Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

atmung bei panikattacke?

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von Schamanin73, 13. März 2010.

  1. Meike12

    Meike12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe eine vielleicht nicht ganz so bekannte Möglichkeit genutzt. Und zwar habe ich einfach mal bei Youtube gesucht und habe dort wirklich ein paar sehr nette Videos gefunden, die einem den Einstieg in Atemtechniken erleichtern können.
     
  2. Meike12

    Meike12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    7
    Schade interessiert sich wohl keiner für das thema. Oder habt ihr da andere Meinungen zu? Schreibt hier einfach, bin gespannt was für Antworten kommen :) Ich sage ersteinmal bis später ihr lieben..
     
  3. Meike12

    Meike12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    7
    hallo meine lieben!
    Da bin ich wieder. ich dachte mir hat jemand in der zwischenzeit geschrieben. Ich bin ein wenig enttäuscht. So bitte schreibt mir doch ein paar tipps. gruß
     
  4. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Wozu? Was hast du denn dazu für eine Meinung? Du hast doch garnichts dazu gesagt.

    Psychische Ausnahmesituationen sind Hauptursache für Hyperventilation.

    Hyperventilation führt zu gesteigerter CO2-Abatmung bei nicht relevant gesteigerter O2 Aufnahme.

    Praktische Sofortmaßnahme: In eine Tüte atmen, um abgeatmetes CO2 wieder aufzunehmen.
    Folge: Normalisierung der Atmung.
     
  5. Meike12

    Meike12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    7
    hallo ihr lieben!
    Die antworten von euch sind sehr hilfreich für mich! Vielen dank das ihr euch die viele mühe macht. Nochmals vielen dank dafür. Viele liebe grüße an euch!
     
  6. Meike12

    Meike12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    hallo ihr lieben!
    Da bin ich noch mal ganz kurz. Wisst ihr denn sonst noch so professionelle ratschläge was man bei diesem problem machen kann? Es interessiert mich sehr. gruß
     
  7. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Wenn du aus persönlicher Betroffenheit nachfragst würde ich Dir ans Herz legen Rat in gesundheitlichen Fragen (das wäre dann eine) nicht in einem Forum - schon gar nicht hier - zu suchen.

    In Deutschland wäre der übliche Weg über den Hausarzt.

    Was ich geschrieben habe ist eine Sofortmaßnahme, die funktioniert, weil das "Atemzentrum" in Gehirn über den "CO2-Gehalt" (eigentlich CO2-Partialdruck) im Blut stimuliert wird.

    Das mit der Tüte ist nicht unbedingt als Therapie zu sehen - außer für die Hyperventilation selber natürlich und funktioniert unter gewissen Umständen tatsächlich nicht.
     
  8. Holztiger

    Holztiger Guest

    moment - sexuelle belästigung am arbeitsplatz ist kein kavalliersdelikt sondern eine arbeits- und strafrechtlich verfolgbare handlung...vielleicht hast du ja mal die gelegenheit so ein "nettes gespräch" auf band aufzunehmen, dokumentieren und arbeiterkammer!
    ...ansonsten würd ich mir ernsthaft die frage stellen, ob ich so einen job unbedingt behalten möchte!^^

    lg,
    Holzi
     
  9. Plato30

    Plato30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Vorbeugung von Panikattacken: Autogenes Training, Vorstellung verschafft Wirklichkeit!
    Ich habe jahrelang Panikattacken gehabt, seit Monaten ist es weg :)

    Alles Gute

    PS: wegen Belästigung, ab zur Arbeiterkammer das muss du dir nicht gefallen lassen
     
  10. Plato30

    Plato30 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Anhang

    wichtig bei einer panikattacke ist, das du versuchst weiterhin ruhig zu atmen, wenn es gut ruhig und tief zu atmen.
    Wenn du trotzdem merkst, es fängt alles zum kribbeln an und deine Hände gehen in die pfötchenstellung, nimm dir ein kleines plastiksackerl und atme dort hinein, atme ein und aus und du wirst sehen bzw spüren das es in einpaar Minuten wieder aufhört!
    Denke dir in Gedanken: es ist alles gut, ich bin in Sicherheit und muss mich nicht fürchten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - atmung panikattacke
  1. AlphaOmega71
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.806
  2. ELi7
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    12.641
  3. MaryMagdalene
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.406
  4. Zaba
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    12.043
  5. Anett
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    9.712
  6. schwein
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    5.294
  7. Horus30
    Antworten:
    46
    Aufrufe:
    18.353

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden