1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie nehmt Ihr Zeit wahr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Siriuskind, 31. Dezember 2009.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.223
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe schon oft über die Wahrnehmung von Zeit nachgedacht und ich würde gerne von Euch wissen, wie Ihr die Zeit wahrnehmt. Es gibt z.B. ein Indio-Volk in Südamerika, wenn die von der Vergangenheit sprechen, reden sie so darüber, als ob es "vor" ihnen liegt und nicht "hinter" ihnen.
    Ich selber stelle es mir kreis- oder spiralförmig vor, d.h. wenn ich an ein Jahr denke, sehe ich einen Kreis vor mir, auf dem die Monate liegen und wenn ich also genau an den Punkt vor einem halben Jahr denke, sehe ich es genau gegenüber von mir, also wie bei einem Horoskop. Auch die Wochen sehe ich alle 7 Tage immer im Kreis. Wenn ich also an genau den Tag vor einer Woche denke, sehe ich die 7 Tage alle im Kreis angeordnet und befinde mich örtlich wieder an dem gleichen Tag auf dem Kreis, der aber gleichzeitig eine Spirale ist, denn es ist ja nicht der "gleiche" Tag.
    Ich hoffe, dass ich es nicht zu kompliziert geschrieben habe und freue mich über Antworten.
    lg Siriuskind
     
  2. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Hallöle Siriuskind!

    Zeit ist eine reine Wahrnehmungssache. Relativ vom Punkt des Betrachters aus. Die kann sich komplett verschieben. Nach vorn, nach hinten, verdoppeln... Albert hat seine Gedanken dazu leider nicht zu Ende bringen können.
    Gedankenkonstrukte sind Gedankenkonstrukte - das wird auch durchs Nachdenken nicht besser. Wir wissen es nicht. Wir nehmem nur wahr. Manchmal sehen wir Bilder, die die Zeit illustrieren. Mehr aber auch nicht. Steig auf einen hohen Berg. Dann ist die Zeit nimmer das, was sie hier unten ist. Reise durch den Orbit und alles wird noch seltsamer. Zeit ist relativ - zum Bezugspunkt und daher nicht berechenbar, obwohl sie es ist - jedoch nicht in der Wahrnehmung.

    Deinen Gedanken an die Spiralförmigkeit kann ich nachvollziehen. Ich persönlich seh da aber nicht Tage und Wochen etc., sondern mehr ein Gesamtgefüge. Bei mir sind das eher Zahnräder, die ineinandergreifen - also wenn ich mir alles in der Gesamtheit vorstelle. Das hat natürlich was von einer Spirale. Klar. Sie ist erstmal verengt, doch wenn ich durchgehe, passen sich auch die Größen an. Wie die Zeit, die auch nix anderes als eine Größe ist. Ich bin davon überzeugt, dass man darin hin- und herlatschen kann und das Gefühl hat, mal nach vorne und mal zurück zu gehen. Mehr fällt mir dazu aber im Moment auch nicht ein. :)

    Juten Rutsch! :)

    v-p
     
  3. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Ich stelle sie mir manchmal vor wie Wellen in einem ozean . Ein ständiges auf und ab . Wenn ich an die vergangenheit denke dann sind es wellentäller wenn es die zukunft betrifft sind es wellenberge .

    Lg Thor der weiter über die frage nachdenkt .

    Schönes feiern wünsch ich noch heute :zauberer1
     
  4. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Warum hab ich das gefühl das die zeit seit gestern abend langsamer abläuft ?



    Lg Thor 78
     
  5. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Niedersachsen
    hm bei mir is es unterschiedlich , im moment geht sie für mich schneller um
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Zeit ist, dass du das was passiert für real nimmst
    daraus ergibt sich dann ein 'Verlauf'

    Die Form ergibt sich dann irgendwie aus den Alltagserfahrungen:

    Bei mir ist es eher gefühlt als (eliptisch oder sonstwie) gesehen. Nur wenn es irgendwie unbedingt rational gehen muss, dann stelle ich mir einen Kalender vor, und wandere darauf hin und her.
     
  7. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo,

    Nach meinen Ansichten ist die Zeit in meinem jetzigen Dasein ein kontinuierlicher Ablauf aller von mir erfahrbaren Dinge die in einem linearen, für mich unumkehrbaren Prozeß ablaufen. Dabei erfahre ich mein Dasein immer nur im "Jetzt". Je nach Intensität von erlebten Begebenheiten oder persönlichen Erfahrungen vergeht die Zeit für mich langsamer oder schneller.

    Insgesamt denke ich, kann die "Ewigkweit" mit einem Kreislauf der Zeit bildlich für mich erklärt oder begrifflich dargestellt werden, ebenso wie mit einem Nichtvorhandensein der Zeit, wobei der "Kreislauf" für mich eher begreifbar ist.

    Einen vergehenden Gruß vom Lifthrasir
     
  8. ishara

    ishara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    477
    gar nicht
     
  9. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...wenn ich an zeit denke wird mein brustkorb weit ...man bekommt ein unendliches gefühl ....
     
  10. Ailuranthrop

    Ailuranthrop Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    272
    Werbung:
    Ich auch nicht ...ich hab absolut kein Zeitgefühl ...
    Fast alles was ich erlebt hab ist so präsent wie wenn es gestern passiert wär...

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen