2 Probleme

backy

Mitglied
Registriert
29. Juli 2004
Beiträge
103
Ort
Kanton St.Gallen, Schweiz
Nochmals Hallo!

Wenn ich manchmal einen Bericht schreibe (siehe Gedankenkonzentration), dann kommen mir noch mehr ungelöste Fragen in den Sinn. Darum müsst ihr euch nicht wundern, wenn ich manchmal immmer mehrere Themen nacheinander schreibe. :)

Also, wie oben im Titel geschrieben, habe ich 2 Probleme:

1. Ich habe manchmal (nur am Abend) Angst in den Keller zu gehen (klingt kindisch, ich weiss). Aber trotzdem weiss ich nicht wie ich mit dem umgehen soll. Manchmal habe ich so eine Angst, dass ich mit einem Messer oder einem spitzen Gegenstand nach unten gehe. Oder ich singe ein Lied, denn so vollkommene Ruhe macht mich verrückt :rolleyes: Aber es ist nur am Abend oder in der Nacht so. Sonst am Tag gehe ich ohne Bedenken nach unten. Könnte mir also bitte jemand Tipps geben, wie ich diese Angst überwinden kann?

2. Manchmal (jetzt nur noch selten) meine ich immer, es sei etwas in meinem Körper. Es ist nicht direkt böse, aber es hat etwas zwingendes und zwar, dass ich fast schreien muss. Oder etwas machen, dass Mut braucht oder einfach etwas verrücktes, was ich sonst nicht machen würde. Es kommt einfach plötzlich, z.B. wenn ich auf der Strasse bin oder am Computer dann überkommt es mich und ich fühle dass etwas in mir ist. Ich unterdrücke es meist einfach und tue so, als ob nichts wäre, dass man von aussen nichts merkt. Wie gesagt, es ist, glaube ich, nichts böses. Ich fühle nur manchmal ein Zwanggefühl, dass ich das machen muss. Vielleicht versucht mich jemand mit Magie oder so zu beeinflussen...

Ich hoffe bald auf Antwort!!

by backy
 
Werbung:

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo Backy,

abends wirkt vieles ganz anders als am Tag. Die Grenzen scheinen dünner - vor allem ist es stiller, man achtet mehr auf die Geräusche um einen herum. Dinge, die einem bei Tag ganz normal erscheinen, wirken abends verfremdet.

Erkläre mal etwas genauer, was du meinst. Was ist in deinem Körper? Wie fühlt es sich an?

blessed be
Kiah
 
A

alibaba

Guest
backy schrieb:
2. Manchmal (jetzt nur noch selten) meine ich immer, es sei etwas in meinem Körper. Es ist nicht direkt böse, aber es hat etwas zwingendes und zwar, dass ich fast schreien muss. Oder etwas machen, dass Mut braucht oder einfach etwas verrücktes, was ich sonst nicht machen würde. Es kommt einfach plötzlich, z.B. wenn ich auf der Strasse bin oder am Computer dann überkommt es mich und ich fühle dass etwas in mir ist. Ich unterdrücke es meist einfach und tue so, als ob nichts wäre, dass man von aussen nichts merkt. Wie gesagt, es ist, glaube ich, nichts böses. Ich fühle nur manchmal ein Zwanggefühl, dass ich das machen muss. Vielleicht versucht mich jemand mit Magie oder so zu beeinflussen...

Ich hoffe bald auf Antwort!!

by backy

naja, solang du nicht das gefühl hast du musst jemand umbringen, würd ich es nicht als schlimm ansehen.
 

backy

Mitglied
Registriert
29. Juli 2004
Beiträge
103
Ort
Kanton St.Gallen, Schweiz
@Kiah:
Es ist etwas fremdes. Ich spüre es einfach immer, wenn es in mir ist. Dieser Geist oder weiss ich was das ist, zwingt mich immer irgendwie wie durchzudrehen (sprich: umherschreien und umherspringen) so richtig aktiv.
Also er macht mich eher hyperaktiv. Aber ich unterdrücke es immer. Es wäre mir ja peinlich im Zug oder so einfach herumzubüllen. Nein, er will nicht, dass ich mir schaden zufüge, aber er zwingt mich eher etwas zu tun, was ungefährlich ist....
Aber ich hatte es schon lange nicht mehr. Aber plötzlich kommt es wieder...

by backy
 
A

akascha86

Guest
ich mit meiner bescheiden meinung ;) würde sagen dass es einfach aus dem unterbewussten kommt etwas aufgestautes sowas kommt oft vor....
 
S

SealedMagician

Guest
backy schrieb:
@Kiah:
Dieser Geist oder weiss ich was das ist, zwingt mich immer irgendwie wie durchzudrehen (sprich: umherschreien und umherspringen) so richtig aktiv.

by backy

hm wieso ist dir das peinlich? die leute siehst du eh nit wirklich wieder.... hmm schonmal ausprobiert das "herumschreien" usw einfach mal zu machen? oder statt dessen wenns dir zu extreme is irrgentwie laut zu singen oder so... ich meine, damit dieser zwang n bissl nachlässt weißte ^.-.. sowas passiert mir auch öfters, das ich einfach laut lachen muss oder mitten im bus irrgent welche lieder singe < und ich kämpf mich durch die nacht bin unter tränen wieder aufgewacht > *sing* >_< ich finds auch nit mehr peinlich weil es ja egal is was die anderen über einen denken.. naja aussa die bullen kommen * schnell ausm fahrenden bus springen (spreche aus erfahrung) nein scherz... *räusper*...

naja ich würds ma ausprobieren wenn du allein im zimmer bist und dieser zwang wieder antanzt....solange du eben nit leute mit schwertern oder schlechte witze anpöbelst... :schaukel:


selbstkritik:

1. weg von meinem käse :maus: (ich weiß hat nichts damit zu tun^^')

2. leute dazu raten verrückte sachen zu machen tzztzz böser seal *schlag*

3. viel zu wenig gesang mit glitzer-kostümen und pyrotechnik an tieren...mehr daran arbeiten... :danke:
 

Kiah

Mitglied
Registriert
17. März 2004
Beiträge
739
Ort
NRW
Hallo Backy,

hast du mal beobachtet, in welchen Situationen das auftritt?

Ich würde dir zu einer anstrengenden Sportart raten, die Spaß macht und bei der du richtig aus dir herausgehen kannst, z.B. Jazztanz oder Aerobic (im bereich Tanzen), Basketball (oder andere Mannschaftsspiele) - eben Sportarten, bei denen du eher mit dem Körper anstatt mit dem Kopf denkst.

Ich kenne dieses Gefühl auch, dass man plötzlich etwas tun will, was aber in der Situation äußerst unangemessen ist. Da hilft nur, es entweder rauszulassen und danach möglichst schnell Land zu gewinnen - oder es auf später zu verschieben.

Viel Spaß ;)

Kiah
 
Werbung:
Oben