Gruseln hervorrufen sollen (und tun!), "Bild" bedient sich ausschliesslich solcher Artikel und zielt dabei auf eine bestimmte Kaeuferschicht.
Um Aufklaerung geht es keineswegs ;)

Worum geht es dir, wenn du auf diesen Artikel hinweist?

Bijoux
 
Werbung:

Lotusz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. Oktober 2002
Beiträge
3.338
Hallo Bijoix

Ich habe den Artikel Flucht ins Feuer zufällig in einer Praxis gelesen und ich war schockiert darüber.

Dann wollte ich den Artikel in einem Beitrag hier im Forum erwähnen und dachte, schau doch mal nach, ob es den Artikel auch im Internet zu lesen gibt. Und siehe da, es gibt ihn tatsächlich. Und ich meine, jeder sollte ihn lesen.

Ich habe schon seit Jahren keine Bildzeitung mehr gelesen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Bildzeitung, die Diskussion um den Islam in einer Art und Weise betreibt, die für die Moslems sehr verletzend ist.

Andererseits aber muss diese Diskussion geführt werden. Wenn in einer Religion die Menschenrechte dermassen mit Füssen getreten werden, dann muss das öffentlich gemacht werden.

Aber mir geht es nicht speziell um den Islam. Die Tendenz, die Menschenrechte zu missachten, sehe ich in allen Religionen. Sowohl im Islam als auch im Hinduismus sehe ich eine sehr frauenfeindliche Tendenz, die sich leider auch immer stärker im christlichen Fundamentalismus (siehe USA) ausbreitet.

Und ich meine, es ist kein Zufall, dass sich diese Tendenz von den Religionen her ausbreitet. In meinen Augen beziehen alle Religionen ihre "Weisheiten" aus irrationalen Annahmen, die keiner Überprüfung standhalten. Und es wird allerhöchste Zeit, dass man sie entweder gründlich reformiert oder einfach über Bord wirft, damit sie keinen weiteren Schaden anrichten können.

Mir haben deine Beiträge in der Diskussion der Todesstrafe übrigens sehr gut gefallen. Dank dir dafür.

Alles Liebe. Gerrit
 
Oben