1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwei Frauen in einem Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nostredamus, 19. August 2007.

  1. Nostredamus

    Nostredamus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und möchte vielleicht noch ein paar Angaben zu meiner Person machen.

    Also ich muss sagen, ich hab an die ganze Esoterik-Geschichte nicht geglaubt. Per Zufall bin ich dann irgendwie in diese Esoterik-Geschichte hereingeraten, aber ich hielt immer eine gewisse Distanz von allem, weil ich schon sehr viele Zweifel hatte.

    Nun, um es nicht lang zu machen. Ich war an einem Tag bei einem Hellseher. Ich trank bei ihm einen Kaffe. Nachdem ich es ausgetrunken hatte, las er darin nicht nur Sachen die mir in der Zukunft noch blühen werden, sondern auch Sachen aus der Vergangenheit. Das mysteriöse daran, vieles hat sich bewahrheitet ohne jetzt zu sehr in die Details zu gehen. Am nächsten Tag bin ich dann zu einer Frau um zu schauen was sie dazu meint, vor allem aber um ihre Aussagen mit den Aussagen des Mannes zu vergleichen. Diese Frau las früher auch aus ausgetrunkenen Kaffetassen, jetzt benötigt sie das allerdings nicht mehr. Ohne zu fragen, machte sie Aussagen über meine Vergangenheit, die alle wahr waren und auch über meine Zukunft sprach sie.

    Nun möchte ich, da ich mich in der Rubrik Träume befinde ins Detail gehen. Der Kaffetassenleser sagte mir, ich würde von zwei Frauen träumen. Ich solle die Namen dieser Frauen auf ein Blatt schreiben und sie dann verbrennen. Wenn die Frauen mir Schlechtes wollen, werden sie sich von mir distanzieren und mir nichts mehr anhaben, er meinte aber auch, ich könnte auch von meiner Mutter oder Schwester träumen. Ich solle aber trotzdem dann ihren Namen aufschreiben und verbrennen, es wird ihnen nichts passieren, nur diejenigen, die mir Schlechtes wollen, werden sich von mir distanzieren.

    In der Nacht konnte ich dann nicht richtig einschlafen. Ich muss ehrlich sagen, das Ganze hat mich schon sehr verängstlichst irgendwie. Ich glaubte nie wirklich daran und dann sagt dieser Mann mir Sachen, die wahr waren. Nach einigen Stunden im Bett liegend, schlief ich endlich ein. Kurze Zeit später sah ich ein verschwommenes Bild im Traum, ich wusste, dass es sich um ein Bild einer Frau handelt und versuchte mich während des Traumes noch anzustrengen um das Bild genauer zu sehen, dann sah ich eine Frau, die ich sehr gut kenne und die ständig in meinen Gedanken und Träumen ist und nicht verschwindet. Ich sah diese Frau während drei Jahren fast jeden Tag und irgendwie spürte ich eine sehr enge Verbindung zu ihr. Ich verstand mich mit dieser Frau sehr gut, sie war allerdings schon verheiratet und es lief nie etwas richtiges zwischen uns. Aber auf jeden Fall war sie mir sehr wichtig, obwohl ich mir das selber nie eingestehen wollte. Danach trennten sich unsere Wege von einem Tag auf den anderen ohne uns richtig zu verabschieden und seit dem taucht sie immer wieder in meinen Gedanken und Träumen auf und ich kann nichts dagegen unternehmen, obwohl ich es will.
    Dann kurze Zeit später sah ich eine zweite Frau im Traum, diese kam mir irgendwie Bös vor, ohne das ich das jetzt genauer beschreiben könnte, aber irgendwie war es sehr komisch sie zu sehen. Ich kenne auch diese Frau, sie ist eine Bekannte meines Vaters, ich kenne sie allerdings nicht gut, aber sie kommt uns ab und zu besuchen und ich wusste überhaupt nicht, wieso ich ausgerechnet von ihr träumte. Was auch noch komisch war: Während dieses Traumes war mein Körper wie unter Schock. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr starke Grippe habt und euer ganzer Körper fängt dann an zu zittern, weil ihr innerlich kalt habt, obwohl es gar nicht kalt ist? Genau so fühlte ich mich während des Traumes.

    Auf jeden Fall, hab ich nicht daran geglaubt. Habe aber dann am nächsten Tag mich doch noch dazu entschlossen die Namen aufzuschreiben und sie zu verbrennen.

    Bitte sagt mir was es damit auf sich hat, wenn ihr es wisst?

    Liebe Grüsse an euch
     
  2. Ravenna

    Ravenna Guest

    Also träumt ein Mann von einer oder mehreren Frauen , dann wird ihm entweder seine weibliche Seite vor Augen geführt oder aber , ich bemühe mal den guten alten Freud , es ist sexueller Natur . Es bedeutet aber auch das bei Jungen/Männern der Traum auf eine nicht gefestigte sexuelle Ausrichtung hinweist . Im Altertum bedeutete eine rothaarige Frau Angriffe aus dem ungewissen,schwarzhaarige wiesen auf Eifersüchteleien in der Ehe oder im Umfeld hin .Eine langhaarige Frau bedeutet das man eine verläßliche Partnerin finden wird.Noch andere Bedeutungen , Sicherheit im Alltag , Veränderung des Charakterbildes , veränderte Wahrnehmungen im Zuge bedingter persönlicher Weiterentwicklungen , Reife und Weisheit .

    LG Ravenna
     
  3. Nostredamus

    Nostredamus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    4
    Hallo Ravenna

    Also bei der ersten Frau spüre ich schon eine sehr starke Zuneigung, aber ich glaube nicht, dass es sexueller Natur ist. Ganz im Gegenteil, in der Zeit, als ich sie intensiv sah, fühlte ich nie eine sexuelle Neigung zu ihr, es war mehr so eine emotionale Verbindung, so eine Art seelische Verwandtschaft.

    Bei der zweiten Frau war es noch weniger sexuell ausgerichtet, da ich, sags mal weniger schlimm, sie überhaupt nicht attraktiv finde und in dem Traum kam sie mir mehr wie eine Hexe vor.

    Hmm, ich weiss nicht, trotzdem vielen Dank
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Gab es da keine Handlung in dem Traum? Du hast nur die beiden Frauen gesehen und das wars?

    Liebe Grüße

    Landana
     
  5. Nostredamus

    Nostredamus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    4
    Das ist ja irgendwie das komische an der ganzen Geschichte, die Handlung. Also ich sah mich im Traum selber in meinem Zimmer auf meinem Bett schlafen, mein Körper erzitterte vor inneren Kälte, als ich plötzlich ein verschwommenes Bild sah. Ich strengte mich noch im Traum an, dieses Bild zu erkennen, dann hab ich das Bild der oben erwähnten 1. Frau gesehen. Danach stand ich (immer noch im Traum) aus meinem Bett auf. Ich war sehr erschrocken und lief zum Fenster. Ich sah aus dem Fenster dann die zweite Frau, meine Nachbarin, die Bekannte meines Vaters, die uns ab und zu besuchen kommt. Sie kam mir sehr unheimlich vor, ich konnte nicht genau erkennen, was sie tat, aber irgendwie tat sie etwas verstecktes, nach meiner Intuition zu urteilen. Danach wachte ich aber sofort verschrocken auf.

    Hmm, schon komisch, nicht? Weiss jemand, was das zu bedeuten hat? Oder hat jemand schon mal so von so etwas ähnlichem gehört?

    Liebe Grüsse
     
  6. Landana

    Landana Guest

    Werbung:
    Wenn man mal die Weissagung des Hellsehers und der Hellseherin außer Acht läßt, dann könnte man vermuten, dass du der 2. Frau, der Bekannten deines Vaters nicht weiter traust, als du sie werfen kannst. Die Gefühle die wir Menschen im Traum entgegenbringen sind auch die, die wir in Wahrheit für sie im Wachzustand empfinden.
    Das mit dem schwachen Bild der 1. Frau, was du nur verschwommen wargenommen hast und auch nur, als du dich angestrengt hast, könnte vielleicht ein Hinweis darauf sein, dass dir im Bezug zu dieser Frau noch irgendwas unklar ist.

    Ich kann aber auch völlig daneben liegen.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  7. Nostredamus

    Nostredamus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    4
    Hallo Landana

    Also bei der ersten Frau liegst du richtig. Ich vertrau dieser Frau wirklich nicht besonders und nach diesem Traum erst recht nicht, aber auch schon vor diesem Traum hat ich grosses Misstrauen ihr gegenüber.
    Ich habe auch schon gehört, dass die Träume auch eine Art Projektion sind unseres wirklichen Lebens.
    Aber, wenn ich jetzt geträumt habe, dass ich ihr nicht trauen kann/soll. Ist das jetzt einfach ein Vorurteil von mir oder will mich mein "Geist" oder so vor dieser Frau warnen und ich soll mich in Distanz vor ihr halten?

    Vielen Dank für dein Bemühen
     
  8. Landana

    Landana Guest

    Werbung:
    Dein Unterbewusstsein spiegelt dir deine wahren Gefühle für diese Frau wieder. Was heißen soll, das du ihr schon vor diesem Traum nicht über dem Weg getraut hast. Da gibt es keine Warnung oder so.

    Liebe Grüße

    Landana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen