Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ausbildung zum Astrologen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jungfrau, 6. Februar 2006.

  1. Werbung:
    Also, ich bin jetzt mal meine Datenbank durchgegangen und habe mal die "Gläubigen" und die "Ungläubigen" verglichen...

    Auffallend war: alle, die sich mit Astrologie oder anderen esoterischen Gebieten befassen hatten SONNE-URANUS-NEPTUN -Verbindungen - wie auch immer geartet.
    Wobei Uranus und - wie Urajup schrieb - das 10. Haus markant herausstechen. Der Mond ist auch häufig beteiligt.

    Sehr interessant ist das Horoskop einer Bekannten, die leider vor vielen vielen Jahren auf Drogen "hängengeblieben" ist. Sie hat lange Zeit als Wahrsagerin gearbeitet und ist ein wirklich richtig gutes Medium, eigentlich jemand, vor dem man Angst kriegt, weil man spürt, dass sie ganz tief in einen reinblicken kann. Sie hat eine Sonne-Neptun-Konjunktion im 10. Haus, Waage im Quadrat zu Uranus im 8.Haus, Krebs.

    LG, venus-pluto
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Urajup & alle :)

    Du hast das wunderbar dargestellt, gefällt mir sehr gut. Ich weiß nicht - und bin momentan auch gerade nicht in der Lage, darüber nachzudenken - was man noch miteinbeziehen könnte. Aber ich kann viel mit deinen Worten anfangen.

    Ich habe Uranus in 8, der Sextile auf Sonne und Mond wirft und auch sonst einiges in meinem Radix berührt. Pluto in 7 -- neugierig, was Zwischenmenschliches anbelangt. Und Merkur/Neptun-Konjunktion in 9, wobei Neptun-AC-Herrscher.

    liebe Grüße,
    chimba
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.245
    Hallo Chimba, Hallo Venus-Pluto,

    Eurem Feedback wegen: Neptun ist natürlich für eine Berater-Funktion unerlässlich.
    Neptun kann intuitiv erspüren, wo "der Schuh" drückt.
    Gute Berater haben deshalb einen markanten Neptun (Eckhäuser) in ihrem HO oder in Verbindung mit Mond oder Sonne.

    @Venus-Pluto: Das mit Deiner Bekannten tut mir leid, aber so ist Neptun in 10. Er kann Dich in große Höhen tragen oder Dich in den Drogensumpf herabziehen.
    Wie ich schon einmal sagte. Bei Neptun kann man nie wissen.....


    Liebe Grüße
    Silke:)
     
  4. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hallo Leutz,

    also ich mache für mein Interesse an Astrologie meine wassermann/ 11. Haus Verbindungen "verantwortlich". Hab Venus am MC in Wassermann (uranus Trigon MC), Fische-sonne und Merkur (Gebherrscher) im 11. Haus. Außerdem Sonne und Merkur Parallel Uranus. Als ich mit Astrologie angefangen hab, stand Transit-uranus am DC und gleichzeitig im Quadrat zur Sonne. Als ich ernsthaft mit Astrologie angefangen hab, war die progressive Sonne Opposition zu Radix-Uranus, progressiver Mond Konjunktion Radix-Uranus, progressiver Mars Quadrat Radix-Uranus. Also ein schönes großes Kreuz. (BTW: zeitgleich ist auch die Wohnung über unserer damaligen Wohnung abgebrannt und wir mussten von einem auf den anderen Tag umziehen. Danach hab ich mir noch den 1. PC gekauft).

    Nun ja, ein kleines dunkles Licht (ääh, ja Plutonierin bin ich auch noch, Ursache für meine brennende Neugier an Astrologie) möchte ich doch auf die Neptun-Sonne-Euphorie werfen. Das hat auch die Gefahr, und kommt garnichtmal selten vor, dass die Leute schönfärben und wenig vom Leben wissen. Entsprechend lebensfern beraten sie dann auch. Außerdem redet man damit anderen gern nach dem Mund und hat möglicherweise wenig innere Substanz, um der Person, die man berät auch unangenehme Dinge zu sagen, weil man ständig Angst hat, es sich mit dem anderen zu verscherzen. Und na ja, diese Feinfühligkeit oder Sensibilität führt ja auch oft zur Hysterie. Berater, die mit beiden beiden auf dem Boden stehen, sind mir da ehrlichgesagt lieber. Aber nichts für Ungut.

    Manche Leute sagen, der Astrologenaspekt sei Mond-Uranus. Das hab ich mal mit der Astroplus-Datenbank und noch einer weiteren nachgeprüft, aber es trifft nicht zu. Mond-Uranus - Aspekte kommen unter Astrologen nicht signifikant häufiger als es nach der Wahrscheinlichkeit her zu erwarten wäre vor. Es ist noch nciht mal häufiger als andere PErsonengruppen aus der Datenbank.

    Mit Plutoeinfluss interessiert man sich vielleicht eher für psychologische Astrologie. :rolleyes: Neptunier dann eher "spirituell", was auch immer das sein mag. wobei der übliche religionskritische und abergäubisch-kritische Uranier oder Wassermann an diesen spirituell oder karmaorientierten Astrologierichtungen doch eigentlich wenig finden dürfte. Wenn, dann dominiert Neptun aber stark.

    LG
    Tintenfisch

    P.S.: es gibt auch viele auf dem Boden stehende Jungfrauen, die gute Astrologen sind! :)
     
  5. Chimba

    Chimba Guest

    Aloah zusammen :)

    ich habe vertieft begonnen, mich in der Materie zu befassen, als Pluto über meine Merkur/Neptun-Konjunktion wanderte.
    Das war die Phase, wo ich dachte, ich werde mein eigenes Leben nicht überleben. :D Was ja an sich ganz normal ist, nur der Zeitpunkt für den Abgang, der erschien mir etwas verfrüht.

    Das dahintersteckende Motiv war bestimmt, Kontrolle erlangen zu wollen oder zumindest, hinter die Dinge zu steigen, Zusammenhänge zu erfassen.
    Mit der Zeit wird man dann wieder relaxter. :zauberer2

    Astrologie hält also, was sie verspricht. ;)
    Ich mag sie immer noch. :)

    liebe Grüße,
    chimba
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    für mein Interesse an Astrologie mache ich in erster Linie meine Sonne-Pluto-Verbindung "verantwortlich". Ich begann, in die Materie einzusteigen, als mein zweites Kind verstarb. Astrologie sollte mir erklären, weshalb das passiert war, mir den dahinter liegenden höheren Sinn offenbaren. Ich wollte, wie chimba, im Grunde genommen ein Kontroll-Instrument in der Hand haben. Manchmal habe ich wie eine Besessene gelernt, was sehr plutonisch ist.

    Meine Mond-Neptun-Verbindungen haben gleichfalls ihren Teil beigetragen; zeitweise war die Beschäftigung mit der Materie eine Art "Weichspüler" für meine Seele. Zusätzlich steht Neptun genau auf einer Achse.

    Des weiteren steht Uranus in AC-Nähe und herrscht über das 7. Haus. Venus Trigon Uranus (von Haus 4 zu Haus 12) kann durchaus auch für die Liebe zum himmlischen Geschehen stehen. ;) Eine Verbindung von Uranus zum 10. Haus ist über das Quadrat zum Mars in 10 gegeben und zur MC-Herrscherin Venus.

    Mehr fällt mir grad nicht ein oder auf. ;):)

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. Chimba

    Chimba Guest

    Halli hallo :)

    Das war bei mir auch so.
    Ich habe ein neues Buch gekauft - bin mit dem Auto einäugig und einhändig nach Hause gefahren, und als ich daheim angekommen war, war die Hälfte schon ausgelesen. Noch am selben Tag war ich durch, und weiter ging´s. War sehr plutonisch. Aber irgendwie auch toll. :D Hat was, sehr freakig. ;)

    liebe Grüße,
    chimba
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Juhu liebe Chimba :)

    ich habe die Bücher auf ähnliche Weise "verschlungen". :D Welch ein Graus, als ich plötzlich ohne die Bücher auskommen musste.

    Im Nachhinein war die Phase aber gut, da ich nicht nachschlagen konnte, musste ich mein Gedächtnis bemühen - und siehe da, es ging viel besser, als ich mir je hatte vorstellen können. :) Merkur-Satrun haben zwar erst einmal im Duett gejammert (ich hätte ja auch was "Falsches" sagen können), doch nach einer Weile merkte ich, dass ich auch so etwas zustande bekomme.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. Hallo Chimba,

    bei mir war es auch ein Plutotransit (Trigon) übern Merkur. Laaaaangsam läuft der leider aus - schade... Zum Glück bildet Pluto bei mir immer wieder neue aufregende Aspekte - ein beginnendes Quadrat zu Sonne bahnt sich an. :banane: Ich möcht' ihn wirklich nicht missen...
    Seit Beginn dieser Phase habe ich soviel Bücher gelesen, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Und vorallem Bücher, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich das irgendwann mal verstehen könnte, was da drin steht.

    LG, venus-pluto
     
  10. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Werbung:
    Hallo zusammen,


    hier noch etwas zum Thema astrologische Fähigkeiten, stammt aus einem Artikel des Astrologen Michael Allgeier
    -----------------
    Das Horoskop von Evangeline Adams weist, wen mag es verwundern, auf große astrologische Fähigkeiten hin. Zunächst hat sie den Wassermann, dem Tierkreiszeichen der Astrologie, mit Sonne und Mars prominent besetzt. Die Sonne befindet sich zudem im 12. Haus, in dem sie an Spiritualität gewinnt. Uranus, der Herr des Wassermanns, steht im besten Winkel (Trigon) zu Jupiter - ein klassischer Astrologenaspekt, der auf eine gute Intuition, glückliche Erkenntnisse und Mut zur Individualität hindeutet. Venus direkt an ihrem Fische-Aszendent besagt nicht nur, dass sie in jungen Jahren eine sehr schöne Frau gewesen sein muss. Sie war damit auch eine unheimlich einfühlsame und gefühlvolle Person, die das Wohl anderer Menschen im Auge hatte und die feinsten geistigen Schwingungen wahrnehmen konnte. Neptun, der Herr der Fische im 1. Haus (Persönlichkeit), erhärtet diese Aussage zusammen mit der starken Besetzung des 12. Hauses (Spiegel der Fische). Ihr Merkur (Denken, Kommunikation) in den Fischen und im 12. Haus steht allerdings auch für ein Übermaß an Fantasie. Die Spannung Merkurs zu Saturn besagt u.a., dass sie Probleme hatte, Fantasie und Wirklichkeit miteinander zu vereinbaren. Saturn in Haus 9 deutet ein klares, aber auch pessimistisches Weltbild an, das durch viele Zweifel und Grenzerfahrungen geprägt wurde. Trotzdem: Sie war eine extrem spirituell veranlagte Frau, die über großartige Fähigkeiten verfügte.
    -------------------
    Mein Astrologieinteresse liegt an der Fische-Sonne im 12. Haus in Trigon zu Uranus und genauso Fische-AC im Trigon. Uranus in Konjunktion zum Mond und Uranus im Trigon zum Skorpion-Mars im 8. Haus.

    Liebe Grüße
    Biggi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden