1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wo erfährt man seine geburtstzeit?*heul*

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gusti, 21. Mai 2006.

  1. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo
    ich bin kartenleger
    und ich möchte mich soooo gerne von einem astrologen beraten lassen.
    einfach nur mal so zum kennenlernen.
    als gegenleistung kann ich ja kartenlegen.
    aber wo erfährt man WANN man geboren wurde?
    ich meine auf die geburtsminute genau?
    also ich nehme an, da muss ich das krankenhaus fragen oder?
    aber manche sagen,das standesamt.
    ich guck mal auf die internetseite ob ich ne nummer krieg oder so *gg*
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    hast du mal deine mama gefragt? :D

    gute nacht,
    Annie :morgen:
     
  3. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Normalerweise muss man da nur beim Standesamt des Geburtsorts anfragen...:weihna1 Die haben die genaue Zeit (Stunde und Minute sollte doch reichen...).
     
  4. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Genau im Standesamt kannst du danach fragen,dort sollte das vermerkt sein oder im Mutter Kind Pass oder auf der Geburtsurkunde.
     
  5. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Hm, besser nicht die Mama fragen...welche Frau schaut in dieser Situation schon auf die Uhr? Ich hatte schon Zeitunterschiede von bis zu 12 Stunden...

    Standesamt ist eine relativ sichere Quelle, weil die Hebammen dort die Zeit melden müssen. Relativ deshalb, weil öfter mal auf- oder abgerundet wird, aber das läßt sich dann schon genauer eingrenzen, wenn man diesen Anhaltspunkt hat.

    Und manche Standesämter sind zickig *kicher*, verlangen schriftliche Anfrage, was aber im Klartext heißt, sie wollen eine Gebühr kassieren. Dabei berufen sie sich auf den Datenschutz, mit dem sie es aber ansonsten nicht so genau nehmen, gelle?!

    Hier hilft unter Umständen der Trick, daß man den Geburtsnamen der Mutter nennt, um sich telefonisch auszuweisen, da können sie schlecht widerstehen. Und es Weiteren, daß es eilig ist ;-)

    Viel Glück, Gusti!
     
  6. aramis

    aramis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    hallo,

    ich habe damals einfach das Krankenhaus angerufen, wo ich geboren wurde, die haben mir das sofort am Telefon gesagt.
    Das ist doch eigentlich das naheliegenste :)
     
  7. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Aramis, es gibt auch Menschen, die zu Hause auf die Welt gekommen sind.

    Und nicht alle Krankenhäuser bewahren die Zeit auf. Standesamt ist der sicherste Ort.

    *kennmichdaeinbißchenauskicher*
     
  8. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo,
    ich musste auf der Gemeinde anrufen, in der ich geboren bin. Die wollten meine Stammnummer (na ja in Deutschland) und habe mir sofort am Telefon Auskunft gegeben. Manchmal bekommt man im Krankenhaus ja auch das beschriftete Blättchen vom Kinderbett mit - da steht meist auch die Uhrzeit drauf.
    LG Eberesche
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    ich weiss nicht wie dat sonst in Europaland iost, aber ich habe in Deutschland (NRW) zum Standesamt hingemusst, persönlich. Ohne Gebühr.

    Das war total toll, man konnte selbst sich überzeugen, mit einem 30 Jahre alten Ordner, aber man darf selbst nicht diese Ordner in die Hand nehmen. Nene. Nuzr gucken.

    Lg
    s
     
  10. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Hm, ich hab Mama gefragt :) Sie hat dann in ihrem Kleiderschrank gewühlt und daraus eine kleine Schachtel gezogen. Da drin waren drei Zettelchen aufbewahrt.

    Sie sagte, dass man Neugeborenen im Spital gleich nach der Geburt ein kleines Armbändchen gemacht habe, damits keine Verwechslungen gibt. Darauf notiert waren Name, Geburtsdatum, Geburtszeit, Grösse und Gewicht :)

    Sie hat diese drei Zettelchen von allen drei Kindern bis heute aufbewahrt :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen