Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Fisch treibt Steinbock in Wahnsinn... und Sprunggelenk / Achillessehne schwillt an...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von riana, 28. November 2010.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.801
    Ort:
    Werbung:
    vielleicht solltest du eine tarotkarte auf deinen widder mc legen. damit du seine bedeutung richtig einzuschätzen weißt!
     
  2. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    ein Mittel für mehr Selbstwertgefühl ? nein, das habe ich noch nicht probiert und das hab ich auch nicht vor. Ich möchte ein Selbstwertgefühl das aus meinem tiefsten Inneren kommt, eins auf dass ich mich immer verlassen kann, eins das auf Liebe und Vertrauen basiert und nicht auf Na Cl.
     
  3. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Ist dein Leben vielleicht deshalb ein Kampf, weil du immer versucht dich anderen gegenüber so diplomatisch wie möglich zu verhalten (DC Waage) ?
    AC/DC ist eine Achse. Eine Achse, die einem sehr deutlich zeigt, was man im Außen sucht, weil es einem selbst fehlt. Manchmal kann es aber vielleicht auch genau andersrum sein, zumindest hab ich das bei mir festgestellt. Ich habe sehr lange meinen Krebs-DC gelebt, wollte immer allen anderen alles recht machen, habe mich nur durch die Augen der anderen gesehen und beurteilt und habe erst die letzten Jahre die Fähigkeit meines AC sich abzugrenzen zu nutzen und zu schätzen gelernt.
    Nur so eine Idee. :)

    LG
    Stern
     
  4. riana

    riana Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Garmisch-Partenkirchen
    Hallo Stern... naja, ich sehe es so, dass die Homöpathie ein Hilfsmittel ist. Es basiert auch auf der Liebe, der Natur. Und es ist, meiner Meinung nach, erlaubt, sich helfen zu lassen.

    Kampf der Diplomatie halber... Das ist interessant und muss darüber nachfühlen. Gut als Waage habe ich da ja eh ein Thema...
    Es stimmt schon, dass ich Streit vermeiden will und damit vieles bei mir runterspülen muss, was ich sagte oder wünschen würde. Anderesseits habe ich auchkeine Lust mehr, wegen jeden Pipikram ein Fass aufzumachen und vieles von diesen Banalitäten sind mir einfach wurscht geworden. Wirkich wurscht. Sie berühren mich gar nicht mehr.
    Nun, ich lass, der Fisch ist für das Geschehenlassen ...
    Das ist für mich auch mal ein guter Ansatz, was geschehenlassen.... denn sonst bin ich immmmmer aktiv.
    Jemand, der immer aktiv ist... selbst Dinge in die Hand nimmt.
    Das kostt auch Kraft... ist Kampf.
    Der vieles würde sich vielleicht tatsächlich auch von selbst ergeben, kommen....
    Danke für den Ansatz.

    Mein DC ist dann Wassermann?? Neue Wege usw....??

    Und wie geht es Dir jetzt so, Stern....
     
  5. riana

    riana Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Garmisch-Partenkirchen
    Hallo Herzverstand. Kannst du mir so eine Karte legen? Äh, ich hab so was nicht...

    Danke! Liebe Grüße ANgelika
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.651
    Werbung:
    Hallo angelika,

    ich blick es grad nicht mehr,
    was hast du mit der Waage zutun und was mit dem Fisch (außer das dein Mars im Fisch steht) ?

    Warum ist Aktivität = Kampf für dich?

    Und für wen bist du aktiv? Für andere, oder für dich?

    Was meintest du mit "ständigem Ruin"?

    LG
    flimm
     
  7. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.801
    Ort:
    gehst du auf www.tarot.de okay?
     
  8. riana

    riana Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Garmisch-Partenkirchen
    Hallo Flimm,
    mein Freund ist Fisch.
    Mein IC ist Waage.

    Aktiv bin ich für mich und andere.

    Ruin... naja, ich bringe mich immer wieder durch Entscheidungen in den Zustand des nichtmehrvoroderzurück, mangels Geld.
    Danke.
     
  9. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Hallo Angelika,

    Meine Meinung ist, dass es natürlich in Ordnung ist sich helfen zu lassen, man dabei aber nicht vergessen sollte, dass es eben das ist und bleibt ein "Hilfsmittel" mit welchem man sich etwas holen möchte, wozu man sich selbst nicht in der Lage fühlt. Im Grunde haben wir aber immer alles in uns, denn sonst wäre es uns gar nicht möglich uns dies von außen zu holen, ebenso lösen auch Drogen nur Wirkungen aus, die eigentlich bereits in uns angelegt sind, wozu wir aber den Zugang verloren haben und somit meinen es uns durch äußere Mittel wieder zu eigen machen zu können. Wenn ein Alkoholiker erkennen würde, dass die Wirkung die er durch den Alkohol auslöst, etwas ist, das er schon immer in sich getragen hat und was er in nüchternem Zustand lediglich unterdrückt, dann bräuchte er auch keinen Alkohol mehr. Es ist lediglich seine persönliche Überzeugung "mit Alkohol kann ich das, ohne kann ich es nicht".

    Also erstmal einen Fehler meinerseits eingesteh, ich hatte mich verlesen, hab Widder-AC statt MC gelesen und daraufhin war auch mein Beitrag ausgerichtet. Aber nun gut, es bleibt bei einer Achse und hat somit dieselbe polarisierende Wirkung nur auf andere Themen bezogen. Somit ist Waage-IC, das was du in dieses Leben mitgebracht hast, das diplomatische Vorgehen, vermutlich ist das auch etwas das dir anerzogen wurde. Nun deutet der Widder-MC aber daraufhin, dass du lernen solltest, dich durchzusetzen, zu dir und deiner Meinung zu stehen.
    Auch AC-DC ergibt eine Achse, in der es gilt die Mitte zu finden. Der Löwe will seinen Status als "König" behalten, er will vom "Volk" geliebt und bewundert werden. Der WM will Reformen und Veränderungen, ob er dafür Bewunderung erhält ist ihm weniger wichtig, er will nur, dass etwas in Gang kommt. Nun kann man hergehen und sagen, du suchst dir unabhängige Partner (DC WM). Im Grunde ist es aber so, dass dies deine Achse ist und es somit darum geht, dass du außen das suchst und anziehst, was dir innerlich fehlt. Je mehr du also selbst innerlich unabhängig wirst, umso näher kommst du deiner eigenen Mitte. Deine Partner, das DU im Allgemeinen sind dazu da, um dir zu zeigen wie du da hinkommst.

    AC = Wer/Was/Wie bin ICH, DC = Wer/Was/Wie bist DU
    Das WIR liegt in der Mitte.
    IC = Wo komme ich her, MC = Wo gehe ich hin
    Der Weg ist die Mitte.

    Seit ich diese Grenze zwischen das ist Meins und das ist Deins ziehen kann, fällt es mir leichter, bei Dingen die eben nicht wirklich meins sind eine objektivere Beurteilung herzustellen und "Verantwortungspäckchen", die ich getragen habe, obwohl sie nicht in meiner Verantwortung lagen dorthin zurück zu geben, wo sie hingehören und bei Dingen, die eben doch meins sind andere um Rat zu fragen, um eine objektivere Beurteilung zu erhalten und die Verantwortung dafür zu übernehmen. Es geht mir somit natürlich sehr viel besser heute, als zu der Zeit in der diese Grenzen nicht klar waren. Ich empfand mein Leben damals als stetigen Kampf, diesen Kampf empfand ich als sinnlos, kräfteraubend, depremierend. Ich konnte es aber auch nicht sein lassen, bis eben der Punkt kam an dem mir bewusst wurde, dass ich mich nur selbst bekämpfe. Heute versuche ich alles von beiden Seiten zu betrachten und die Mitte zu finden.

    LG
    Stern
     
  10. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Hallo Sternja,

    Blütenessenzen geben Dir weder ein *künstliches* Selbstbewußtsein, noch sind es Drogen. Sie wirken nicht durch ihre chemischen Bestandteile, sondern aufgrund ihrer *Schwingungen*. Sie beeinflussen Dein Wohlbefinden auf die gleiche Art wie es Musik, ein Lächeln, ein Sonnenuntergang, etc. tun.
    Heilung mit Blütenessenzen basiert auf der Resonanz, durch *mitschwingen*.

    Vielleicht ähnelt es der Astrologie: ebenso wie ein persönlicher Planet die archetypische Energie des Zeichen, in dem er steht, in sich aufnimmt, sind in den Blütenessenzen die Archetypen der Pflanzen enthalten.

    Krankheit/psychische Probleme sind eine Aufforderung, sich dem Prozess der Heilung zu öffnen und zu widmen. Die Bütenessenzen wirken nach dem Prinzip *Gleiches mit Gleichem*, ein Stoff, der in hoher Dosierung bestimmte Symptome verursacht, regt bei homöopathischer Dosierung die Heilung an, als eine Art Katalysator, der die Vitalität des Menschen (Ätherkörper, 1.Haus,:)) anspricht und (re-) aktiviert. Diese Vitalkräfte beleben und heilen den materiellen Körper und die Psyche. (Ich denke aber schon, dass man sich von einem Heilpraktiker beraten lassen sollte, wenn einem diese Form der Therapie zusagt.)

    Die Homöopathie entwickelte sich u.a. aus den Wurzeln der Alchemie und deren Grundsatz *wie oben, so unten*. Das heißt, die Ordnung des Universums spiegelt sich in der Ordnung der Natur und in der inneren Ordnung des Menschen. Wenn Dir die Astrologie zusagt, ist Dir die Homöopathie eigentlich nicht allzu wesensfremd, Sternja. :)

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden