Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

365 Lektionen zur Wahrheit.....

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Leopold o7, 1. Januar 2018.

  1. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.400
    Werbung:
    Ja so ist es tatsächlich, der Kurs sagt eindeutig, nur der Träumer selbst kann seinen Traum ändern....
    indem er seine Gedanken ändert....
     
    Alfa-Alfa und Jea-International gefällt das.
  2. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    3.821
    Das ist richtig.
    Ich habe bei mir jedoch beobachtet, dass....wenn ein Gedanke mich gerade so richtig wälzt.........in dem Moment.........davon loskommen.................ja............das ist genau in dem Moment der Umwälzung recht schwer.
    Ich mein...........wenn der Gedanke gerade dabei ist, die Emotionen stark zu frequentieren, ist es schwer die Emotionen zu kontrollieren.
    Den Gedanken an sich könnte man weglassen.............aber die Emotionen, wenn die mitspielen, wirds schwer.

    Ich schätze :rolleyes:.....genau dort beginnt die Kunst, sich über die Emotionen zu erheben, damit die Wirkung der Gedanken nachlässt.
    Wie aber...........schaffen es die Gedanken als pure Informationseinheiten..............Emotionen im Energiefeld auszulösen?

    Und was stellen Emotionen an sich dar?
    Man kann sie genau so beobachten als Feld, wie die Gedanken auch. Demnach haben sie mehr mit den Gedanken zu tun, als mit dem Energiefeld?
     
    Alfa-Alfa und Leopold o7 gefällt das.
  3. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.400
    Nun, gedanken sind die stärkste Energie, die ich als "GEIST" (Leopold), zur Erfüllung meines Traumes habe ....

    Emotionen sind Energieausbrüche der Gefühle .....

    und die Gefühle kann man steuern lernen ....

    da alles gut ist wie es nunmal ist, habe ich das Gefühl trauer nurmehr ganz, ganz selten ...
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.400
    "Lektion 99

    Erlösung ist die einzige Funktion, die ich hier habe.

    1. Erlösung und Vergebung sind das selbe. beide setzen voraus, daß etwas falsch gelaufen ist;etwas, von dem man erlöst oder vergeben werden muß; etwas verkehrtes, etwas das losgelöst oder verschieden ist vom WILLEN GOTTES. So setzen beide Begriffe etwas voraus, das unmöglich und doch geschehen ist, was ein Zustand des Konflikts zur Folge hat, der zwischen dem gesehen wird, was ist, und dem, was nie sein könnte."

    Im Übungsbuch auf Seite 177 ( Ein Kurs in Wundern)

    Wow, na dann her, ich vergebe alles, lach .... :love:(y):ROFLMAO:
     
    gleichmütig gefällt das.
  5. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.261
    Heute in der Wiederholung:

    Lektion 46:

    Gott ist die Liebe, in der ich vergebe.
     
    Sternenflug und Leopold o7 gefällt das.
  6. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.261
    Werbung:
    Und Lektion 47

    Gott ist die Stärke, auf die ich vertraue.
     
    Sternenflug und Leopold o7 gefällt das.
  7. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    13.400
    Ja , beides sind so liebevolle und starke Lektionen....

    Gottes Liebe macht uns stark, und wir können jedes Erlebnis dadurch vergeben, sollte es uns "getroffen" haben.

    danke....
     
    Sternenflug und gleichmütig gefällt das.
  8. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.261
    Danke ebenso...
     
    Sternenflug und Leopold o7 gefällt das.
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.376
    Ist schon interessant wie Programme wirken. Der Programmierer schreibt um und ist erlöst von seinen "fehlerhaften" Dateien.
     
    gleichmütig gefällt das.
  10. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.261
    Werbung:
    Ein Kurs in Wundern
    Kapitel 20 III 9.

    Gefangene, die jahrelang in schweren Ketten lagen, hungernd und ausgezehrt, schwach und erschöpft, und deren Augen solange in der Dunkelheit gesenkt gewesen sind, dass sie sich nicht ans Licht erinnern, springen nicht voll Freude auf im Augenblick, in dem sie freigelassen werden. Es dauert eine Weile, bis sie verstehen, was Freiheit ist. Du hast nur matt im Staub herumgetastet und deines Bruders Hand gefunden, unsicher, ob du sie loslassen oder das Leben ergreifen solltest, das so lange schon vergessen war. Greif fester zu, und erhebe deinen Blick zu deinem starken Gefährten, in dem die Bedeutung deiner Freiheit liegt. Er schien gekreuzigt neben dir zu sein. Und doch ist seine Heiligkeit unberührt und vollkommen geblieben, und mit ihm an deiner Seite sollst du noch heute ins PARADIES eingehen und den Frieden GOTTES erkennen.
     
    Sternenflug, Leopold o7 und Alfa-Alfa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden