Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Ursprung aller Probleme

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MorningSun, 26. März 2019.

  1. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    13.002
    Werbung:
    Ich denke auch, dass jeder von uns zerstörerische sowie auch aufbauende Elemente besitzt und je nachdem was gerade benötigt wird, "switchen" wir zwischen Erbauer und Zerstörer eine Art Balance um das Leben bewältigen zu können.
     
  2. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Ich bin für die aussagen des großen Aristoteles nicht verantwortlich, ich habe nur zitiert.
    Ob Dir das gefällt oder nicht, liegt nicht in meinem Ermessen.
     
  3. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Keine Ahnung, der Ausspruch ist ja nicht von mir, sondern von einem der größten Menschengeister,
    zumindest wird es dem Aristoteles zugeschrieben. Er schrieb auch die erste Kritik des Kommunismus,
    bezugnehmend auf Platons "Staat", vor ca 2300 Jahren.
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    85.098
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Du übernimmst seine Aussprüche so ohne Grund?
     
  5. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    6.164
    Eigentlich mag ich dich und deine Beiträge, daher hab ich dir diese Erweiterung geschrieben und finde es nun schade das du nur ausweichend darauf eingehst.

    Im Bezug zu Leid und Gesellschaftsformen kann man nahezu alle Geisteskünstler zitieren und geht trotzdem daran vorbei das Anpassung, Unterwerfung bedeutet, und nicht klärt wie Leid verhindert wird. :)
     
  6. MorningSun

    MorningSun Guest

    Werbung:
    Der Geist ist von Anpassung nicht betroffen, er flattert sogar über die Gefängniszelle hinaus.
     
  7. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.609
    Ort:
    Wien
    Die, denen lieber Harmonie ist, die wollen lieber Liebe als Recht haben.
    Weil sie wissen, dass ihnen die Wahrheit geschenkt worden ist.
    Müssen sie nicht beweisen.
    Sie dient ihnen lediglich des Spiels der Kommunikation. Ohne Ärger haben zu wollen.

    Mit Wahrheit meine ich z.B. den Cthulhu-Mythos, der fragt, ob man die Wahrheit wissen möchte.
     
  8. plotinus

    plotinus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2018
    Beiträge:
    2.290
    Werbung:
    Nicht ganz ohne Grund. Ich gründle in der Wiege unserer abendländischen Kultur, deren Höhepunkt
    wir wohl bereits überschritten haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden