Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologie und Fruchtbarkeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Pure pisces, 6. April 2018.

  1. Pure pisces

    Pure pisces Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2018
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hey, Steinbock und Jungfrau in Mond und Venus sollen auf eine unfruchtbarkeit hindeuten. Leider habe ich beide im Steinbock und befürchte nun nicht schwanger werden zu können. Mein genaues Geburtsdatum lautet: 25.02.1987 um 2:04 in Frankfurt am Main. Ich hoffe, auf baldiges Mutterglück! Ist da was zu erkennen? Über jeden Hinweis wäre ich sehr dankbar :)
     
  2. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo Pure pices :)

    Ein sehr interessantes Thema - das du da mitbringst - und auch ein bissel ein heisses
    Eisen - oder "zweischneidiges Schwert" - was die Sicht der Astrologen hier dazu angeht.

    Von mir aber erst einmal ein herzliches Willkommen hier auf dem Forum. :)

    Für Schwangerschaft und Empfängnis steht das 4. Haus und da ist dann auch der Herrscher
    des 4. Hauses zuständig. Das sind bei dir die Fische und der Neptun. Für Kinder und Geburt
    ist das 5. Haus zuständig - und auch dort der Herrscher des Zeichens, dass dieses Haus
    anschneidet - bei dir ist das der Widder und der Mars.

    Neptun als Herrscher von H4 hat ein Trigon zum Mars in Haus 5 - da ist also ein positives
    Zusammenspiel. Und du hast den Jupiter gradgenau auf der Spitze deines 4. Hauses und
    dem IC stehen- das spricht auch nicht für Unfruchtbarkeit.

    Weder Mond noch Venus sind lt deinem Horoskop für Schwangerschaft und Kinder zuständig.

    Ich halte deine diesbezügliche Sorge da also für unbegründet.

    Lieben Gruss
     
    Pure pisces gefällt das.
  3. Pure pisces

    Pure pisces Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2018
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die schnelle und positive Antwort :)
     
    FlashyTiger und Uranie gefällt das.
  4. FlashyTiger

    FlashyTiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2016
    Beiträge:
    598
    (y)
     
  5. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    das ist... mal was Neues
     
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    MMn. zur Zeit nicht. Lass dir etwas Zeit und stress' dich nicht, dann wird es.
     
  7. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    genau
     
  8. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Hallo Urania,

    hast du es schon mal mit dieser (formell hergeleiteter) Zuständigkeit des Neptun überprüft?
    Ob da jemand wirklich schwanger wird, wenn ein Aspekt (welcher?) sich zu eben dieser / solchen
    Neptun bildet?? Ich habe da meine Zweifel. Oder hast du es so gar nicht gemeint?

    Danke für die Antwort.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.011
    Das ist m.E. absoluter Unsinn. Ich habe den Mond im Steinbock und Saturn in 5 und 2 Kinder, allerdings relativ spät bekommen - mit 33J. und 42J. Aber nicht weil es nicht klappte, sondern weil ich es so wollte.
    Mit einem Steinbock-Mond neigt man dazu nichts zu überstürzen.;)
    Was die Jungfrau uns Venus jetzt allerdings damit zu tun haben soll, ist mir ein Rätsel.
    Mach dir nicht zuviel Gedanken. Wenn die medizinische Seite abgeklärt ist, dann steht einer Schwangerschaft eigentlich nur die konzentrierte Erwartungshaltung im Wege.

    lg
    Gabi
     
  10. Mondauge

    Mondauge Guest

    Werbung:
    Möglich, dass dies Familienbedingt!

    So spielt Pluto anscheint in meiner Familie eine Rolle. Auffällig sind nahende oder direkte Verbindungen von Transit Trigon Pluto zur Sonne der Familienmitglieder, mindestes bei einem Partner. Manchmal direkt das Trigon, manchmal zulaufend, die Häuser scheinen dabei keine Rolle zu spielen, nach meinen ersten Recherchen. Dabei ist der transistierende Pluto immer im verwandten Zeichen, also Wasser zu Wasser, Erde zu Erde. Mit Eintritt in diese Konstellation, tut sich was.

    LG
    Mondauge
     
    N8blu_ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden