1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie geht ihr das an?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von satureja, 23. Oktober 2006.

  1. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Liebe Kollegen!!!

    ich bin ja recht neu in der Kinesiologen-Szene und würde von euch "alten Hasen" gerne wissen wie ihr an Klienten kommt.

    Anfangs hatte ich einige, nur denen gehts mittlerweile so gut dass sie mich nicht mehr brauchen. (eh super..) ABER...

    Irgenwie habe ich mir erwartet, dass durch Mundpropaganda einiges passieren wird - nur leide ich jetzt schon seit längerem an dem "toten Hosen - Phänomen". Aus meiner Bekanntschaft kommen sie zwar wegen jedem "Wehwechen und Problem" aber sonst lauft net viel!!!

    Wi geht ihr das an??? Folder machen?? Website???

    bitte bitte um viele Erfahrungsberichte


    lg. satureja
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo,
    ja hp, Visitenkarten, du kannst auch überall werben, oder Folder auflegen - aber das Wichtigste ist die Schwingung!!!! Alles andere kann noch so schön sein, wenn du nicht richtig schwingst kommt niemand.Vor allem wichtig ist hier die Integrität.
    Schau mal was gerade bei dir abläuft!?!?!? Stehst du dir zB z.Zt. selber im Weg, oder solltest du wieder auf deinem Lichtweg weiterschreiten usw. usf.

    :liebe1:
     
  3. danke für deine Frage.... dass beschäfftigt mich auch zur zeit... allerdings habe ich schon flyer und visitenkarten entworfen...
    und dann leg ich das in kosmetikstudios oder Apotheken aus. oder auch beim Heilpraktiker... muss mal nachfragen...
    das ist auch so das einzige, was ich machen wüßte, was etwas bringen könnte...
     
  4. Alexus

    Alexus Guest

    Mittlerweile weiss ich genau, das jede Flaute und jedes nicht-stillstehende-Telefon für mich seinen Hintergrund hat. Es hat IMMER mit mir und meiner Einstellung zu tun, wieviele Klienten ich habe. Manchmal brauche ich weniger Termine, weil ich mich selbst wieder entwickel und Zeit dafür brauche, manchmal genieße ich den "run".

    Wenn es "zu wenig" Klienten sind, dann prüfe doch mal, wie Du auf Klienten wirkst. Warum Du sie nicht anziehst. Das ist SEHR SPANNEND!

    Viel Erfolg, :banane:
    Peggy
     
  5. zwetschkenkompo

    zwetschkenkompo Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    151
    Ort:
    niederösterreich
    Auf dem Punkt steh ich auch gerade. Prüfe mal, warum Du unbedingt Klienten willst. Und wie oben erwähnt, was bei Dir grade ansteht. Bei mir siehts momentan danach aus, daß es für mich scheinbar nicht dieser Weg ist, den ich einschlagen sollte. Im Februar ist die Ausbildung aus und momentan interessierts mich immer weniger. Aber wer weiß, kann sich schlagartig ändern.
     
  6. Erdmännchen

    Erdmännchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe ein 'Befreit in die Selbständigkeit' Seminar gebucht, und schon nach dem ersten Wochenende haben ganz viele Veränderungen stattgefunden. Ich habe jetzt einen konstaten Klientenfluß (nicht sehr viel, aber konstant!!) und ich habe in meinem Zweitberuf plötzlich die Chance bekommen halbtags zu arbeiten.

    Im Seminar ging es auch genau um das: Wie stehe ich mir selber im Weg, wo sind meine Ängste und wie blockiere ich mich erfolgreich? Mit Aufstellungarbeit kannst du sehr schnell sehen, warum Klienten nicht zu Dir kommen, oder wo deine Aufmerksamkeit liegt!!

    Ich kann dir nur so ein Seminar ans Herz legen, es öffnet die Augen!

    Alles Liebe,
    Janine
     
  7. und wo gibt es das Seminar? gibts das auch in D? und wieviel hat das gekostet? und die letzte Frage: welche Vorraussetzungen brauche ich?
     
  8. Erdmännchen

    Erdmännchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Wien
    Das Seminar habe ich in Wien gemacht, bei Amaté.
    Kostenpunkt: ca. €650
    Zeitaufwand: 3 Wochenenden

    Was schön war: wir waren nur 7 Leute, 3 davon Kinesiologen, 4 anders berufstätige... es war sehr intensiv und ging in sehr viele verschiedene Richtungen. Vorraussetzungen gabs keine, einfach nur die Bereitschaft etwas ändern zu wollen!

    Obs sowas in Deutschland gibt weiß ich leider nicht, sorry!
    Aber wenn nicht, ist das eine tolle Marktlücke :O)
     
  9. Alexus

    Alexus Guest

    Hallo Erdmännchen,

    wie wurde denn die Ängste/Probleme/Steine im Weg in der Gruppe bearbeitet, wenn auch nicht-Kinesiologen da waren?

    Liebe Grüße,
    Peggy
     
  10. Erdmännchen

    Erdmännchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Alexus,

    wir haben hauptsächlich mit Aufstellungsarbeit gearbeitet. Da werden Ängste und Blockaden sehr gut sichtbar. Die Seminarleiterin hat die Anliegen der Teilnehmer sehr schnell auf den Punkt gebracht, und da muß man keinen kinesiologischen background haben. Es reicht zu sehen, wo ich mich selber blockiere, und diese Erkenntnis alleine ist schon ein großer Schritt in die richtige Richtung!

    Alles Liebe,
    Janine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen