Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Amulette usw. - angenehm/unangenehm

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von **Mina**, 23. März 2021.

  1. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.804
    Werbung:
    Hi!

    Wie manche vielleicht wissen, reagiere ich ziemlich intensiv auf Heilsteine (und zwar egal, ob ich daran glaube oder nicht - habs getestet).
    Mir fällt immer mehr auf, dass es mit Amuletten ebenso ist. Und das bringt mich gerade in die Zwickmühle.
    Ich weiß, man sollte sich nicht an ein Amulett klammern, tu ich auch nicht, bloß ich fühl mich ohne einfach zu nackt ;) . Und so trage ich meistens eines - ich habe mehrere, je nach Anlass, Stimmung und Zweck.

    Eines davon würde eigentlich gut meine Erfahrungen (auch meine energetischen) widerspiegeln, aber immer, wenn ich es dann mal trage, fühle ich mich krank. Ich dachte, das sei nur Zufall, aber sobald ich es trage, kommt da ein Schwere-Gefühl und ein Gefühl der Trostlosigkeit. Sobald ich es ablege, geht es mir etwas besser. Es besteht aus echtem Silber, falls das wichtig ist. (Mein Metall laut Sternzeichen ist Gold).
    Mein Lieblings-Amulett ging leider ein bisschen kaputt (es hatte aufgeklebte Steinchen, die runtergingen, weil ich es permanent trug - immer), aber das Symbol an sich ist heil geblieben. Ich habe mal wo gelesen, dass Amulette, die irgendwie kaputtgehen, ihren Dienst getan haben und nicht mehr wirken würden, und so ein bisschen fühle ich das auch, wenn ich es trage, wobei da immer noch etwas "da" ist. Würdet ihr es weiterhin tragen oder eher nicht?

    Und was mich noch interessieren würde:
    Wenn man ans kollektive Bewusstsein denkt - glaubt ihr auch, dass bestimmte Symbole durch dieses energetisch "aufgeladen" sein können - sowohl positiv als auch negativ?
    Also angenommen, jemand hängt sich ein Symbol um, unter dem in vergangenen Jahrhunderten etliche Tiere und/oder Menschen sterben mussten, derjenige verbindet es aber individuell mit etwas Gutem. Siegt eurer Ansicht nach dann der individuelle Glaube oder das kollektive energetische Anhängsel?
     
    Elfman gefällt das.
  2. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.316
    Auch das ist individuell.
    Ich glaube nicht das man das jetzt pauschal sagen kann, was nun wirkt.
    Im Endeffekt gilt das, was wirkt.
     
    **Mina** und Elfman gefällt das.
  3. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    23.406
    Ort:
    Frankfurt/Main
    So ergeht es mir z.B. mit den Runen. Dadurch dass sie u.a. von den Nazis gewissermaßen missbraucht und entweiht wurden - verbindet „man“ zumindest unterschwellig („unbewusst“) eben oft auch etwas vornehmlich Destruktives, Negatives mit ihnen. Ich „weiß“ zwar, dass die Runen selbst ja nix dafür können – Dennoch animiert mich das nicht wirklich dazu, einen spontanen, bedenkenlos vertrauensvollen Sprung in diese Energie zu wagen.

    Selbst das Kreuz der Christen beispielsweise ist da wohl weitaus weniger individuell/kollektiv „negativ“ besetzt – Obwohl im Laufe der Jahrhunderte ja ebenfalls unzählige barbarische Gräueltaten unter diesem Zeichen/“Talisman“ ihren blutigen Lauf nahmen.

    Ich persönlich glaube, dass der individuelle Glaube immer „siegt“. Ein lediglich äußerlich aufgesetztes Symbol wird gegen ein zeitgleich zutiefst verinnerlichtes anderes - potentiell womöglich sogar „konträr“ entgegengesetztes – einzigartig individuell geprägtes „Symbol“ auf Dauer stets den Kürzeren ziehen.

    Und das muss keinesfalls unbedingt ein wirklich materielles, handfestes „Bild“ zum an die Wand hängen sein, glaube ich. Es genügt vollkommen, seinen „Talisman“ einfach „nur“ im Herzen zu tragen, um das größtmögliche Potential aus ihm schöpfen zu können. Vom Außen abhängige Dinge könnten eben - nur allzu leicht beschädigt oder komplett zerstört werden, was Du ja ebenfalls beschreibst.

    Stell Dir vor, es ist „Kollektiv“ und keiner geht hin.
     
    **Mina** gefällt das.
  4. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.316
    Verständlich.
    Die Kraft der Runen ist ja das was ursprünglich ist.
    Wenn man sich nämlich tiefgehend mit etwas befasst, dann kommt ja das ans Tageslicht.
    Ich bin überzeugt dass diese Psychopathen gar nichts entweihen konnten.
    Hast du dich denn schon mal an eine Rune "gewagt" ?
     
    Elfman gefällt das.
  5. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    23.406
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Natürlich nicht. „Entweihung“ halte ich ohnehin bloß – generell für etwas rein subjektiv Empfundenes.
    „Entweihung“ in dem Sinne, dass sich z.B. ein Einbrecher im geliebten eigenen Bettchen rumgewälzt hat. Und „man“ sich trotz frischer Bettwäsche anschließend einfach nicht mehr wohl und geborgen darin fühlen kann – und es schweren Herzens dann eben zum Sperrmüll bringt, meinte ich. Reine Kopfsache halt.;)

    Hatte mich lediglich früher mal - mehr oder weniger – rein oberflächlich etwas näher mit den Runen befasst. Ohne mich allerdings wirklich mit Haut und Haaren intensiv auf sie einzulassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2021
    Sadira gefällt das.
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:

    natürlich ist das Kreuz für Christen nicht negativ besetzt, denn es ist ein Zeichen der Hoffnung und des Glaubens. im Leben ist halt nicht alles immer Heititei. gerade wenn es wirklich um was geht, wirds auch mal schwierig; oder es gibt ein schwere Phase, wo es etwas zu überwinden gilt, und dann geht es in eine bessere Zeit. das möchte ja vermutlich auch Derjenige, der sich bewußt ein Amulett oder einen bestimmten Anhänger umhängt.

    man könnt natürlich auch einfach mal ein paar Tage verbringen, ohne daß alles eine furchtbar tiefe Bedeutung hat. vielleicht wäre das eine Erleichterung. wo man einfach mal SEIN darf, und essen was man will, und schlafen wann man will, und überhaupt mal nicht für alles und jedes verantwortlich sein, selbst noch für Menschen und Tiere, die von sonstwem zu sonstwelcher Zeit getötet worden sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2021
  7. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.804
    @Yogurette, ich weiß nicht genau, worauf Du Dich da nun bezogen hast, ich will nur erwähnen, dass es mir nicht ums "dürfen" geht. Nicht mal so recht um Verantwortung. Eher darum, ob es sein kann, dass Symboliken irgendwie "energetisch aufgeladen" sein können, und sei es eben durch ein kollektives Unterbewusstsein, ähnlich, wie auch Kraftplätze offenbar energetisch aufgeladen sein können - negativ und positiv.

    Das waren so meine Überlegungen dazu.

    Danke für eure Antworten, ich gehe darauf wahrscheinlich noch ein, sie waren alle sehr spannend zu lesen :)

    LG
    Mina
     
    Elfman und Sadira gefällt das.
  8. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    paßt scho.
     
  9. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.316
    das klingt so richtig wienerisch
    hast du etwa Wurzeln...
    oder ein Amulett?
     
  10. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Werbung:
    Das Symbol für sich nicht, es muss zugänglich sein und verwendet worden sein. Archetypische Symbole lösen zwar einen ähnlichen Effekt beim Menschen aus, aber nicht im Sinne von „energetisch aufgeladen“
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Amulette angenehm unangenehm
  1. Ischka
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    721

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden