Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Chakren und Geld

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Dylan123, 17. Juni 2019.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    Ich weiß ja nicht, welche Meditation nach dem herkömmlichen Sinn (der Leere) so funzt, dass man Chakren separiert bearbeitet, halte das aber eher für Imagination, die (möglicherweise oder auch nicht) ein Placebo hervorrufen kann.
    Hat mit herkömmlicher Meditation aber nix zu tun.

    Wurzel ist schon richtig.

    Aber wie sähe eine reine Wurzelmeditation aus?
    Eben - aufstehen und loslegen und keinen weiteren Gedanken an Meditation verschwenden. Konzentration auf das Tun zu kreieren, anstatt dabei zu sinnieren oder zu träumen.
    Nicht "über" etwas meditieren, sondern in es hinein.

    Ich frage mich schon, wie man einen Energiefluss in Ordnung bringen soll, solange noch die Vorstellungen, energetisch im Kopf gebündelt, Wurzel allen Tuns (oder Nichttuns) und nicht die fokussierte Wahrnehmung im Einklang mit der tatsächlichen Wurzel sind.

    Da kann man auch einfach einen Kopfstand machen.
     
  2. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    An unseren Chakren sollte und kann man nicht wirklich direkt etwas energetisch verändern, das System der Chakren dient nur als Orientierung und erweißt sich nur dann als Hilfreich, wenn man dies auch in Kombination mit Bewusstwerdung tut. Man kann nicht wirklich in einer Meditation Blockaden erspüren, energetisch sowieso nicht, dass sind eher so Dinge, die lernt man direkt im Leben kennen. Im Leben findet das Spiel statt, das Leben stellt auch die Spielregeln auf, das Leben spricht auch immer eine klare Sprache mit uns Menschen, dass sind die Basics wenn man spirituell bewusst leben möchte.

    Zum Punkt Erdung möchte ich auch noch etwas schreiben, jaja erde dich und dann wird alles gut, glaubt mir, so welche Menschen haben sich noch nie im Leben geerdet. Jedenfalls, die Sache mit Erdung ist folgende, ich habe das bei vielen beobachtet, es ist vollkommen normal, wenn Erdung irgendwann zu viel wird, man geht dann nicht mehr in die Natur, um sich zu erden, sondern man flieht dann eher vor dem Leben und dem Alltag, und deswegen dann auch hier sehr wichtig, am Ball zu bleiben, bzw. aktiv am Leben teil zu nehmen, also immer ein gesunden Ausgleich schaffen.
     
  3. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    Gerade die Arbeit mit/an den Chakras hilft, dass sich Blockaden lösen, damit die Energien besser fließen.
    Erst dadurch kann es zu Bewusstwerdung kommen, alle Arten des Yoga , nicht nur das Hatha-Yoga, zielen mit ihrer Lehre darauf ab.

    Natürlich lenkt man in den Meditationen seine Aufmerksamkeit zu den Chakras, werden diese aktivitiert kann man schon spüren, ob da Blockaden sind, wie es sich anfühlt und so weiter.

    Die Abgehobenheit kann sehr wohl einen Mangel an Erdung anzeigen, ein Überschuss zeigt sich ogft in Trägheit, beim Muladhara zeigt sich ein Überschuss auch oft in einem starren materiellen Weltbild.
     
  4. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Wenn es um Energien geht, dann weht da in der Esoterik ein anderer Wind. Wenn man zum Beispiel die Chakren genau verstehen möchte, dann wird man im Internet nur grobe Informationen diesbezüglich finden, dass ist jetzt nicht schlimm, aber man kann die Chakren und deren Einflüsse an sich, auch selber energetisch direkt an Menschen erkennen. Diese spezielle Wahrnehmung ist ein sehr präziser und feiner Blick auf unser Energiesystem, man kann dadurch den Einfluss der Chakren allgemein viel besser nachvollziehen.
     
  5. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    Was hat das jetzt mit Yoga zu tun?
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Nichts, weil Yoga nichts mit Esoterik zu tun hat.
     
  7. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    Eben! (y)
     
  8. shaushka

    shaushka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    306
    Abgesehen davon, dass dieser Strang aus der Verenkung geholt worden ist, gefällt mir die Frage trotzdem.

    @Nordic Bursche 911 119 : Trotzdem, "Yoga hat nichts mit Esoterik zu tun". Deine Aussage erstaunt mich nun doch sehr. Du befasst dich doch mit Energien. Was sind deine Gedanken dazu?
     
  9. Wanadis

    Wanadis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2019
    Beiträge:
    2.850
    Was für ein geiler Verschreiber! :LOL:
     
    shaushka gefällt das.
  10. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Werbung:
    Ha - Yoga findet immer einen Weg - auch durch Verrenkung ins Thema zu passen :D(y)

    Davon mal ab, zu jedem Chakra gibt es im Kundalini Yoga passende Übungen :)
     
    Wanadis gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chakren Geld
  1. Gennosuke
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.836

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden