1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Yoga bei möglicher Schwangerschaft?

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Solcosma, 29. April 2008.

  1. Solcosma

    Solcosma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hallo leute,

    ich habe folgende frage an alle yoga-kenner hier:
    ich versuche gerade schwanger zu werden, habe mich aber gerade für einen kurs für ashtanga yoga angemeldet. nun war ich neulich in einer ersten stunde und es hat mir total gut gefallen. allerdings ist es schon ziemlich anstrengend und die übungen (sonnengruss, etc.) werden sehr zügig durchgeführt.
    ich weiss, dass yoga für schwangere, vor allem spezielles schwangeren-yoga sehr gut sein soll, aber ich frage mich ob normales yoga am anfang einer schwangerschaft gefährlich sein könnte? ich hab nämlich gelesen, dass man die ersten drei monate kein ashtanga yoga praktizieren sollte. ist halt ein bisschen blöd gerade, weil ich ja oft zum zeitpunkt der yoga-stunde nicht genau weiss, ob ich schwanger bin oder nicht.
    hat da einer von euch vielleicht nähere infos? sollte ich mit yoga erstmal lieber aussetzen und erst dann wenn ich sicher schwanger bin schwangeren-yoga betreiben?
    würde mich über eure tips freuen :)
    liebe grüsse,
    solcosma
     
  2. Der Stille

    Der Stille Guest

    Hallo!

    Also weder bin ich eine Frau noch mache ich Yoga...:stickout2
    Aber bei uns in der Tai Chi Schule haben wir ab und zu eine Frau die schwanger ist und die haben Tai chi bis zum wenn ich mich nicht irre 7- 8 Monat der Schwangerschaft gemacht und bis jetzt nicht mit bekommen das es irgend welche Probleme gab.
    Daher glaube ich das wenn du die Übungen deiner Situation abpasst und nicht übertreibst keine Probleme geben sollte. Aber trotzdem solltest du einen Arzt fragen der Erfahrung hat mit so was.

    Der Stille
     
  3. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Ich denke auch das nix dagegen spricht. Lediglich Übungen die auf dem Kopf stehen oder so ausgeführt werden, solltest du meiden.
    Ansonst gilt das selbe wie immer. Wenn es dir zu schnell ist, finde deinen eigenen Rhythmus und wenn du merkst, das ist zu anstrengend, schraub ne Nummer runter. Höre auf deinen Körper, der gibt dir schon die richtigen Signale.
    Versuche Übungen zu finden, die gerade den unteren Teil entspannen...


    Ich würd jetzt auch gern mit Yoga anfangen, aber sobald ich eine größere körperliche Anstrengung mache, kommt die Übelkeit mit maximalgeschwindigkeit .....
    Ich wünsch dir viel Erfolg, sowohl für das Eine als auch für das Andere.
     
  4. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Hallo,

    Also, ich wuensch Dir auf jeden Fall alles Gute und freu mich fuer Dich, wenn Du schwanger bist.

    Ich muss zugeben, ich mache nicht Ashtanga Yoga, aber ich habe gelesen, dass es besser ist, eine andere Form von Yoga zu machen, weil bei Ashtanga die Beckenbeinmuskulatur sehr trainiert wird.

    Aber vielleicht fragst Du mal Deinen Yoga-Lehrer!

    Liebe Gruesse
    Eni
     
  5. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hallo,

    mit den Atemübungen, wo die Bauchdecke schnell auf und ab bewegt wird, sollte man vorsichtig sein. (die Meinungen gehen diesbezüglich allerdings auseinander)
    Manche schwangeren Frauen vertragen Yoga gut, anderen wird regelrecht elend davon (diesen geht es besser, wenn sie nur bestimmte Übungen machen oder alles entsprechend abwandeln).

    Kaji
     
  6. Solcosma

    Solcosma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    danke für eure Antworten.
    Ich werde meinen Kurs erstmal fortsetzen und erst dann überlegen auf spezielles Schwangeren-Yoga zu wechseln, wenn ich definitiv weiss, dass ich schwanger bin.

    Liebe Grüsse,
    Solcosma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen