1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie der Fokus vom Herz zum Kopf rutschte

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mystory, 8. Juli 2010.

  1. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    schlagwörter, bin müd...

    kindheit
    eltern sind fast wie götter
    kinder nehmen an
    kinder wären sich haben letzendlich dennoch keine chance
    glaubenssätze werden von 0-20 (ca) eingetrichtert.
    das kind bekommt nur dann liebe wenn es "artig ist"
    kinder dürfen meißt nicht angst ausleben (du brauchst keine angst haben hier hast du einen loli)
    kinder dürfen meißt keine wut ausleben ( NUN SEI ENDLICH STILL SONST SETZT ES WAS)
    kinder jonglieren mit ihrer eigenen existenz und lernen sehr schnell
    nicht mehr mit dem herz zu "denken" sondern in die "birne" zu rutschen,
    ganz einfach aus dem grunde da dies ein besseres "überleben" gewährleistet.
    wenn kinder mit dem herz leben, werden sie verurteilt
    -> sei brav, sei artig, mach mir keine schande, tuh was....
    sie müssen dies und jenes tun um "liebe zu bekommen"
    liebe ist mangelware.... der verstand übernimmt die kontrolle, er wird der sprecher für alles da wir in den sensiblen jahren schon gelernt haben -> leb lieber mit dem kopf das ist "taktisch" klügen und gewährleistet mehr liebe von eltern. daher -> denk weniger mit dem herzen, fühle nicht mehr hin was für dich stimmig oder unstimmig ist...

    hoffe konnte euch mal zum "denken" anregen :rolleyes:
     
  2. Obwohl ich deiner Sprache nicht sehr zugeneigt bin,
    trifft dieser Text nicht nur den Kern meiner früheren
    Schriften, sondern benennt auch die Ursache,
    weshalb Jesus seine "Jünger" anherrschte:
    Lasset die Kinder zu mir kommen..... :)
     
  3. Mandalay

    Mandalay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Mandalay Hill ;-))

    Ja, anherrschte. :)

    Der Weg geht nur über das Herz. Das Herz ist der Schlüssel zu allem anderen. Jesus sagte auch: "Werdet (selbst) wie die Kinder." Kinder können auch wütend werden, wenn das ihrer momentanen Gefühlslage entspricht.
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    überlege (oder spüre nach), was jetzt wäre, wenn es nicht so gelaufen wäre.
    wie/wer wärst du jetzt, Ohne diese Beeinflussung - oder:
    ganz ohne Beeinflussung


    Wir denken immer, da wäre ein 'original Ich' - - das überdeckt wurde, verdreht wurde.
    Wenn du dem wirklich nachforschst; 'dir' nachforschst...
    kommst du drauf...... . . .


     
  5. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    das würde vorraussetzen das ich gegen die standart erziehung bin, haupt intention war es erstmal leute dies wissen zu lassen den mit dem wissen kann meißt auch eine veränderung statt finden.
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    Standarterziehung ist ja >verziehung<, würde man den Kindern mehr Freiheit im Denken einräumen, sie ins Leben mehr einbinden und IHR Leben fördern, statt nur stumpfes lehren, sie der Schule des Herzens statt der modernen Sklaven zu schicken, wäre vieles anders wie A.Salcher schon in "der Talentierte Schüler und seine Feinde" sagte.
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Wir sind alle das, was unsere Kindheit (und unsere Gene) aus uns gemacht haben. Da gibt es auch kein zurück. Du bist was du bist.
     
  8. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    gene... immer diese GENE DA KANNST DU EH NIX MACHEN!!! leiher :p

    guck dir von Bruce Lipton " der geist ist stärker als die gene" an, 10-20 jahre (ca kp mehr) nach seiner entdeckung (zuvor hatte man ihn immer als verrückt abgestempelt, wie fast immer wenn jemand eine neue entdeckung macht oder frei denkt) haben diverse zeitschriften und soweit ich weiß auch wissenschaften ihm recht eingeräumt....

    und das es kein "zurück" gibt ist definitions sache, doch ich kann zurück, und zwar geistig und das ist letzendlich auch all das was zählt. das was ich mit 8 jahren gesagt bekommen habe, trage ich meißt noch heute mit mir rumm, denn die dinge in frage zu stellen lernen viele sehr spät bis garnicht, aber die "glaubenssätze" in frage zu stellen macht kaum jemand.
    Wer denkt schon das dass leben leicht und unbeschwert ist und das er ein segen für die welt sei? nene, das leben ist hart ungerecht und nur mit viel arbeit kann man etwas erreichen... oder?!? :rolleyes:

    ich bin was ich bin, und wann bin ich was ich bin, wenn ich bin wer ich bin, in der gegenwart, nicht morgen nicht gestern sondern genau jetzt da bin ich und ich entscheide jeden augenblick was und wer ich bin.
    Das leben fragt mich jede Minute was willst du? und ich antworte jede Minute, bewusst oder unbewusst -> das leben ist schwer, man kriegt nix geschenkt : fazit -> das leben schenkt dir nichts etc etc....

    naja das war vieleicht auch schon wieder zuviel des guten willens....
     
  9. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    ich teile deine meinung, und kann es kaum erwarten bis die mehrzahl der menschen ihren kindern auf diese art und weise "enftaltenden frei raum zu kommen lässt" :p
     
  10. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    die meißten menschen tun bloß nur noch was deren kopf ihnen sagt um sich taktisch durchs leben zu klamüsern weil sie denken liebe ist an jeder ecke mangelware... scheiße ich muss den job machen, verdammt mein chef muss mich mögen, jetzt muss ich mal wieder raus gehen leute kennen lernen... jetzt muss ich dies und das alles um irgendwo liebe und anerkennung zu erhaschen ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen